US-Charts: Tech N9ne steigt auf 4 ein / Jay Z weiterhin auf der 3

In dieser Woche schaffte Tech N9ne eine für ihn historische Leistung: Mit knapp 58.000 verkauften Einheiten enterte er mit seinem Album Something Else auf Platz vier die US-Charts – das ist somit die beste erste Woche für Tech N9ne .

Die Spitze der Charts ergatterte diese Woche selbstverständlich Robin Thicke mit seinem Album Blurred Lines .

Jay Z fiel erneut um einen Platz von der Zwei auf die Drei, verkaufte allerdings immernoch respektable 62.000 Einheiten. Somit steht Magna Carta Holy Grail nun nach vier Wochen bei fast 800.000 verkauften Einheiten – nicht mitgezählt sind die eine Million Samsung -Einheiten .

Sein Zögling J. Cole scheint während dessen das Verkaufsbattle gegen Kanye West ein für alle Mal für sich entschieden zu haben: Born Sinner steht bei 544.000 Einheiten, während Yeezus diese Woche knapp an der Goldzertifizierung (497.000) vorbeirutscht.

Macklemore und Ryan Lewis lassen ebenfalls nicht locker und befinden sich mit ihrem Album The Heist seit über 30 Wochen in den Top-20. Momentan kratzen sie an der 1-Millionen-Marke.

Dagegen hat Kendrick Lamar s Album good kid, m.A.A.d city schlussendlich nach der Platinauszeichnung die Billboard Top 100 verlassen.

Ein Auszug aus den US-Charts:

#01 – Robin Thicke Blurred Lines (177.000)
#03 – Jay Z Magna Carta Holy Grail (62.000)
#04 – Tech N9ne Something Else (58.000)
#14 – J. Cole Born Sinner (17.000)
#16 – Macklemore & Ryan Lewis The Heist (17.000)
#34 – Wale The Gifted (10.000)
#36 – Birdman presents Rich Gang Rich Gang (9.600)
#38 – Kanye West Yeezus (9.200)
#64 – Ace Hood Trials & Tribulations (6.400)
#81 – Mac Miller Watching Movies With The Sound Off (5.100)

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in wenigen Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Ohne Loredana: Mozzik kündigt sein eigenes Album an

Ohne Loredana: Mozzik kündigt sein eigenes Album an

Von Leon Schäfers am 19.09.2021 - 15:28

Noch kurz bevor das Kollaboalbum "No Rich Parents" des mittlerweile doppelt getrennten Ex-Pärchens Loredana und Mozzik überhaupt erschienen ist, macht letzterer deutlich, dass er ganz andere Pläne für die Zukunft hat. Der 25-jährige Rapper fängt schon jetzt mit der Promo für sein darauffolgendes Solo-Album an. Auf den Release des gemeinsamen Albums mit Loredana soll das jedoch keinen Einfluss haben.

Mozziks Solo-Album kommt 2022

Mit der Nahaufnahme einer Schüssel voll Froot Loops beginnt das Video von Mozzik (jetzt auf Apple Music streamen), das er zur Ankündigung seines kommenden Albums auf seinem Instagram-Account postet. Im Hintergrund ist ein kurzes Snippet aus einem der Songs zu hören, die wohl auf dem bislang noch titellosem Album landen werden. Sobald der Beat einsetzt, wird die Innengarnitur des Autos, in dem er sich befindet, allerdings in starke Mitleidenschaft gezogen. Mozzik fühlt seinen Song nämlich so sehr, dass er auf dem Rücksitz eine energiegeladene Playback-Performance darbietet. Und das alles mit der Froot Loops-Schüssel in seiner Hand. Inklusive der Milch.

Die deutsche Übersetzung seiner Caption verrät sinngemäß lediglich das nächste Jahr als Releasedatum seines Solo-Albums. Außerdem teilt er dort mit, dass er es kaum erwarten könne, sein Werk mit seinen Fans zu teilen. Das gesamte Video kannst du dir hier anschauen:

Das Album wird als Nachfolger von "Mozzart" dienen, das im Sommer letzten Jahres erschienen ist und markiert damit das zweite Solo-Album in seiner musikalischen Laufbahn.

"No Rich Parents" von Mozzik und Loredana

Die Beziehung zwischen Mozzik und Loredana ist durch ein stetiges Auf und Ab gekennzeichnet. Nachdem die beiden ihre gemeinsame Tochter Hana zur Welt brachten und heirateten, dauerte es nicht lang, bis sie die erste Auszeit voneinander brauchten. Nachdem die beiden wieder zusammengefunden haben, wollten sie mit ihrem gemeinsamen Album "No Rich Parents" zusammen ihre Trennung verarbeiten  und ihre Wiedervereinigung feiern. Das ist jedoch ziemlich schlecht gealtert, wenn man bedenkt, dass mittlerweile schon wieder alles vorbei ist.

"No Rich Parents" wird nichtsdestotrotz erscheinen. Und zwar schon in der nächsten Woche: Der Release ist für kommenden Freitag, den 24. September geplant.

Loredana & Mozzik: Aus der Trennung wird ein Album

Gestern erst kam die erste Single aus Loredanas und Mozziks gemeinsamen Album "No Rich Parents" raus. Der Song "Rosenkrieg" mit zugehörigem Musikvideo ließ bereits erahnen, dass das Kollabo-Album des Paares, das noch bis vor kurzem als getrennt galt, für beide Rapper das wohl bisher emotionalste sein wird.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!