VEVO pusht Jungtalent Sierra Kidd

Wie paderzeitung.de berichtet, starte der Youtube-Konkurrent VEVO die deutsche Ausgabe ihres Newcomerprojekts VEVO Lift mit dem Indipendenza-Signing Sierra Kidd. In dem Format geht es darum, ausgewählte Talente einer breiteren Masse vorzustellen.

Rita Ora, Lorde, Jessie J oder Avicii wurden in der Vergangenheit entsprechend in Szene gesetzt, nun soll Sierra Kidd an der Reihe sein, der "auf www.vevo.com mit einem Bundle an Maßnahmen im Stile eines Superstars in Szene gesetzt" werden soll, wie es in der Quelle heißt.

Weiterhin heißt es: "Vevo LIFT pusht Sierra Kidd ab Juni über einen Zeitraum von acht Wochen auf allen Kanälen. Ein Vevo Redaktionsteam begleitet den Künstler und produziert exklusive Portraits bis hin zum Fan ask:reply. Twitter, Instagram und Facebook-Channels sind voll integriert und eine begleitende Marketing- und PR Kampagne runden das LIFT Paket ab."

Tina Funk, die Geschäftsführerin von VEVO Deutschland, wird zitiert:

"Musikfans möchten neue Talente entdecken. Was ist angesagt, was ist der Sound von morgen? Dieser Wunsch nach Neuem ist der Motor von Vevo. Vevo LIFT schiebt einen Newcomer in den Fokus der Vevo Community und darüber hinaus. Sierra Kidd als erster Act dieser Original Show ist ein Glücksfall."

VEVO steht in direkter Konkurrenz zu Youtube. Videos, die auf Youtube aufgrund der Streitereien mit der GEMA gesperrt sind, sind auf VEVO frei anschaubar, da hier eine Einigung besteht. 

VEVO selbst wird von Sony Music Entertainment, Universal Music Group und der Abu Dhabi Media Company betrieben. Auch Google soll involviert sein.

Alle Infos zu Sierra Kidds kommendem Album Nirgendwer findest du auf Amazon:

[amazon B00JZSDL0O full]

Kategorie

Umfrage

Eine kleine Umfrage zum Schluss

 

Groove Attack by Hiphop.de