Ufo361 lehnt offenbar Deal über 8 Millionen Euro ab

Nicht nur Ufo361s angekündigtes Projekt "Rich Rich" macht mit jeder gedroppten Single die Welle. Auch sein Business-Grind hat die letzten Tage neugierig gemacht. Der 31-Jährige hat angeblich einen der wohl größten Deals in der Deutschrap Geschichte vor sich liegen gehabt - einen Deal über 8 Millionen Euro - und abgelehnt.

Ufo361 hatte Deal über acht Millionen Euro auf dem Tisch

Hintergrund: Vor zwei Tagen hat Ufo in einer Insta-Story erzählt, dass er einen Deal über acht Millionen Euro auf dem Tisch hätte. Er "überlege zu unterschreiben" hieß es da. Nach kurzer Bedenkzeit meldet sich der Berliner heute wieder auf Instagram zu Wort und erklärt:

"Ich hab mich dazu entschieden, den Deal nicht zu unterschreiben. SHBZT" 


Foto:

Ufo361 auf Instagram

Deal von einem Major-Label?

Um was für einen Deal es sich dabei genau handelt, ist nicht bekannt, lässt sich aber erahnen. In den letzten Jahren hat sich die Art der Zusammenarbeit zwischen Künstlern und Major-Labels verändert. Wo früher für Artists nur das Komplettpaket an A&R, Management und Vertrieb zur Auswahl stand, liegt der Fokus häufig auf Vertriebsdeals – denn eine umfassende Label-Betreuung brauchen Künstler wie Ufo oftmals nicht mehr.

Vertragskonditionen sind möglicher Grund

Vertrieb-Deals bedeuten in erster Linie viel Geld: Künstler bekommen große Summen an Geld, damit Musikvideos und die Kosten des physischen sowie digitalen Vertriebs bezahlt. Das bringt im Gegenzug auch Verpflichtungen für den Künstler mit sich. Die Konditionen eines solchen Deals sind oft Optionen an dem Artist, sprich: Sicherheiten für das Label. Dieses hat in der Regel auch nach Fertigstellung der vertraglich verabredeten Werke noch das Vorrecht auf neue Verhandlungen über die Zukunft der Artists samt weiterer Vorteile gegenüber den Mitbewerbern. Das kann je nach Dauer der Zusammenarbeit eine lange und enge Bindung zum Major-Label heißen.

Bei Ufos 8-Millionen-Deal stellt sich nun die Frage, wie viele Alben produziert worden wären und wie lang der Deal damit gelaufen wäre. Wie teuer ist ein Ufo361 Album? Wir haben bei jemandem mit jahrelanger Erfahrung im Deutschrap-Business nachgefragt: Für ein Ufo-Album könnten demnach etwa zwei bis drei Millionen Euro berechnet werden. Ein Deal dieser Dimension sollte also tendenziell zwei bis drei Alben umfassen. Mit Sicherheit kann man das natürlich auch anhand einer Expertenmeinung nicht sagen. Was ohnehin eine lange Zeit der Bindung für Ufo bedeuten würde, hört nach Fertigstellung nicht auf. Ein möglicher Grund, den Deal abzulehnen.

"Rich Rich" erscheint kommenden Freitag

Ufos Album wird kommenden Freitag erscheinen. Vorab hat er sich mit Aria über "Rich Rich", die Zusammenarbeit mit US-Artists und seine Pläne für die Zeit nach dem Release unterhalten.

UFO361 spricht über OZ, "Rich Rich" & Richtung für nächstes Album - FaceTime mit Aria

Nach Kalim, Nimo, Azzi Memo und KEZ hat Aria sich keinen Geringeren als Ufo361 ins nächste FaceTime-Interview geholt. Der Berliner hat in den Augen vieler Experten und Fans einen Kandidaten fürs Album des Jahres in der Pipeline: "Rich Rich" erscheint bereits nächste Woche.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

UFO361, PA Sports, Pashanim, Nate57 & mehr im Deutschrap-Update

UFO361, PA Sports, Pashanim, Nate57 & mehr im Deutschrap-Update

Von Till Hesterbrink am 12.06.2020 - 12:54

Freitag ist Releasetag und diese Woche steht alles unter dem Stern von Neulingen und Kollaborationen. Stellvertretend dafür steht Ufo361, der zusammen mit der Newcomerin Céline eine Fortsetzung zu "Emotions" rausgebracht hat.

Saarbrücken ist Outta This World. Genetikk haben einen neuen Künstler gesignt und bleiben sich dabei treu: Wie auch Tiavo ist MU$A386 im Saarland beheimatet. Von dort aus bringt der Newcomer brutalen Sound und ziert diese Woche das Groove Attack Cover. In der Playlist ist er direkt zweimal vertreten mit "Mische" und mit "Wrooom!"

 

Zusammen ist man weniger allein: Ufo361, Céline, Kasimir1441 & Pashanim

 

Mit "Emotions" hat Ufo vor kurzem einen der krassesten Songs des Jahres rausgebracht. Jetzt gibt’s den zweiten Teil "Emotions 2.0", gemeinsam mit der Newcomerin Céline. Die Stimmen der Paderbornerin und des Stay High-Oberhauptes harmonieren wunderbar und machen einen fast perfekten Song noch ein bisschen besser.

Kasimir1441 und Pashanim bringen mit "Hentai" die wahrscheinlich im Untergrund meist erwartete Kollabo der Woche. Die beiden Berliner Künstler machen dem Mehringdamm alle Ehre und hauen ein brachiales Brett raus. Der Song ist eine Auskopplung aus Kasimirs Heute erschienener Kickdown-EP.

Von Newcomern und Kollaborationen damit aber noch nicht genug: Kronkel Dom und die 257ers haben sich zusammengeschlossen für einen Akk!-typisch wilden Track. Der kranke Elektro-Beat von Voddi257 und Barsky ist absolut clubtauglich und wird von den dreien ordentlich "Hops genommen".

 

New Label, New Me: PA Sports, Hamzo500 & Weekend

 

Wer es ruhiger angehen möchte, hört bei Weekends neuem Song "Boxen" rein. Der ehemalige VBT-Champion war bis vor kurzem noch Labelkollege von OG Keemo bei Chimperator. Jetzt geht er eigene Wege und hat seine erste Single "ohne großes Label im Rücken" veröffentlicht. Auf "Boxen" thematisiert der Rapper aus Gelsenkirchen die Irrungen und Wirrungen des Konzepts der Männlichkeit.

Ein neues Label hat auch Hamzo 500, der von PA Sports vor ein paar Tagen als neues Life is Pain Signing bekanntgegeben wurde. PA kann auf jeden Fall behaupten: "Ich kenne mich aus", wenn es um vielversprechende Newcomer geht: Nach Jamule und Fourty hat sich LiP hier den nächsten heißen Künstler gesichert. Während Hamzo 500 auf dem Track die aggressiven Parts liefert, ist PA für die erstaunlich melodische Hook zuständig.

 

Außerdem diese Woche dabei sind: Massiv, Elias, Yin Kalle, Ra’is, Chima Ede, M.O.030 und viele mehr!


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (1 Kommentar)

Register Now!