Vic Mensa schenkt dir seine neue EP "There's Alot Going On", wenn du wählen gehst

Vic Mensa stellt gerade wieder unter Beweis, warum man ihn nicht erst seit gestern auf dem Schirm haben sollte und warum Jay Z und Kanye zu seinen größten Fans zählen. That dude can rap!

Jetzt ist die EP There's Alot Going On online – Vics erstes Release seit dem Innanetape, das ihn 2013 zu einem der heißesten Newcomer machte. Ty Dolla $ign ist auf dem Song Liquor Locker der einzgie Feature-Gast.

Der Song 16 Shots thematisiert den Tod von Laquan McDonald, einem Jugendlichen aus Chicago, der 2014 mit 16 (!) Schüssen von Polizisten getötet wurde. Die EP kannst du übrigens bis zum 4. Juli gratis herunterladen, wenn du im Gegenzug schwörst, bei den Wahlen im November deine Stimme abzugeben.

Wenn du unter 18 oder kein US-Bürger bist, muss du nur versprechen, das Leben in deiner Gemeinde positiv zu beeinflussen und möglichst viele Leute zum Wählen zu motivieren (ich wohne jetzt in Kentucky). Übertriebener Move von Vorbildlichkeit her!

Hier geht's zum Download-Formular

Stream via Spotify

So viel sei schon mal verraten: Die EP macht Bock auf das kommende Debütalbum Traffic. Reicht dir noch nicht? Dann gib dir den taufrischen Freestyle, den das Roc Nation-Signing jetzt bei Ebro In The Morning auf dem Beat von Pusha Ts und Jay Zs Drug Dealers Anonymous (hier anhören) gedroppt hat:

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Freddie Gibbs & The Alchemist ft. Rick Ross – Scottie Beam [Video]

Freddie Gibbs & The Alchemist ft. Rick Ross – Scottie Beam [Video]

Von Till Hesterbrink am 16.07.2020 - 14:45

Im Video zu "Scottie Beam" wird Freddie Gibbs zum Polizistenmörder und muss mit der Hilfe des ehemaligen Gefängniswärters Rick Ross nach Jamaika fliehen. Der Song ist Teil des kürzlich erschienen Kollaboalbums "Alfredo" von Gibbs und Produzent The Alchemist.

"Yeah, the revolution is the genocide/
Look, your execution will be televised"

Während der anhaltenden Proteste in den USA gegen rassistisch motivierte Polizeigewalt, waren diese Zeilen immer wieder auf Plakaten der Demonstrierenden zu sehen.


Es handelt sich dabei um eine Anlehnung an "The Revolution Will Not Be Televised" des Afroamerikanischen Dichters und Liedermachers Gil Scott-Heron, welcher ebenfalls auf "Alfredo" gesampelt ist. Der Text ist eigentlich eine Konsum- und Kapitalismuskritik, die als Aufforderung verstanden werden kann, nicht den ganzen Tag Medien zu konsumieren und stattdessen selbst aktiv zu werden. Die Revolution findet schließlich nicht im Fernsehen statt, sondern auf der Straße.

Die namensgebende Scottie Beam war lange Jahre Produzentin bei Hot97 und ist mittlerweile Model und Podcasterin. Sie selbst postete den Song auf Instagram und freute sich über den Shoutout.




Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


That’s pretty cool. *screams internally*

Ein Beitrag geteilt von scottiebeam (@scottiebeam) am

Neben der Musik fiel Gibbs in letzter Zeit vor allem auch durch seinen Beef mit DJ Akademkis auf.

Freddie Gibbs & Akademiks Beef eskaliert: "Ich foltere dich, bis du das Game verlässt"

In der US-Rap-Szene brennt's: Freddie Gibbs und der Blogger DJ Akademiks tragen aktuell einen Rap-Beef aus, wie er im Bilderbuch steht. Von den klassischen Schwanzvergleichen bis hin zu genialen Memes und natürlich einer Prise 6ix9ine (wie auch sonst?) ist alles dabei.


Freddie Gibbs & The Alchemist - Scottie Beam featuring Rick Ross (Official Video)

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)