Bester Newcomer National 

Der Beste Newcomer der vergangenen Monate heißt: Vega ! 2009 erschien das Solo Debüt des Adlerjungen , Lieber Bleib ich broke , auf seinem Label Butterfly Music . Doppelt schön für ihn: auch Butterfly Artist Olson Rough ist platziert. Glückwunsch!
Auf Zwei und Drei folgen  Kaas und Vorjahres Champ Farid Bang . Newcomer ist ja ein dehnbarer Begriff. Vega , Kaas und Farid - alle nicht erst seit gestern am Mic. Wichtig war uns, dass sie erst in den vergangenen Jahren Solo bekannt wurden. Dass Vega  2009 sein erstes Solowerk releaste, war wohl auch für euchein starker Faktor.

01. Vega
02. Kaas
03. Farid Bang
04. Chissmann
05. Haftbefehl
06. Olson Rough
07. 439 Solo & Hanybal
08. JAW
09. Beirut
10. 257ers


Bestes Game

01. Call Of Duty: Modern Warfare 2
02. Fifa 2010
03. Assasins Creed 2
04. Pro Evolution Soccer 2010
05. Tekken 6
06. DJ Hero
07. Resident Evil 5
08. Final Fantasy  XII
09. NBA 2K10
10. Need for Speed Shift

Bester Newcomer International


In den USA war Drake sicherlich der Durchstarter des Jahres. In Deutschland hat ihm allerdings Kid Cudi einen Hit vorraus - den Crookers Remix zu Day 'N' Night .

Die Orsons werden alt. Fashawn ? Wiz Khalifa ? Savant Des Rimes ? Nie gehört. Also einmal Nachhilfe für alle, die so viel recorden und touren, dass sie nicht mehr zum Musik hören kommen:
Der 1988 geborene Fashawn veröffentlichte 2009 sein von Kritikern gefeiertes Album Boy Meets World und hauchte damit realem Nineties Sound neues Leben ein. Wiz Khalifa ist weit eindeutiger als Mann dieses Jahrtausends auszumachen und sampelte für seinen größten Hit Say Yeah den 90er Trance-Gassenhauer Better Off Alone von Alice Deejay. Das kennt ihr vom Autoscooter und kann man bei Donni hören (unten im Post). Savant Des Rimes ist ein in Paris geborener Rapper mit türkischen Wurzeln und auf Bodensee Records gesignt. Bishop Lamont kennen die Orsons von Aftermath, da kam es allerdings auch nie zu dem Debütalbum, auf das alle warten. Aber was erzählen wir euch das, ihr habt sie ja gevotet. Und die ersten Fünf kennen selbst die Orsons ;)

01. Kid Cudi
02. Drake
03. Asher Roth
04. Ace Hood
05. B.o.B.
06.
Bishop Lamont
07. Savant Des Rimes
08.
Wiz Khalifa
09. Wale
10. Fashawn  

Beste Single International

Eminem Beautiful folgt als beste internationale Single dem Vorjahreshit Lollipop von Lil Wayne . Da Lil Wayne 2009 kein Soloalbum releaste, machen Em und Jay-Z die Top 3 unter sich aus. Die Einzigen, die ihnen in den Top 5 die Stirn bieten können, sind die von euch zu den besten Newcomern gewählten Drake und Kid Cudi .

01. Eminem - Beautiful
02. Jay-Z, Rihanna & Kanye West - Run This Town
03. Eminem - We Made You
04. Kid Cudi - Day 'N' Nite (Crookers Remix)
05. Drake - Forever
06. Jay-Z - D.O.A. (Death Of Autotune)
07. Jay-Z ft. Alicia Keys - Empire State Of Mind
08. 50 Cent ft. Eminem - Psycho
09. Dizzee Rascal - Bonkers
10. Asher Roth - I Love College

Beste Single National

01. Eko Fresh - Jetzt kommen wir wieder auf die Sachen
02. Kool Savas - Rapfilm
03. Massiv feat. MC Basstard - Eiszeit
04. Casper, Kollegah & Favorite - Mittelfinger hoch
05. Kollegah & Farid Bang - Mitternacht
06. Kool Savas feat. Kaas, Sizzlac - Brainwash
07. Bushido & Fler - Eine Chance
08. Samy Deluxe – Stumm
09. Tua – Dein Lächeln
10. Azad feat. Tino Oac - Klagelied

Beste Modemarke

01. Nike
02. Karl Kani
03. K1X
04. Ecko Unltd.
05. Rocawear
06. Jack and Jones
07. Boss
08. Adidas
09. G-Star
10. Joker



Beste Punchline 


01. Kollegah: "Es wär besser gewesen friedlich zu bleiben, denn die einzige Möglichkeit Kollegah ein Haar zu krümmen, ist ihn in Kursivschrift zu schreiben." ( Fanpost )

02. Kollegah: "Du hast sächsischen Dialekt? Der Boss nicht, er hat sechs Ischen, die er leckt." ( Hoodtales II )




03. Bushido: "Keiner in ganz Deutschland kann mich nachahmen, ich hänge deine Schwester auf an ihren Arschhaaren." ( Reloaded )


04. Kool Savas : "Ich steh noch immer da wie n' strammer Fels! Was für Mütter ficken? Geh und fick mal deine Mama selbst" (Was hat S.A.V. da vor? Juice EP)

05. Massiv: "Man bekommt mich aus dem Ghetto - doch das Ghetto nicht aus mir!" ( Welcome To The Ghetto )



06. Maeckes: "Lieber unglücklich verliebt, als unverliebt glücklich. Komm schon Herz, mach dich nützlich"   ( Copy and paste love )



07. Kollegah: "Ich kauf dir Ohrringe, von Christian Dior. 'Was passiert denn dann mein Schatz?' Du kriegst die an die Ohrn. " ( Lovesong Reloaded )



08. Farid Bang: "Grembranx, ich boxe mit Hakan Abi Tua, Ja! In meiner Hood hat kein Hakan Abitur! Nein!"   ( Ghettosuperstars )



09. Azad: "Euer Sound geht gar nicht, während meiner auf der Straße läuft." ( Detonation )



10. Sido: "Ich bin ein guter Junge, auch wenn ich nicht Anis heiße/ Auch wenn ich nicht Dennis heiße. Ich kenne beide- beide scheisse." ( A.G.G.R.O. Berlin )

Bestes Album National

Hier zählen nur "echte" Alben, Streetalben werden bei den Mixtapes geehrt. Durch die Brainwash Edition der John Bello Story 2 , siegt Kool Savas mit dem fast gleichen Album zweimal in Folge. Auch Farid Bang , Massiv , Samy Deluxe , Bushido und Kollegah waren bereits im letzten Jahr mit ihren Alben erfolgreich. Die Orsons sind mit Tua s Album und dem Crew Album zweimal dabei. Euer Lieblings-Newcomer Vega geht mit seinem Debüt direkt auf die Acht. Sido wird seinem Status nicht ganz gerecht.

01. Kool Savas - John Bello Story 2 Brainwash Edition
02. Bushido & Fler - Carlo Cokxxx Nutten 2
03. Tua - Grau
04. Kollegah & Farid Bang - Jung Brutal Gutaussehend
05. Die Orsons - Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit, in Ewigkeit, Orsons
06. Massiv - Der Ghettotraum in Handarbeit
07. Samy Deluxe - Dis Wo ich herkomm
08. Vega - Lieber bleib ich broke
09. Azad – Assassin
10. Sido – Aggro Berlin

Bestes Album International

01. Eminem - Relapse
02. Jay-Z - The Blueprint 3
03. 50 Cent - Before I Self Destruct
04. Kid Cudi - Man On The Moon: The End Of Day
05. Method Man & Redman - Blackout 2
06. Raekwon - Only Built 4 Cuban Linx 2
07. Akon - Freedom
08. La Coka Nostra - A Brand You Can Trust
09. Asher Roth - Asleep In The Bread Aisle
10. Dizzee Rascal - Tongue 'N' Cheek

Beste soziale oder politische Aktion

Dieser Award liegt uns besonders am Herzen: Die Beste soziale oder politische Aktion . Schon immer haben sich Hiphop-Aktivisten um die Gegenden gekümmert, aus denen sie kommen und ihre Meinung zu sozialen und politischen Entwicklungen kundgetan. Hier geht es vor allem ums Handeln. Die eurer Meinung nach lobenswertesten Aktionen: 

Samy Deluxe war auch 2009 als Botschafter des Welt-AIDS-Tages tätig, um auf die oft unterschätzten Gefahren des HI-Viruses hinzuweisen. Ein wichtiges Anliegen und eine Aktion mit großer Reichweite. Gratulation zum Award und Respekt für deine Arbeit, Samy !
Die Arche & Mellowvibes Media organisierten 2009 die Compilation Deutschlands vergessene Kinder 2 , die eine Vielzahl deutscher Rapper für den guten Zweck zusammenbrachte. Wie schon beim ersten Teil, fließen die  Erlöse in das ARCHE HipHop-Projekt. Größter Respekt an die Organisatoren und alle beteiligten Künstler!
Samy Deluxe wird von euch gleich noch einmal geehrt: für seine Dis wo ich herkomm Deutschlandreise, die er mit Crossover e.V. organisierte. Sido bekommt Props für das TV-Format Sido geht Wählen , in dem er mit Unterstützung der Bundesanstalt für politische Bildung zur Stimmabgabe aufrief und Politiker befragte. 50 Cent veranstaltete ein Benefizkonzert für eine Grundschule in seinem alten Stadtteil Queens. Zurück in Deutschland, traf Massiv im Vorfeld der Wahl den Grüne n Politiker Cem Özdemir . Nas und Damien Marley veranstalteten eine Podiumsdiskussion zu ihrem, für April geplanten, Album Distant Relatives . Rap und Raggae wurden zusammengebracht, die Erlöse des Albums werden dann für ein wohltätiges Projekt in Afrika genutzt.
Bei den Viva Con Agua Wassertagen traten Curse und Casper auf, um Geld für Trinkwasserprojekte in Entwicklungsländern zu sammeln - Olli Banjo moderierte die Veranstaltung. Der Dortmunder Rapper Donato nahm mit Fiva , Pure Doze , Mnemonic , Inferno79 und Franksta einen Remix seines Songs Angst auf und spendete die Einnahmen einem gemeinnützigen Verein für Informationskampagnen zum Thema psychische Erkrankungen. In Köln stellten Strassenkinda Productions den kostenlosen Strassenkinda Movement Sampler Vol.1 zusammen und spendeten die Einnahmen der zugehörigen Party dem HipHop-Netzwerk Köln sowie Köln Kickt .

01. Samy Deluxe als Botschafter des Weltaidstags
02. Deutschlands vergessene Kinder
03. Samy Deluxe & Crossover e.V.: "Dis wo ich herkomm - die Deutschlandreise"
04. Sido geht Wählen
05. 50 Cent Benefizkonzert für Kinder in Queens
06. Massiv trifft Cem Özdemir
07. Nas & Damien Marley - Distant Relatives (Charity Album)
08. Viva Con Agua Wassertage
09. Donato - Angst Remix (Einnahmen für Kampf gegen psychische Erkrankungen gespendet)
10. Strassenkinda Movement Sampler Vol.1 Einnahmen werden dem "HipHop-Netzwerk Köln" und "Köln Kickt" gespendet


Beste Artist- oder Labelpage

Im vergangenen Jahr gab es für die besten Artist- und Labelpages noch zwei Kategorien, koolsavas.de und aggroberlin.de hatten gewonnen. Dieses Jahr werden sie von selfmaderecords.de geschlagen. Selfmade Records bietet den Fans so Einiges im Netz, da lässt sich die Auszeichnung gut nachvollziehen.

01. selfmaderecords.de
02. koolsavas.de
03. massiv56.de
04. aggroberlin.de
05. beatlefield.com
06. kingbushido.de
07. gd4life.de
08. bizzy7de.ms
09. weissescheisse.de
10. bozz-music.de

Beste Fanpage

Die Optik -Fans regieren das Netz! Vorjahressieger aggromuzik.de fällt ganz aus der Top Ten. Das egj- Camp ist zwei mal vertreten, auch Olli Banjo , Ercandize , German Dream , Deluxe Records , Die Orsons und Al Massiva können sich über starken Fan Support freuen. Die Vielzahl und Qualität der Fan Seiten in der deutschen Rap Szene kann sich absolut sehen lassen, sie sind zum festen und wichtigen Bestandteil des Geschäfts geworden. Show some respect!

01. optikfans.de
02.
gd-fans.de
03.
aggrogold.tv
04.
dlx-fans.de
05.
kingzofkingz.de
06.
allmassiva-news.de
07.
orsons-anarchie.de früher: papa-michi.de
08.
banjofan.de
09.
ruhrpottking.de
10. ShimlOne.tk

Bester Blog National

Die Blogs. Was hat die deutsche Rap Szene in den letzten Jahren so geprägt wie sie? Hier bestimmt ihr, wer euch in den vergangenen zwölf Monaten am besten informiert und unterhalten hat: Letztes Jahr hatte ihn noch Herr Merkt geschlagen, dieses Jahr ist Badaboombadabang die Eins! Auf der zwei folgen die Chimps, die auf blog.hiphop.de auch mit Blogs von Tua , Kaas , Maeckes , Plan B und Kodimey vertreten sind. Die Chef-Blogger der deutschen Rapper. Der wohl klickstärkste Blog Deutschlands, Spit-TV , landet auf der Vier. Auch Essah zeigt, dass er bloggen kann und ist mit Kingshit der einzige nicht- Hiphop.de Blog in den Top 10. Noch ein bloggender Rapper: Casper auf der Sieben.  Hiphop.de dankt allen blog.hiphop.de Bloggern und gratuliert den Siegern!

01. blog.hiphop.de/badaboombadabang
02. blog.hiphop.de/chimperator
03. blog.hiphop.de/spit-tv
04. koolsavas.de/blog
05. blog.hiphop.de/DungD2N
06. blog.hiphop.de/HerrMerkt
07. blog.hiphop.de/Casper-Blog

08. blog.hiphop.de/GD-E
09. kingshit.net
10. blog.hiphop.de/courtmasta

Badaboombadabang : "Erstmal Dankeschön an jeden, aus dessen Sicht der badaboombadabang Blog den ersten Platz verdient und somit für mich gevotet hat! Ehrlich gesagt hätte ich nicht damit gerechnet, da Kollegen wie Herr Merkt kontinuierlich über das ganze Jahr hinweg ebenfalls starke Leistung gebracht haben. Aber nun gut, da sage ich natürlich nicht 'Nein', wa? Überhaupt finde ich die Entwicklung der Blog-Szene sehr bemerkenswert: Aus dem kleinen Teich an (Deutsch-)Rap-Blogs, die man vor vier Jahren noch an einer Hand abzählen konnte, ist inzwischen eine ganze Flut geworden. Zwar handelt es sich bei 95 Prozent meist leider um unprofessionellen Abklatsch oder gierige Geier, jedoch sollte man die Blogs inzwischen als festen Bestandteil der Szene und vor allem auch die Arbeit dahinter anerkennen. Denn ob HipHop-Mag oder HipHop-Blog ist inzwischen doch Jacke wie Hose: Interviews, Kolumnen, Umfragen, Exclusives - gibt's bei beidem, der Unterschied liegt einzig und allein noch in der Website-Struktur. Auch, dass immer mehr Künstler auf den Trichter gekommen sind und auf einmal eng mit der Blogosphäre zusammenarbeiten und sie für sich zu nutzen wissen, kann man als erfreulichen Fortschritt verbuchen. Bleibt nicht viel mehr zu sagen, außer: Keep on bloggin', Muchachos!"

Bester Blog International

Auch international sitzen Rapper an der Tastatur: Kanye West schaffts auf die Eins. Ob er einen Ghost-Blogger hat? We don't know. Kollege Common ist auf der Drei vertreten, Pharrell Williams auf der 10. Den Rest des Feldes beherrschen dann gute News-Blogs.

01. kanyeuniversity.com/blog
02. 2dopeboyz.okayplayer.com
03. cmonsononline.com
04. nahright.com
05. cocaineblunts.com
06. missinfo.tv
07. rapradar.com
08. perezhilton.com
09. thehiphopeffect.com (idopeboy.imstrate.com)
10. bbcicecream.com/blog

Beste Rap Crew International

01. Wu-Tang Clan
02. G-Unit
03. Young Money
04. Cypress Hill
05. La Coka Nostra
06. Mobb Deep
07. Slaughterhouse
08. Diplomats
09. D-Block
10. The Roots

Beste Rap Crew National





01. Die Orsons & Optik Army
02. K.I.Z.
03. Ersguterjunge
04. Selfmade Records
05. Al Massiva
06. German Dream
07. Die Sekte
08. Aggro Berlin
09. Pottweiler
10. Huss & Hodn


Bestes Print-Magazin National

Herzliche Glückwünsche an die Kollegen aus den deutschen Printredaktionen! Auch dieses Jahr bei euch ganz vorne, die JUICE !
 
"Wir freuen uns sehr über den Sieg in unserer Kategorie bei den Hiphop.de-Awards und danken allen Usern und Lesern, die für uns abgestimmt haben. Vor allem zeigt der große Abstand bei den Stimmen, dass echter, in der Subkultur verwurzelter Musikjournalismus von der HipHop-Szene immer noch geschätzt wird. Allerdings werden wir uns nicht auf diesen Lorbeeren ausruhen, sondern dieses Ergebnis vielmehr als Ansporn dafür nehmen, unseren hohen inhaltlichen Qualitätsstandard trotz der wirtschaftlich schwierigen Rahmenbedingungen in der Musikindustrie zu halten und im kommenden Jahr vor allem mit unseren Events und Specials neue Wege zu gehen." ( Stephan Szillus , Chefredakteur JUICE )

01. Juice
02. Bravo Hip Hop Special
03. Mzee Mailorder
04. FHM
05. Playboy
06. Neon
07. 11 Freunde
08. HHV
09. Maxim
10. Riddim & die tageszeitung

Bestes Print-Magazin International


Der Playboy vor der größten Hiphop Zeitschrift. Ist das euer Ernst? Na gut, man muss ja Prioritäten setzen. Bei Playboy und Hustler muss man zumindest keine komplizierten englischen Texte dechiffrieren, wa?

01. Playboy
02. XXL
03. Rolling Stone
04. Source
05. Hustler
06. FHM
07. Times Magazine
08. Blender
09. Muscle Report
10. Smooth Mag, SneakerFreaker & Slam


 

Bester Turntablist

Fünf-facher ITF Champion, zweifacher DMC Champion und jetzt ein Hiphop.de Award: Herzlichen Glückwunsch an DJ Rafik aus Düsseldorf!

01. DJ Rafik
02. DJ Rob Bankz
03. DJ Werd
04. DJ Babu
05. A-Trak
06. DJ Eprom
07. DJ Switch
08. DJ Woody
09. DJ Shiftee
10. DJ Rasp

Bester Produzent National

01. Melbeatz
02. Tua & Maeckes  
03. Rizbo
04. Beatlefield
05. Monroe
06. Woroc
07. Bizzy Montana
08. Kingsize
09. Bushido
10. DJ Desue


Bester Produzent International


01. Dr. Dre
02. Timbaland
03. Kanye West
04. Eminem
05. DJ Premier
06. DJ Khaled
07. Cool & Dre
08. Swizz Beatz
09. RZA
10. The Alchemist


Bester DJ International

Gut, von den Live Qualitäten amerikanischer DJs kann man sich hierzulande nur gelegentlich überzeugen. Darüber hinaus liefern die Jungs weltweit saugbare Mixtapes: für die sind zwar nicht zwangsläufig klassische DJ Skills bedeutend, aber all das macht den DJ heute aus. Zu den Platzierungen: Die Liebe der deutschen Szene zur Legende DJ Premier ist unsterblich. Letztes Jahr hatte ihn DJ Khaled mal auf die Zwei verdrängt, nun ist er zurück. Gut, Khaled kennt man vor allem fürs Rumschreien und DJ Premier wird 2011 kaum noch Turntablism Contests gewinnen, aber beide haben einiges vorzuweisen. Dahinter eine kleine Überraschung: Chart Stürmer David Guetta , der dem House-Hiphop Verschmelzungstrend 2009 eine kommerzielle Krone aufsetzte. Wir haben ihn nur einmal live gesehen und der Mix kam vom Band. Aber gut, etwas gerissen hat er. Dann Kanye West -DJ, Turntablist und Electro Producer DJ A-Trak (Fragen zu den Skills erübrigen sich), Mixtape Legende Whoo Kid , der deutsche Electro House King Boys Noize , Mixtape König DJ Drama sowie Dilated Peoples DJ Babu und die alten Hasen Flex und Clue . Fazit: da ist alles dabei, alte Meister, Mixtape Schreihälse und der aktuelle Electro Trend. Gut gevotet.

01. DJ Premier
02. DJ Khaled
03. David Guetta
04. DJ A-Trak
05. DJ Whoo Kid
06. Boys Noize
07. DJ Drama
08. DJ Babu
09. Funkmaster Flex
10. DJ Clue

Bester DJ National

01. DJ Craft
02. DJ Sir Jai
03. DJ Binichnich aka. Harris
04. DJ Rafik
05. Dr. Mixwell
06. DJ Nikon
07. DJ Desue
08. DJ Peerless
09. Atzen DJs
10. DJ Dynamite

Bestes Radio

01. BigFm
02. KissFm
03. 1Live
04. Aggro Radio
05. Jam FM
06. Last.FM
07. German Dream Radio
08. Herr Merkt Radio
09. laut.fm/und_es_macht_badaboombadabang
10. Das Ding

 

Bester Graffiti Artist

01. Scotty76
02. Can 2
03. Atom One
04. Daim
05. Anus One
06. MOK
07. Akte One
08. Mach One
09. Loomit
10. Cope 2

Beste Graffiti Website

01. Graffitibox.de
02. Farbsucht.de
03. Ilovegraffiti.de
04. BombTheWorld.net
05. Gassenhauer - Reclaim everything Streetart Blog
06. fickdiewelt.de
07. cantwo.de
08. graffiti-live.com
09. streetfiles.org
10. anusone.de

Bestes Mixtape National

01. Kollegah - Zuhältertape Vol. 3           
02. Samy Deluxe - Der letzte Tanz        
03. Kool Savas - Was hat S.A.V. da vor?       
04. Azad - Azphalt Inferno
05. Chissmann - Ganz Normal                               
06. Maeckes – Null
07. Jaw - Gehirn im Mixer
08. Jeyz - Zeit zum Scheinen
09. G-Hot - Der blonde Türke
10. FiST - Das Game ist gefistet

Bestes Mixtape International

01. Eminem - Global Warning
02. 50 Cent - War Angel
03. Lil Wayne - No Ceillings
04. Kid Cudi - A Kid Named Cudi
05. Drake - So Far Gone
06. Snoop Dogg - I Wanna Rock
07. Jay-Z & Rob E Rob - The Official Jay-Z Mixtape
08. Juelz Santana - Santana's Town
09. Havoc - From Now On
10. Lupe Fiasco - Enemy Of The State

Bester Film

01. Hangover
02. Crank 2
03. Inglourious Basterds
04. 2012
05. Das Gesetz der Rache
06. Avatar
07. SAW VI
08. Zombieland
09. Notorious B.I.G.
10. Transformers 2

Bestes Hiphop TV

01. Mixery Raw Deluxe
02. Essah TV/ OptikTV
03. Yavido
04. AggroTV
05. MTV Urban
06. Fler TV
07. Selfmade Records TV
08. Rap Pack
09. Pottweiler TV
10. Chimperator TV

Bestes Video National

01. Bushido ft. Fler - Eine Chance
02. Kool Savas - Rapfilm
03. Massiv ft. MC Basstard - Eiszeit
04. Kollegah ft. Farid Bang - Mitternacht
05. Eko Fresh - Jetzt kommen wir wieder auf die Sachen
06. Kool Savas ft. Kaas & Sizzlac - Brainwash
07. Samy Deluxe - Stumm
08. Kaas - Amokzahltag
09. Kool Savas - Futurama
10. Marteria - Zum König geboren

Bestes Video International

01. Eminem - We Made You
02. Eminem – Beautiful & Eminem - 3AM
03. Jay-Z ft. Alicia Keys - Empire State Of Mind
04. 50 Cent ft. Ne-Yo - Baby By Me
05. Jay-Z ft. Rihanna & Kanye West - Run This Town
06. Kid Cudi - Day 'N' Night Crookers Remix
07. Jay-Z - D.O.A.
08. Asher Roth - I Love College
09. Raekwon - House Of Flying Daggers
10. Snoop Dogg - I Wanna Rock

Bester Live Act

Der beste Live Act des Jahres: K.I.Z. ! DJ Craft hattet ihr ja bereits zum besten deutschen DJ gewählt, die Auftritte der Berliner scheinen euch also offensichtlich Spaß zu machen. Die Bühnen regiert K.I.Z. Ebenfalls vorne dabei: Kool Savas , Bushido Casper , Die Orsons , Samy , Olli , Massiv , Azad und Eko Fresh .

01. K.I.Z.
02. Kool Savas
03. Bushido
04. Casper
05. Die Orsons
06. Samy Deluxe
07. Olli Banjo
08. Massiv
09. Azad
10. Eko Fresh

Bestes Festival

01. Splash
02. Hiphop Open
03. Rheinkultur
04. Frauenfeld Festival
05. Grembranx Straßenfest
06. One Love Festival Hannover
07. Juice Jam
08. Hiphop Kemp
09. Time2Bomb Festivals
10. Summerjam

Bestes Label National

01. Selfmade Records
02. Optik Records/ Essah Entertainment
03. Ersguterjunge
04. Chimperator
05. German Dream
06. Aggro Berlin
07. Al Massiva
08. Deluxe Records
09. Weisse Scheisse
10. Bozz Music

Bestes Label International

Wie im Vorjahr regiert das Interscope/Aftermath/Shady Konglomerat! Wir haben die Votes für die drei Label zusammengefasst, da Shady und Aftermath nicht nur zusammenhängen, sondern auch Sublabel von Interscope sind. Alle drei wären auch alleine in die Top 10 gegangen. Aus dem Erfolgsverbund konnte lediglich G-Unit Records nicht punkten. Auf der Zwei folgt der Klassiker: Def Jam . Hier erschienen 2009 Alben von Rick Ross , Ghostface Killah oder auch Rihanna . Cash Money und Young Money hatten mit Lil Wayne , Drake und dem Young Money Labelsampler ein starkes Jahr. Auch ihre Stimmen wurden addiert. Rocafella releaste lediglich das Jadakiss Album in 09, dank der glorreichen Vergangenheit reicht das aber für Platz 4. Ed Banger auf der Fünf zeigen, dass der Electro House Hype auch in der Rap-Szene zu spüren war. Mit Rapperin Uffie und Producer DJ Mehdi ist der Hiphop Bezug ja auch mehr als deutlich. Kanye West darf sich über die Platzierung von G.O.O.D. Music freuen, der Underground wird von Stones Throw repräsentiert. Es folgen Jay-Z s neues Label Roc Nation und Diplomat Records , die 2009 Cam'ron s Album veröffentlichten. Auf der Zehn: Das Independent Powerhouse E1 , vormals bekannt als Koch Records .


01. Interscope/Aftermath Entertainment/Shady Records
02. Def Jam
03. Cash Money Records/ Young Money Records
04. Rocafella Records
05. Ed Banger
06. G.O.O.D. Music
07. Stones Throw
08. Roc Nation
09. Diplomat Records
10. E1/ Koch Music

Bester Sneaker

01. Nike Air Force One
02. Nike Air Max 90
03. Adidas Superstars
04. Nike Shox
05. K-Swiss
06. Converse Chucks
07. Azad Sneaker Karl Kani
08. Nike 6.0
09. Nike Air Max 1
10. K1X Sneakers

Beste/r Breaker/in

01. Junior
02. Crazy-A
03. Cico
04. Benji
05. Lilou
06. Darkness
07. Punisher
08. Brahim
09. Kakou
10. Ryoma

Beste Breakdance Crew

01. Gamblerz
02. Project Soul
03. Mortal Kombat
04. Pokemon
05. Wanted
06. Extreme Crew
07. Expresssion Crew
08. Tnt Crew
09. Hustle Kids
10. Flying Steps

Bestes Crossover Projekt


Bei all den Mash-Ups im Jahr 2009, wurde dieser Award höchste Zeit: das Beste Crossover Projekt. Hier treten die nationalen Acts direkt gegen die weltweite Konkurrenz an. Was auffällt: international regieren erwartungsgemäß Mischungen von Up-Tempo Elektronik und Urban Music. Auf der Eins: David Guetta . Damit hat sich der Pop Act deutlich durchgesetzt. In eine vergleichbare Richtung ging  Pitbull , der neben Lateinamerikansichen Einflüssen und der Basstradition seiner Heimatstadt Miami, auch gerne alten europäsichen Elektroschrott wie Eurodance durch die Clubs peitscht. Noch höher steht Snoop Dogg mit seinem Dubstep Ausflug Snoop Dogg Millionaire , ein Remake des Chase & Status Bretts Eastern Jam . Außerdem: Dizzee Rascal . Der Brite mischte auf Tongue 'N' Cheek jede Menge Electro und House unter seine Grime und Rap Einflüsse. Auf der Zehn ist außerdem das Projekt von Diplo und Switch : Major Lazer . Dancehgall trifft hier auf alles, was die schönen elektronischen Genres hergeben. Unelektronisch aber international: Blakroc (Gitarre trifft Rap) auf der Neun. Aus Deutschland platziert: Dein Freund Olli Banjo auf der Zwei! Außerdem: Tua s deepes Album Grau auf der Drei,  Die Orsons mit Rummelsnuff und Die Sirenen von El Dorado auf der Fünf, Samy s Raggae Arbeit und Dis Wo Ich herkomm auf der Sechs. Danke an die Artists für Genre-Grenzen-brechende Hiphop Arbeit!

01. David Guetta - One Love
02. Olli Banjo - Dein Freund
03. Tua - Grau
04. Snoop Dogg  - Snoop Dogg Millionaire
05. Die Orsons ft. Rummelsnuff - Die Sirenen von El Dorado
06. Samy Deluxe – Dis Wo Ich Herkomm
07. Pitbull - Rebelution
08. Dizzee Rascal - Tongue 'N' Cheek
09. Blakroc - Blakroc
10. Major Lazer - Guns don't kill people... Lazers do

Beste Kollaboration


Die spektakulärsten und besten Zusammenarbeiten in den vergangenen zwölf Monaten: Auf der Eins stehen Kollegah und Farid Bang , die mit Jung, Brutal, Gutaussehend für Aufsehen sorgte. Noch aufsehenerregender war die Aussöhnung von Fler und Bushido , das folgende Album landet bei euch auf Rang Zwei. Nummer Drei sichern sich Azad und Kool Savas , die sich 2009 erneut zusammengetan hatten und den Song Was Anderes für Azad s Album Assassin aufnahmen. Die Vier kommt aus den Staaten: 50 Cent und Eminem mit dem Banger Psycho . Dahinter werden Die Orsons für ihre Existenz geehrt. Die Deutschrap Supergroup überzeugte 2009 absolut. Dass Sido für einen Song auf Aggro Berlin Samy Deluxe  ins Boot holte, war ebenfalls eine herausragende Kollaboration und landet bei euch auf Platz Sechs. Auch die Kollabo von Massiv und Kollegah überraschte (Platz Sieben). Jonesmann und Olli Banjo überzeugten mit ihrem gemeinsamen Album 4 Fäuste für ein Halleluja und verweisen Drake , Kanye West , Lil Wayne und Eminem   (" Forever ") auf die Neun. Auf der Zehn: das Kollaboalbum von den beiden Gladbeckern Snaga  & Fard , Talion . Auch hier ein Dankeschön an die Artists, gute Kollaborationen haben die Rap Welt 2009 definitiv interessant gehalten.

01. Kollegah & Farid Bang - Jung, Brutal, Gutaussehend
02. Bushido & Fler - CCN 2
03. Azad ft. Kool Savas - Was anderes
04. 50 Cent & Eminem - Psycho
05. Die Orsons allgemein
06. Sido ft. Samy Deluxe - Seniorenstatus
07. Massiv ft. Kollegah - Oberarme angespannt
08. Olli Banjo & Jonesmann - 4 Fäuste für ein Halleluja
09. Drake ft. Kanye West, Lil Wayne & Eminem - Forever
10. Fard & Snaga – Talion

Bestes Social Network

01. Facebook
02. Hiphop.de
03. SchülerVZ
04. MySpace
05. StudiVZ
06. Wer kennt wen?
07. MeinVZ
08. YouTube
09. Lokallisten
10. Jappy.de

Beste/r Sänger/in National

Eine der neuen Kategorien bei den Vodafone Hiphop.de Awards : die besten Sänger und Sängerinnen. Auf der Eins: Ex- Glashaus Front-Dame Cassendra Steen . Herzlichen Glückwunsch, Sie schaffte es sogar vor Xavier Naidoo . Dahinter folgen Prison Breaker Adel Tawil , sowie Manuellsen , Optiker Moe Mitchell , Raggae Samy , Vasee und Kaas aus dem Chimperator Camp, Tarek von K.I.Z. und Jonesmann . Wow, ne Menge Rapper für den "Beste/r Sänger/in" Award. Aber gut, die singen ja auch alle.

01. Cassandra Steen
02. Xavier Naidoo
03. Adel Tawil
04. Manuellsen
05. Moe Mitchell
06. Samy Deluxe
07. Vasee
08. Kaas
09. Tarek (K.I.Z.)
10. Jonesmann

Beste/r Sänger/in International

International schlägt Alicia Keys alle. Das Element of Freedom hat wohl überzeugt. Dahinter: Jay-Z s bessere Hälfte Beyonce und Überfliegerin Rihanna . Wow, eine macht ne Single mit Jay-Z , eine heiratet den Guten gleich, die Dritte wurde von ihm in die Charts gebracht. Der Jiggaman hat das Sängerinnen Game on lock. Männer haben es da schwer. Lediglich Justin Timberlake (5), der Senegalese Akon (7) und Usher (10) sind vertreten. 

01. Alicia Keys
02. Beyonce
03. Rihanna
04. Keri Hilson
05. Justin Timberlake
06. Lady Gaga
07. Akon
08. Christina Aguilera
09. Britney Spears
10. Usher
& Norah Jones

Bester Promostunt

01. Was hat S.A.V. da vor?
02. Bushido & Fler - Die Versöhnung
03. Kollegah bekommt einen geblasen (Video)
04. Lady Gaga hat einen Pillemann
05. Soulja Boy formt ein internationales "O" und supportet die Orsons
06. Eko Fresh - Jetzt kommen wir wieder auf die Sachen Countdown
07. Maeckes' Wasserschaden
08. Brüno landet mit dem Arsch in Eminems Gesicht
09. Neue Koalition will bzw. wollte die Steuern senken
10. F.R. Truemanshow



Teilweise sind die Sachen echt, teilweise ein Fake. Bei einigen Dingen wurde dies aufgeklärt, wie bei Brüno und Eminem . Unser Chefredakteur sitzt jetzt zu Hause und grübelt, ob Maeckes Wasserschaden nicht doch nur ein Promostunt war. Wir tippen auf "Ja" und fragen nochmal nach. Ebenso viel spekuliert wurde über die Echtheit des Vorgangs im Video von Kollegah ...

Größte Peinlichkeit

01. Bushido
02. Fler und Bushido Reunion
03. "Hey WAS geht ab, wir feiern die ganze Nacht"
04. Kaas Album wird für Amoklauf verantwortlich gemacht
05. Eko Fresh
06. Chris Brown schlägt Rihanna
07. CCN 2 "Einfach von Anfang bis Ende nur peinlich"
08. Fler probiert den Boss zu dissen... FAILED!
09. Sido
10. Kollegah

  

Bester Rap Solo Act International

01. Eminem
02. Jay-Z
03. Lil Wayne
04. Game
05. 50 Cent
06. Drake
07. Nas
08. Kanye West
09. Snoop Dogg
10. Busta Rhymes

Bester Rap Solo Act National

01. Kool Savas
02. Kollegah
03. Samy Deluxe
04. Eko Fresh
05. Bushido
06. Sido
07. Vega
08. Azad
09. Chakuza
10. Favorite

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Kollegah soll 100.000 € für Jigzaw-Line bezahlen

Kollegah soll 100.000 € für Jigzaw-Line bezahlen

Von Till Hesterbrink am 03.06.2020 - 13:25

Als Kollegah im Sommer 2018 für Jigzaw die 40.000 € Kaution hinterlegte, zahlte er diese nach eigenen Angaben mal eben aus der Portokasse. Jetzt soll das Alpha Music Empire Oberhaupt weitere 100.000 € auf den Tisch legen: Diesmal geht das Geld an die Töchter der Geissen Familie.

100.000 € von Kollegah an die Geissens: Verletzung der Persönlichkeitsrechte

Bereits im November letzten Jahres hatte das Landgericht in Mannheim den Rapper zu dieser Zahlung verurteilt, nun folgte die Urteilsbegründung. An die Töchter Davina und Shania müssen jeweils 50.000 € gezahlt werden. Der Grund ist eine schwerwiegende Verletzung des Persönlichkeitsrechts der Geissen-Töchter, im Song „Medusablick“ von Jigzaws Album „Post Mortem“. In der Line beschrieb Jigzaw – laut Gericht jenseits der Grenzen der Kunstfreiheit – was er mit den Geissen-Töchtern an deren 18. Geburtstag anstellen würde. Im Prinzip war die Zeile eine Vergewaltigungsfantasie gegenüber Minderjährigen. Die Line ist mittlerweile vom Song entfernt worden.

Kollegah will das Urteil noch nicht akzeptieren

Alpha Music Empire und Kollegah haben schon Revision eingelegt, sodass der Gerichtsstreit nun in die nächste Instanz vor das Oberlandesgericht in Karlsruhe geht. Die Geissens planen trotzdem schon mit dem Geld und verrieten, was mit den jeweils 50.000 € geschehen soll. Das Geld soll in Aktien angelegt werden, um den Töchtern zum 18. Geburtstag ein Auto zu kaufen.

In einer bereits gelöschten Story wünscht der selbsternannte Gönnjamin den beiden Töchtern: "Viel Spaß mit den neuen Wagen und allzeit gute Fahrt".

Für Kollegah ist es allerdings nichts Neues, dass ihn seine Singnings einiges an Geld kosten. Das Lehrgeld, welches er für Jigzaw gezahlt hat, erreicht trotz dieser Strafe immer noch nicht Gent-Level. Dieser hatte damals nach eigenen Angaben einen 400.000 € Vorschuss bezogen, chartete dann jedoch bloß auf Platz 30.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (1 Kommentar)

Register Now!