Chris Brown ist mit seinem neuem Album F.A.M.E. auf Platz 1 in die US-Albumcharts eingestiegen. Trotz der negativen Schlagzeilen (News: Chris Brown randaliert nach Interview ) konnte sich das Album 271.000 Mal verkaufen.

Die RnB Sängerin und Oscar -Preisträgerin Jennifer Hudson ist mit I Remember me auf Platz 2 eingestiegen. Ihr zweites Album verkaufte sich 165.100 Mal.

Lupe Fiasco musste sich diese Woche aus den Top 3 verabschieden. Sein Album Lasers fiel mit 37.600 verkauften Kopien um sieben Plätze auf Position 10. Seit der Veröffentlichung vor drei Wochen gingen 279.900 Kopien des Albums über die Ladentheke.

Loud , das aktuelle Album von Rihanna , ist mit 25.200 verkauften Einheiten in dieser Woche um drei Positionen auf Platz 17 gefallen. Nach 19 Wochen hat sich ihr fünftes Album 1.114.800 Mal verkauft.

Nur einen Platz dahinter ist Gucci Mane s neues Mixtape Return of Mr. Zone 6 in die US-Albumcharts eingestiegen. In den sieben Tagen seit der Veröffentlichung wurde das Album 24.600 Mal verkauft.

Nicki Minaj muss sich langsam aus den vorderen Plätzen verabschieden. Für Pink Friday ging es diese Woche mit 22.400 verkauften Einheiten um neun Plätze runter auf Rang 20. Seit der Veröffentlichung im Dezember gingen 1.261.400 Kopien des Debütalbums der Young Money Künstlerin über die Ladentheke.

Auch für Bruno Mars ging es weiter runter in den US-Albumcharts. Doo-Wops & Hooligans fiel mit 21.900 verkauften Kopien fünf Positionen auf Platz 21. Insgesamt wurden in den 25 Wochen seit der Veröffentlichung 865.600 Einheiten des Albums verkauft.

Eminem ist diese Woche mit Recovery um acht Plätze auf Rang 27 gefallen. Es verkaufte sich in seiner vierzigsten Woche in den Läden 18.700 Mal und erhöht damit die Gesamtverkaufszahl auf 3.755.600.

Elf Plätze runter ging es für The Black Eyed Peas mit The Beginning . Mit 13.200 verkauften Kopien in dieser Woche finden sie sich auf Platz 39 wieder. Nach 17 Wochen verkaufte sich das Album insgesamt 589.400 Mal.

R. Kelly ist mit seinem Album Love Letter um fünf Positionen auf Platz 44 gefallen. Das Album verkaufte sich diese Woche 11.300 Mal. Insgesamt gingen seit der Veröffentlichung vor fast vier Monaten 496.600 Kopien des Albums über die Ladentheke. Ende April kommt R. Kelly für vier Konzerte nach Deutschland. Alle Informationen dazu findest du in unserer Datessektion .

Mit 10.000 verkauften Kopien landet My Beautiful Dark Twisted Fantasy auf Platz 50 der US-Albumcharts. Kanye West s aktuelles Projekt wurde insgesamt 1.095.000 Mal verkauft.

Einen Platz dahinter befindet sich Lil' Wayne mit I Am Not A Human Being , das sich 9.800 Mal verkaufte. Insgesamt ging das Album 827.000 Mal über die Ladentheke.

Pharaoe Monch ist mit seinem neuen Album W.A.R. (We are Renegades) auf Platz 54 in die Charts eingestiegen. Es verkaufte sich in den ersten sieben Tagen 9.700 Mal.

Raekwon konnte diese Woche nur 6.500 Kopien von Shaolin vs. Wu-Tang verkaufen und landet damit auf Platz 83. Insgesamt wurden 45.000 Kopien des Albums verkauft.

Wir sind gespannt wo sich nächste Woche Snoop Dogg und Wiz Khalifa in den Charts platzieren werden. Es gibt schon Gerüchte, dass sich Rolling Papers von Wiz Khalifa bereits 215.000 Mal verkauft habe.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?