Urlaubsreise in das Gehirn von KIZ (Interview)

 

K.I.Z (z. B. Kaninchen im Zylinder ) sind die Punks des deutschen Rap-Games. Sie brechen mit Hiphop Konventionen und ihre Fanbase überschreitet Genregrenzen. Ihre Liveshows sind verbunden mit wilden Pogo-Tänzen, gröhlenden Chören und Gratisfleisch, das dem Publikum zugeworfen wird. Ihre Songs sind durchwandert von Ironie und sowas wie Tabuthemen gibt es für sie kaum.
Damit sind sie ziemlich erfolgreich. Nachdem ihr letztes Album Sexismus gegen Rechts auf Platz 7 der deutschen Charts landete, folgt nun, ungefähr 2 Jahre später, der nächste Streich:
Am 3. Juni erschien mit Urlaub fürs Gehirn das mittlerweile vierte Album der Berliner Raptruppe.
Wir sprachen mit Nico und Tarek über das neue Album, Homophobie, Musik, Fäkalien und Politik.

"KRS-One hätte auch eine Schwulenfahne verbrannt." Hiphop und Homophobie

"MC Basstard ist einer der besten Rapper Berlins." Tarek und Horrorcore

"Crack sollte legalisiert werden" Politische Ambitionen von Nico und Maxim

"Unsere Fans sind seelenlos und sexuell unterfordert" KIZ und ihr Publikum

"Casper könnte sich mal wieder rasieren." KIZ und ihre Freunde

"Auf Fard muss man nicht antworten" Facebook Fanfragen

"Wir sind die besten Rapper in Deutschland" Facebook Fanfragen II

"Andere Rapper wollen nichts mehr mit uns zu tun haben" Facebook Fanfragen III

   Der erste veröffentlichte Song zum neuen Album war Just the two of us .
Du hast in einem Interview mit uns vor 2 Jahren (Features: Nico (K.I.Z) Interview auf dem Splash ) gesagt, dass ihr beide Maxim zum Geburstag ein Album geschenkt habt mit Songs nur über Scheiße. War Just the two of us einer dieser Songs?
Nico
: Jetzt hast du uns ein bisschen entlarvt, wir waren zu faul um extra einen Song zu machen und haben einfach einen von dem Album online gestellt.    Wird das Album irgendwann mal komplett veröffentlicht?
Tarek : Das Kacke Album wird hoch charten, sich extrem lange in den Charts halten und wir werden reich daran werden. Quasi mit Scheiße Geld verdienen.
Tarek : Ja! Der Titel des neuen Albums ist Urlaub fürs Gehirn . Was für eine Bedeutung hat der Titel für das Album an sich und für die einzelnen Tracks?
Tarek : Gar keine!
Nico : Das fanden wir einfach nur irgendwie witzig. Das hat jetzt keine tiefere Bedeutung.
Tarek : Da haben wir uns tierisch tot gelacht und dachten: 'Naja nennen wir das Album mal so.'
Nico : Wir hätten es auch Mickey Mouse Holocaust nennen können, aber haben wir nicht gemacht. Wir sind ja mittlerweile auch ein bisschen älter und brauchen nicht mehr zu provozieren oder so ein Quatsch. 

Weiter: "KRS-One hätte auch eine Schwulenfahne verbrannt." Hiphop und Homophobie

 

 

"KRS-One hätte auch eine Schwulenfahne verbrannt." Hiphop und Homophobie

Bei Doitschland schafft sich ab rollt ihr die Integrationsdebatte anders auf und behauptet, Frauen würden sich nicht integrieren. Ist die Line " Gott schuf Adam und Peter, nicht Clara und Eva " von Tarek eine Anspielung auf Toni der Assi und sein " Gott schuf Adam und Eva, nicht Adam und Peter "?
Tarek : Nein, das ist ja so ein alter Spruch.
Nico : Das hat Toni der Assi gesagt? Ja.
Nico : Aber das haben doch alle schon mal gesagt, auch Kralle und so auf ihrem "Schwule raus, Schwule töten" - Song.
Tarek : Ja, da wollte ich einfach mal noch eine andere Theorie, meine Theorie gegenüber stellen.
Nico : Da ist sich ja die Wissenschaft nicht sicher, aber Tarek ist sich da ganz sicher.
Tarek : Todsicher. Also ist der Song dann nicht als Statement zur Integrationsdebatte sondern zu Homophobie zu verstehen?
Tarek : Nein, gegen Frauen eigentlich. Schwule sind auch das Letzte, aber Frauen sind noch viel schlimmer.
Nico : Noch viel letzter! Die Anfänge der Hiphop Szene genießen den Ruf der Toleranz und des Kampfes gegen Diskriminierung. Wie kann es sein, dass dem selben Genre Schwulenhass vorgeworfen wird?
Nico : Ach, ich glaube das hat nicht viel mit irgendwelchen Veränderungen im Hip Hop zu tun, wenn du damals KRS-One gefragt hättest, was er von Schwulen hält, hätte der wahrscheinlich auch eine Schwulenfahne verbrannt als Antwort.
Tarek : Das liegt nicht am Hiphop, das liegt am Leben.
Nico : Eben. Lass Hiphop in Ruhe. Ist das nicht heuchlerisch, wenn man sagt: diskriminiert keine Schwarzen aber tötet alle Schwulen?
Tarek
: Nein, überhaupt nicht.
Nico : Das ist schon nochmal ein Unterschied. (lachen)
Tarek : Vollkommen logisch!
Nico : Also hm... Ja, mag sein. In Deutschland gibt es sehr wenige Rapper, die sich öffentlich für die Rechte von Homosexuellen aussprechen. In Amerika hat Lil B angekündigt, dass er sein Album I'm Gay nennen wird, auch wenn er heterosexuell ist.  Denkt ihr das ist ein Schritt in die richtige Richtung?
Nico : Wer hat das gesagt?
Tarek : Lil B . Bist du schwul oder was? Was stellst du hier die ganze Zeit für schwule Fragen? (lachen) Das ist die letzte Homo-Frage.
Tarek : Achso.
Nico : Also Lil B hat gesagt, er nennt sein Album I'm Gay , obwohl er gar nicht gay ist?

Weiter: "MC Basstard ist einer der besten Rapper Berlins." Tarek und Horrorcore

  

"MC Basstard ist einer der besten Rapper Berlins." Tarek und Horrorcore

Genau.
Nico : Ja dann ist er wahrscheinlich gay und traut sich einfach nur nicht, die Schwuchtel! Er hat halt gesagt, er möchte die Schwulen und Lesben unterstützen.
Tarek : Ja, Schwule hin oder her, kauft unser Album, ja? Dritter Juni  Urlaub fürs Gehirn , ja?! (Farid Bang Voice)
Nico : Ich weiß nicht ob er Schwule und Lesben damit jetzt großartig unterstützt. Ich weiß nicht mal wer Lil B ist, um ehrlich zu sein. Wer ist das denn? Kommt aus dem Soulja Boy Umfeld.
Nico : Ja. Ist ein feiner Zug von ihm.
Tarek : Voll gut, finde ich auch super. Auf euren früheren Alben hattet ihr Songs, die an Songs der vorherigen Alben angeknöpft haben. Wie zum Beispiel Hurensohn auf Sexismus gegen Rechts . Auf dem neuen Album gibt es Nicos Der Durch Die Scheibe Boxxer und Lauf weg , das eine Art Fortsetzung zu Neuruppin ist. Würdet ihr noch weitere Songs als Fortsetzung einstufen?
Nico : Nicht direkt, aber bei ein paar Songs haben wir schon mal zuvor etwas in die Richtung gemacht. Zum Beispiel Raus aus dem Amt ist so ein Säufer- und Gröhler- Song. Das ließe sich vergleichen mit Make 'Em Say Ugh auf dem Böhse Enkelz Tape. Warum gibt es keine Hurensohn Fortsetzung?
Nico : Ich weiß nicht, da war uns nicht der Sinn nach. Vielleicht kommt irgendwann mal wieder eine. So Alt war ja so ziemlich der einzige ironiefreie Song auf Sexismus gegen Rechts . Wie sieht es in der Hinsicht bei Urlaub fürs Gehirn aus?
Nico : In deiner Mutter ist ziemlich ironiefrei, meiner Meinung nach.
Tarek : Raus aus dem Amt ist auch ein bitteres Thema. Tarek, wie würdest du Fleisch beschreiben? DJ Craft hat das in der Juice als eine Art Theaterstück bezeichnet. Wie siehst du das?
Tarek : Ich würde es eher als Broadway Musical einstufen. Da steckt sehr viel mehr dahinter als man beim ersten mal zu sehen vermag.
Nein, das ist ein Horrorcore Lied. Ich mag Horrorcore. Ich finde MC Basstard ist einer der besten Rapper Berlins und er hat mich auch ein bisschen damit angesteckt. Ich häng auch oft mit ihm rum. Schönen Gruß an dieser Stelle an MC Basstard ! (lacht) Die 257ers aus Essen haben uns gesagt (Features: 257ers beantworten Facebook Fanfragen ), dass ihr ihr Wunschfeature seid. Kann man da mal eine Zusammenarbeit erwarten?
Tarek : Ich weiß nicht. Aber... Ich sehe was, was du nicht siehst (lacht). Die Zukunft wird geduldig, weil sie weiß, dass ihre Zeit kommen wird. Also was genaues weiß man nicht. Aber wenn die coole Menschen sind und wir uns verstehen, wenn wir uns kennenlernen...
Nico : Bei uns kommen die Features auch anders zustande. Da gibt es kein langes Herumtelefonieren und Emailschreiben. Bei uns gilt einfach immer, wer durch die Tür kommt, kommt aufs Album.

Weiter:  "Crack sollte legalisiert werden" Politische Ambitionen von Nico und Maxim

 

"Crack sollte legalisiert werden" Politische Ambitionen von Nico und Maxim

Ihr habt gesagt, mit eurem neuen Album wollt ihr wieder mehr in Richtung Rap gehen als bei Sexismus gegen Rechts . Wie kam es dazu? War das eure eigene Idee oder ein Fanwunsch? Inwieweit berücksichtigt ihr Fanwünsche beim Schreiben und Produzieren eurer Songs?
Nico : Also, da gibt es eine Hotline. Wenn du irgendeinen Gruß auf einem Song haben willst, dann ist das wie bei dieser Frank Zander CD. Da gab es so eine Geburtstags-CD, die hat er für Inge, Ursula, Marlene und so weiter aufgenommen und so ähnlich ist es bei uns auch. Man kann einfach bei dieser Hotline anrufen, wo man sagt was dann im Text vorkommen soll und dann bauen wir das ein. Das kostet dann 200 bis 500 €, je nachdem wie du situiert bist. Da werden vorher über die Schufa Informationen eingeholt, dann wird ein Preis verhandelt und dann läuft das. Ansonsten hatten wir einfach Lust wieder ein bisschen mehr zu rappen. Weil wir soviel gesungen haben auf dem vorherigen Album. Aber das heißt nicht, dass wir keinen Bock hätten zu singen und auch nicht, dass wir nicht gesungen hätten. Wir haben auch versucht einen neuen Trend zu setzen: Autotune. (lacht) Das ist was ganz frisches, oder?
Nico : Ja, also ich glaub das wird einschlagen. Ich denke demnächst wird viel Autotune benutzt werden, jetzt wo wir das gemacht haben. Nico hat mal gesagt, er höre privat auch gerne mal Metallica. Was hört ihr sonst im Moment für Musik?
Nico : Ich hör viel Gabber in letzter Zeit. Und Malpractice , das Album von Redman höre ich eigentlich seit meiner Geburt jeden Tag.
Tarek : Ich höre Reggae, die verrückte neue Musik. Nico ist ja bei Wassbass aktiv, DJ Craft legt viel auf und macht noch die Teenage Riot Mixtape - Reihe. Gibt es davon abgesehen noch musikalische Projekte außerhalb von K.I.Z, bei denen ihr aktiv seid?
Tarek : Ja, Tarek Rabe , da singe ich deutsches Liedgut aus den 20er Jahren.
Nico : Und Nico Lisk , da mache ich so... auf der Gitarre... Also nein, eigentlich nicht.
Tarek : Doch, doch. Doch. Doch!
Nico : Eigentlich doch. Abseits von der Musik gab es ja auch viele Nachrichten darüber, dass  Nico und Maxim für Die PARTEI kandidieren. Wie habt ihr Martin Sonneborn kennengelernt? Und was sind eure politischen Ziele?
Nico : Wir haben ihn kennengelernt und er ist sehr nett. Ist auch ein guter Typ. Ich glaube, er ist ein super Spitzen-Kandidat. ... Hallo? Bist du noch dran? Ja.
Nico : Achso. Das knackt gerade so. Holst du dir einen runter? Sorry, ich hör auf.
Nico : (lacht) Ja. Also unsere politischen Ziele sind auf jeden Fall die endgültige Teilung Deutschlands, die Todesstrafe für Steuerhinterzieher. Dafür drucken wir auch gerade Merchandise in altgothischer Schrift. Und dann noch das Höchstwahl-Alter über 50. Über 50 sollte man nicht mehr wählen dürfen. Außerdem Zigaretten umsonst. Und... Crack sollte legalisiert werden.

Weiter: "Unsere Fans sind seelenlos und sexuell unterfordert" KIZ und ihr Publikum

 

"Unsere Fans sind seelenlos und sexuell unterfordert" KIZ und ihr Publikum

Wie geht ihr mit der Politik-Verdrossenheit der Jugend um? Was kann man da denn noch erreichen?
Nico : Naja, da kann man erreichen, dass irgendwann gar keiner mehr wählt und man sich das dann selber aussuchen kann, ob man an die Macht kommt. Das wird groß. Die alten Säcke dürfen nicht mehr und die jungen haben keinen Bock. Dann kann man das so machen wie in Ungarn, da sucht sich die Regierung dann einfach selber aus, wer als nächstes an die Macht kommt oder ob sie an der Macht bleiben. Wieso sind Tarek und Sil-Yan nicht bei der Partei dabei?
Nico : Die sind Politik-verdrossen. Die sind ja auch jünger als Maxim und ich. Denkst du in ein paar Jahren machen sie dann auch mit?
Tarek : Naja, wenn es gut läuft...
Nico : Ja, also wenn das mit der Politik funktioniert, dann springen die auch ganz schnell auf den Zug mit auf, da bin ich mir ziemlich sicher. Gut. Noch eine andere Frage: Welchen Einfluss hat Staiger im Moment noch auf eure Musik?
Nico : (lacht) Ja, also ich träume oft von Staiger , muss ich wirklich gestehen.
Vermisst du ihn?
Nico : Ich möchte da jetzt eigentlich gar nicht näher drauf eingehen. Aber es kann sein, dass mich das unterbewusst noch irgendwie beeinflusst. Ansonsten kommt er ab und zu mal rein und sagt, das findet er gut oder möchtet ihr nicht mal so ein Lied machen. Oder er sagt irgendwas ist nicht so heiß und dann überlegen wir uns, ob wir seinem Rat folgen oder nicht.
Tarek : Machen wir meistens nicht.
Nico : Wir sind autark. Abseits von euren Touren tretet ihr viel auf Festivals auf. Oft auch bei welchen, bei denen ihr die einzigen Rapper seid. Wie gehen Vertreter anderer Musik-Genres dann mit euch um?
Nico : Also das ist ganz unterschiedlich.
Tarek : Die gucken meistens auf den Boden.
Nico : Ja, die kacken sich richtig ein, kucken nur auf den Boden, applaudieren dann ganz schüchtern wenn wir fertig sind mit einem Lied und dann böse ins Publikum starren und versuchen mit ihnen Blickkontakt aufzunehmen. Ansonsten, wenn sie zu besoffen sind, schmeißen sie bei Rock am Ring mit Bierflaschen und manchmal gehen sie auch richtig ab. Das ist immer unterschiedlich. Spielt ihr lieber Tour-Auftritte oder bei Festivals?
Nico : Ich würde mich da jetzt nicht entscheiden wollen. Wenn es ein guter Tourtag ist, dann spiele ich natürlich auch gerne Tour, ansonsten sind Festivals für uns natürlich sehr interessant, weil wir nicht so lange spielen müssen und nicht so viel Atem brauchen. Dann können wir uns auch vorher schon besaufen und danach haben wir ganz viel Zeit um uns zu besaufen, wenn gerade NOFX auf der Bühne stehen. Ihr bezeichnet eure Fans als "K.I.Z Jünger". Wie würdet ihr den typischen K.I.Z Jünger beschreiben?
Tarek : Seelenlos.
Nico : Sexuell unterfordert.
Tarek : Acht Arme aus Eisen.
Nico : (lacht) Acht Arme aus Eisen, ziemlich große Pupillen.
Tarek : Und Pickel auch.
Nico : Ja, allerdings nur im Intim-Bereich. Da kann ich denen auch mal allen einen Tipp geben: Cortisonsalbe hilft gegen Rasier-Pickelchen am Schwanz. Okay. Dankeschön!
Nico : Bitte. (lachen)

Weiter: "Casper könnte sich mal wieder rasieren." KIZ und ihre Freunde

 

"Casper könnte sich mal wieder rasieren." KIZ und ihre Freunde

Nico hat vor Kurzem bei der britischen Komödie Four Lions (als Synchronsprecher) mitgewirkt. War das eine einmalige Sache, oder habt ihr vor noch öfter im Filmgeschäft zu arbeiten?
Nico : Wir werden demnächst auf jeden Fall unsere Biographie verfilmen. Ansonsten hat der Regisseur dieser Synchronisationsgeschichte gesagt, dass wir uns bald wieder sehen. Schauen wir mal.
Wie wird euer Biopic heißen?
Nico : Four Lions.
Tarek : Tränen aus Asphalt.
Nico : Die Fantastischen Vier. Habt ihr Freunde, die Musik machen, aber keine Rapper sind?
Tarek : Ja also meine Freunde sind alles Arschkriecher und Speichellecker. Ich habe so zwei Typen, die immer neben mir her laufen und mich daran erinnern, dass ich sterblich bin, die flüstern mir das die ganze Zeit ins Ohr.
Nico : Ich hab einen Freund der heißt Basti. ( Tarek lacht.) Und der macht so Hardcore Musik... Die Frage war doch ob wir Freunde haben, die Musik machen, aber nicht Hiphop Musik machen? Genau.
Nico : Ja, genau, dann habe ich die Frage richtig verstanden, Tarek hat sie falsch verstanden.
Tarek : Was war die Frage?
Nico : Ob wir Freunde haben, die Musiker sind, aber nicht unbedingt Hiphop Musiker.
Tarek : Achso. Ja dann habe ich die Frage falsch verstanden. (lacht) Dann antworte doch jetzt nochmal.
Tarek : Ja. Ja... Zum Beispiel Casper . (lacht) Wie steht ihr denn zu Casper?
Tarek : Das Problem ist, dass wir nicht ernst antworten können, weil Casper direkt über uns ist und alles hört was wir sagen. (lacht) Aber er ist ein Supertyp, ja!?
Nico : Aber er ist doch sexy. Ich finde er könnte sich ruhig mal wieder ein bisschen sauberer rasieren lassen. So schön beim Araber-Friseur.
Tarek : Er hat gute Tatoos. Er hat mir seine Tatoos erklärt. War eine lange Geschichte. [Anmerkung der Redaktion: Bei OnTape erklärt Casper ebenfalls, was seine Tatoos für eine Bedeutung haben.] Könntet ihr euch vorstellen, mit ihm ein Feature zu machen?
Nico : Ja, machen wir morgen.
Tarek : Wir machen es sofort.
Nico : Nein, das machen wir morgen.
Tarek : Okay, morgen. Super!
Nico : Das haben wir eben schon geplant zusammen.
Tarek : Stimmt! Haben wir wirklich geplant. Achso. Ich dachte jetzt, das wäre meine Idee gewesen...
Nico : Nein, tut mir leid, Bruder.

Weiter: "Auf Fard muss man nicht antworten" Facebook Fanfragen

 

"Auf Fard muss man nicht antworten" Facebook Fanfragen

Nagut. Ich habe noch ein paar Facebook Fanfragen an euch.
Nico : Yeah.
Tarek : Yeeeeah! Irat Chikano fragt, wann ihr mal einen Disstrack veröffentlicht.
Tarek : Immer. So richtig mit Namedropping und allem drum und dran?
Tarek : Hm... Keine Ahnung. Das kommt immer darauf an, ob es uns was bringt.
Nico : Also uns würde es jetzt was bringen U2 oder 50Cent zu dissen. Aber Fard oder sowas, da muss man jetzt nicht darauf antworten. Pätti Pro möchte wissen...
Tarek : (Er und Nico brechen in schallendes Gelächter aus) Guter Name. Guter Name. Er fragt: Was kostet ein Gramm Koks?
Tarek : Also das kostet...
Nico : Für dich Freundschaftspreis: 50 Euro. ( Tarek lacht) Ivan Kemenc will wissen, was eure Eltern von euren wunderschönen Texten halten.
Tarek : Die finden die super.
Nico : Ich glaub mein Vater hat mal gesehen, dass wir in der BZ waren, aber ansonsten hört er sich, glaube ich, die Musik nicht so wirklich an. Also eure Eltern kriegen da allgemein nicht so viel von mit?
Nico : Maxim s Mama kommt zu jedem Konzert und bounct heftig. Meine Mutter war auch mal bei einem Konzert, aber ich glaube die kann damit nicht so viel anfangen. Die hört nur arabische Volksmusik in ihrem BMW. Pat Bro fragt, welches Tier ihr noch nicht gegessen habt.
Nico : Hm... Das ist eine schwierige Frage! Lasst euch ruhig Zeit, ich denke, das ist etwas, was uns alle interessiert.
Tarek : Ich überlege.
Nico : Ich habe noch nie einen Pfeilgiftfrosch gegessen. Warum nicht?
Nico : Weil die so weit weg wohnen. Und die werden ja auch nur ganz selten importiert.
Tarek : Ich hab noch nie Scheiße gefressen (lacht). Ich schwöre!
Nico : Ich schwöre auch, ich hab noch nie Scheiße gegessen.
Tarek : Ich schwöre auf alles!

Weiter: "Wir sind die besten Rapper in Deutschland" Facebook Fanfragen II

 

"Wir sind die besten Rapper in Deutschland" Facebook Fanfragen II

Baschti Heisenberg fragt, ob es Leute gibt, die Nicos Frisur nicht mögen.
Nico : Das kann ich dir nicht sagen, Mann. Niemand traut sich mir das ins Gesicht zu sagen, weißt du? Ismael Del Rio interessiert, warum euch so viele Leute mögen, die nichts mit Rap zu tun haben.
Tarek : Gute Frage!
Nico : Endlich! Mann, da muss er mal bei der Forsa nachfragen.
Tarek : Oder Emnid , das Markt- und Meinungsforschungsinstitut. Wie findet ihr es, dass ihr so viele Fans habt, die nicht so typische Rapfans sind?
Nico : Ach, ich sag immer: Hauptsache sie haben Geld. Alles Andere ist uns egal. Ansonsten können die von mir aus auch nur das Horst Wessel Lied hören. Nein, das am besten nicht. Aber wenn die Leute sonst gerne U2 hören, dann können sie auch unser Album kaufen, das ist völlig in Ordnung. Moritz Langenbach fragt, ob ihr auf dem neuen Kollegah Album sein werdet.
Nico : Da habe ich bisher noch nichts von mitbekommen.
Tarek : Nein, ich denke nicht. Bisher kam da kein Angebot für. Könntet ihr euch denn vorstellen Kollegah noch mal zu featuren?
Tarek : Ja klar. Wir haben jetzt einige Jahre nicht mehr mit ihm gesprochen, aber... Ja, warum nicht? Steht ihr noch in Kontakt mit ihm?
Tarek : Nein, nicht so richtig. Hin und wieder kommt Elvir , also Slick One in Berlin vorbei, aber ansonsten nicht. Artjom Rogalski fragt wie zur Hölle ihr es als Headliner zum Splash geschafft habt.
Tarek : Wir sind die besten Rapper Deutschlands. Da haben die sich gleich gedacht: " Hey wir sind doch ein Hiphop Festival, das passt doch irgendwie gut. "! Dann haben sie ganz nett gefragt und dann haben wir gesagt: " Tzehehe, ja, okay, warum nicht... ".
Nico : Ich würde auch sagen wir sind die besten Rapper in Deutschland. Hat euch das dann auch ein bisschen stolz gemacht Headliner zu werden?
Nico : Nein, wir sind ja die besten Rapper Deutschlands, das war also nur die logische Konsequenz.
Tarek : Es war nur ein Sekundenschlag in der Geschichte.

Weitere: "Andere Rapper wollen nichts mehr mit uns zu tun haben" Facebook Fanfragen III

 

"Andere Rapper wollen nichts mehr mit uns zu tun haben" Facebook Fanfragen III

Gut. Dann gab es noch jede Menge Fragen à la "Könnt ihr euch ein Feature vorstellen mit..." zum Beispiel Favorite?
Nico : Ich hab doch schon einmal eins gemacht mit Favorite . Ja du schon, aber allgemein. Ihr alle zusammen? Alle Vier? Beziehungsweise Drei?
Nico
: Also Sil-Yan kann sich kein Feature mit Favorite vorstellen.
Tarek : Favorite hat mir mal einen Sticker ins Gesicht geklebt, als ich geschlafen habe, das nehme ich ihm immer noch übel. ( Nico lacht) Also wenn du das liest, ich finde dich! Und wenn er sich dafür entschuldigt?
Tarek : Ja, hat er ja schon. Aber ich bin nachtragend. (lacht) Alle haben mich ausgelacht, alle! Aber nein, ach was. Ich mach gern ein Feature mit Favorite . Er ist jetzt ja auch Platz 4, vielleicht können wir uns an ihm hochziehen, wer weiß! Hat es euch gefreut dass er so gut gechartet ist? Er macht ja auch eher humorvollen Rap.
Nico : Klar!
Tarek : Klar.
Nico : Da haben wir voll abgefeiert und erstmal den Alizé aufgemacht. Gut. Könntet ihr euch ein Feature mit den Orsons vorstellen?
Tarek : Auf keinen Fall. Mit Money Boy?
Tarek : Auf keinen Fall! Mit welchen Rappern steht ihr denn noch außerhalb von Berlin in Kontakt? Eure Features sind ja meistens Berliner.
Tarek : Ja, aber das liegt daran, dass wir zu faul sind. Ich habe natürlich gerne Kontakt zu ganz vielen Menschen, aber das haut nicht so richtig hin.
Nico : Also ich habe Kontakt zu CX KiDTRONiK . Mein Bruder aus New York.
Tarek : Ich habe Kontakt zu dem Haze Kartell in Köln. Und Kandala aus München. Ich glaube, das hält sich im Moment so ein bisschen in Grenzen. Die wollen, glaube ich, nichts mit uns zu tun haben.
Nico : Ja, wir sind nicht Hiphop...
Tarek : Ja, wir sind nichtmehr Hiphop genug. Aber jetzt wollt ihr doch wieder mehr Rap machen mit dem neuen Album.
Tarek : Ja, haben wir versucht, aber hat nicht hingehauen, es ist auch viel Gesang drauf. Wie ist denn der kreative Einfluss von eurem Label? Wieviel wird euch vorgeschrieben?
Nico : Die schreiben uns alle Texte.
Tarek : Ja, die fünfsilbigen Reime kommen alle von Daniel Lieberberg . Schreibt er auch die Ausdrücke?
Tarek : Die Ausdrücke? Was für Ausdrücke? Die schlimmen Worte, die es Radio-untauglich machen.
Tarek : Achso. Ja, die macht er auch.
Also, mal ernsthaft, hat euer Label nicht mal gesagt: Könnt ihr nicht mal einen Song ohne solche Ausdrücke machen, damit der im Radio gespielt werden kann?
Nico : Ach, das haben die glaube ich schon abgeschrieben. Beziehungsweise, auch wenn wir jetzt einen Song hätten ohne Ausdrücke, würde den keiner spielen beim Radio. Aber das ist egal.
Tags

Groove Attack by Hiphop.de