Tyga wird vorerst nicht wegen häuslicher Gewalt belangt

Triggerwarnung: Der folgende Artikel beschäftigt sich mit häuslicher Gewalt und deren Folgen für Betroffene. Dies kann belastend sein und retraumatisierend wirken.

Erst letzten Monat hatte Tygas Ex-Freundin Camaryn Swanson den Rapper wegen häuslicher Gewalt angezeigt. Zudem teilte sie in ihrer Instagram-Story Fotos von Verletzungen in ihrem Gesicht, die die Tat beweisen sollten. Auf die Festnahme Tygas folgte allerdings schnell seine Entlassung gegen eine Kaution von 50.000 US-Dollar. Nun wurde der Fall vorerst von einem Verbrechen zu einem Vergehen zurückgestuft. 

Tyga wird keines Verbrechens belangt

Wie das Nachrichtenportal TMZ berichtet, hat die Bezirksstaatsanwaltschaft von Los Angeles den Fall abgelehnt, was bedeutet, dass dieser nun an die Stadtstaatsanwaltschaft übergeben wird. Der Unterschied zwischen den beiden Büros besteht darin, dass die Bezirksstaatsanwaltschaft Anklage gegen Verbrechen erheben kann, während die Stadtstaatsanwaltschaft einzig mit der Anklage von Vergehen betraut ist. Diese stellen ein geringeres Delikt dar. Die Gründe für die Übergabe des Falls bleiben allerdings unbekannt.

Camaryn Swanson zeigte sich mit blauem Auge 

Wie TMZ bereits beim Publikwerden des Falls berichtete, soll Swanson damals um drei Uhr Nachts bei Tyga vor der Tür gestanden haben. Dem ging wohl eine Trennung der beiden zuvor. Der Rapper soll sie daraufhin hineingelassen haben, was allerdings zu weiteren Streitereien geführt habe. Dabei soll der Rapper ihr gegenüber handgreiflich geworden sein.

Die eintreffenden Polizisten sollen "sichtbare Spuren" von Gewalt an der jungen Frau entdeckt haben und nahmen Anzeige gegen Tyga auf. Auf Instagram zeigte sich Camaryn Swanson später mit einem blauen Auge und schrieb: "Ich wurde emotional, mental und körperlich missbraucht und ich verstecke es nicht mehr."

Heute ist der internationale Tat zur Beseitung der Gewalt gegen Frauen. Wer selber von häuslicher Gewalt betroffen ist, kann sich an folgende Stellen wenden:

Artist
Kategorie
Genre

Groove Attack by Hiphop.de