Unaufhaltbar? Für Kollegah & Selfmade regnet es Auszeichnungen

Kollegah hat für sein Album King bereits diverse Auszeichnungen erhalten: In nur 24 Stunden erreichte er Goldstatus und innerhalb von vier Wochen gab es Platin. Mittlerweile steht King bei Dreifach-Gold mit über 300.000 verkauften Einheiten.

Aber auch Zuhältertape Vol. 4 war ein voller Erfolg. In Deutschland ebenfalls mit Gold ausgezeichnet, kann sich Kollegah auch in Österreich und der Schweiz über Edelmetall für sein letztes Werk freuen. Dort gab es zwei mal Gold für 7500 bzw. 10.000 verkaufte Alben. 

Selfmade feiert mit Kollegahs Zuhältertape Vol. 4 die achte Nummer Eins in Folge. Daran dürfte auch der YouTube-Channel des Labels nicht ganz unbeteiligt gewesen sein. Für mehr als eine Million Abonnenten hat YouTube Selfmade Records jetzt den Gold Play Button verliehen.

Obendrein wurde Kollegah auch noch für den ECHO 2016 nominiert, wo er in der Kategorie "Hip-Hop/Urban national" antritt.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Und trotz aller auszeichnungen ist kein einziger hit dabei.

danke fler

300.000 Einheiten ist schon eine heftige Nummer ! Respekt. Ich selbst fand King nicht so sonderlich gut, ZHT4 hingegen hat zumindest Soundtechnisch meinen Geschmack getroffen. Vom Inhalt möchte ich an dieser Stelle nicht reden, da kann sich jeder seine eigene Meinung bilden.
Aber die Jungen´s verstehen definitiv etwas von Marketing.. das kann man denen einfach nicht absprechen. Die Zahlen sprechen für sich.

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Sun Diego kündigt sein erstes Soloalbum an

Sun Diego kündigt sein erstes Soloalbum an

Von Djamila Chastukhina am 10.06.2021 - 10:33

Zum letzten Mal hörte man von Sun Diego (jetzt auf Apple Music streamen), als er etwa vor einem Jahr zusammen mit Juri auf dem Track "Death Row" auftauchte. Nun ist der Rapper, der auch mit seinem Alter Ego SpongeBozz große Erfolge gefeiert hat, mit einer Ankündigung zurück im Game: Am 19. November soll sein neues Album "Yellow Bar Mitzvah" erscheinen.

"Yellow Bar Mitzvah": Sun Diego bringt sein erstes Soloalbum raus

Noch bevor der 32-Jährige sein Release bekanntgab, war die Gerüchteküche schon mächtig am Brodeln. Fans spekulierten, ob es dieses Jahr "Bossaura 2" als gemeinsames Projekt von Kollegah und Sun Diego geben würde. Jedoch scheinen die beiden erstmal an ihrer eigenen Musik zu arbeiten. Vor einigen Wochen kündigte Kollegah "Zuhältertape 5" an.

Nun meldet sich auch Sun Diego, dessen letztes Album als SpongeBozz nun vier Jahre zurückliegt, mit einem Solo-Projekt: Auf Instagram verkündet er, dass sein erstes Soloalbum "Yellow Bar Mitzvah" am 19. November erscheint.

Das Album wird dann neben einem Track und seiner Biographie schon seine dritte Veröffentlichung sein, die den Namen "Yellow Bar Mitzvah" trägt.

Gerüchte um "Bossaura 2" gehen weiter

Viele Fans spekulieren weiterhin, ob es trotz der Solo-Projekte von Kollegah und Sun Diego trotzdem noch ein Kollaboalbum geben könnte. Beide Künstler haben nämlich vor kurzem erst alte Playlisten auf ihren YouTube-Kanälen aktualisiert, was Fragen aufgeworfen hat.

Es ist unklar, ob an den ganzen Vermutungen etwas dran ist, jedoch gibt es bereits die wildesten Theorien. Und diese kommen nicht von ungefähr: Vor zwei Jahren sorgten Sun Diego und Kollegah bereits selbst dafür, dass Gerüchte um weitere Kollaborationen neue Nahrung erhielten.

Vielleicht ist 2021 nun das Jahr, in dem sie ihre Fans letztendlich mit "Bossaura 2" überraschen.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!