Verkaufszahlen erste Woche: Haftbefehl und Wu-Tang Clan

 

Mediatraffic.de veröffentlichte angebliche Verkaufszahlen der ersten Woche

Russisch Roulette und A Better Tomorrow vom Wu-Tang Clan lägen mit je 38.000 verkauften Einheiten gleichauf, so das Internet-Portal.  

Es gäbe demnach nur ein erfolgreicheres Hiphop-Album, nämlich Shady XV mit 53.000 verkauften Platten auf Platz 24. 

Auch bemerkenswert: AC/DC sollen innerhalb einer Woche unglaubliche 806.000 Platten verkauft haben. Alle Verkaufszahlen findet ihr hier.

Heute morgen wurde bekannt, dass Russisch Roulette das achte deutsche Album mit der Juice-Höchstwertung von von sechs Kronen ist. 

Weitere Infos gibt es auf Haftbefehls Artist Page.

UPDATE: Die oben genannten Zahlen zu den Verkäufen von Russisch Roulette stimmen nicht. In Deutschland waren es etwa 23.000 verkaufte Einheiten. Das würde im Umkehrschluss bedeuten, dass die Platte in der Schweiz und Österreich 15.000 mal verkauft worden sein muss, was sehr unwahrscheinlich ist.

Somit scheint der Wu-Tang Clan doch in der ersten Woche erfolgreicher gewesen zu sein.

[amazon B00O1AZE7Y full]