US-Charts: Big Sean und Juicy J in den Top 5
Mit seinem zweiten Album Hall Of Fame schafft es Big Sean diese Woche mit nur 72.000 verkauften Einheiten auf Platz 3 der US-Charts. Sein erstes Album Finally Famous konnte sich damals in der ersten Woche 82.000 Mal verkaufen und war damit etwas erfolgreicher als sein Nachfolger. Beide Alben erschienen über G.O.O.D. Music . Aber auch Juicy J kann sich freuen. Mit Stay Trippy schafft er es, Platz 4 zu erobern und verpasst nur knapp mit 67.000 verkauften Einheiten den Sprung auf das Siegertreppchen. Ihm gelingt hier der bisher höchste Charteinstieg seiner Solokarriere. Alle Chartplatzierungen im Überblick:
#3. Big Sean - Hall of Fame  - 72,000 (72,000)
#4. Juicy J - Stay Trippy - 64,000 (64,000)
#5. Robin Thicke - Blurred Lines - 55,000 (392,000)
#13. Macklemore & Ryan Lewis - The Heist - 25,000 (1,042,000)
#14. Jay Z - Magna Carta Holy Grail - 24,000 (937,000)
#44. A$AP Ferg - Trap Lord - 9,000 (41,000)
#46. Kendrick Lamar - good kid, m.A.A.d. city - 9,000 (1,020,000)
#49. Earl Sweatshirt - Doris - 8,000 (57,000)
#53. J. Cole -  Born Sinner  - 8,000 (587,000)

Umfrage

Eine kleine Umfrage zum Schluss

 

Groove Attack by Hiphop.de