Veysel kündigt sein Karriereende an

 

Veysel kündigt auf Instagram an, lediglich noch zwei Alben veröffentlichen zu wollen und danach in den Rap-Ruhestand zu gehen. Grund sei vor allem der aktuelle Stand der Musikindustrie und wie die Kunstform Musik wahrgenommen werde.

"Ohne diese Promomove": Veysel kündigt Karriereende an

Gleich zu Beginn seiner Ankündigung macht Veysel (jetzt auf Apple Music streamen) klar, dass es sich bei ihm nicht um "diese Promomove Filme" handele. Er wolle scheinbar wirklich nur noch zwei Alben in seiner Karriere veröffentlichen.

Darauffolgend geht er noch ein wenig genauer auf seine Beweggründe ein. Musik sei für ihn eigentlich ein "Genussmittel", aber aufgrund des aktuellen Zustands der Rapszene habe Musik für Veysel nur noch wenig mit Genuss zutun. Vor allem, dass man sich nicht mit der Musik, sondern mit Skandalen und anderen peinlichen "Fake Moves" Hype aufbauen müsse, stoße dem Zaza sauer auf.

Capo versucht derweil einzuschreiten und schreibt Veysel ebenfalls über seine Instagram-Story, dass er dessen Karriereende nicht zulassen könne. Er wünsche sich, dass der Essener "noch 20 Alben" mache.

Aber Veysel scheint sich nicht von seinem Plan abbringen lassen zu wollen. Er habe genug "von dieser verlogenen Industrie". In seinen Augen seien viele Künstler einfach nur "Blutsauger".

Ganz von der Bildfläche verschwinden wird Veysel aber selbst bei einem Rap-Karriereende wohl nicht. Immerhin hat der "4 Blocks"-Star mittlerweile einen Fuß in der Welt der Schauspielerei gefasst. Womöglich sieht man ihn dann einfach öfter vor der Kamera als hinter dem Mikro.

Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de