Twitter-Rant: Celo & Abdi schenken Frankfurter Waisenkindern ein Festmahl

Vor einigen Tagen haben Celo & Abdi einen kleinen Tweef mit Lieferando ausgetragen. Es ging um eine Schweinefleischlieferung mitten in der musilimischen Fastenzeit, die die Rapper zu einem Rant auf Twitter veranlasste, in dem sie Lieferando Disses androhten. Doch statt eine Track zu schreiben, überlegten sie es sich anders und boten Lieferando einen Deal an, von dem die Kinder eines Frankfurter Waisenhauses profitieren werden. Nun hat Lieferando sich auf den Deal eingelassen. 

Der Lieferdienst hatte den Rappern Schweinefleisch gebracht, obwohl sie - dem Ramadan entsprechend - helal bestellt hatten. Um die beiden Rapper zu besänftigen, hatte Lieferando angeboten, die nächste Studiosession könnte kulinarisch auf Lieferandos Nacken gehen. Celo & Abdi lehnten das Angebot mit dem Hinweis ab, sie wollten den Lieferdienst lieber auf ihren nächsten Alben "verewigen". Doch bevor Lieferando Opfer eines Celo & Abdi-Disstracks werden konnte, haben es sich die Frankfurter anders überlegt und ihren Ärger und die Öffentlichkeit genutzt, um Gutes zu tun. Sie boten Lieferando an, auf den Diss zu verzichten - unter folgender Bedingung:

Celo & Abdi on Twitter

@lieferando ok wir wollen ja nicht so sein,wir verschonen euch,aber ihr müsst es trotzdem wieder gut machen... Anstatt das Ihr unsere nächste Studiosession mit versorgt,meldet euch doch beim Waisenhaus Frankfurt und fragt die Kids auf was die Bock haben: https://t.co/9mKQCWR91j Deal?!

Klingt sehr vernünftig. So geben sie dem Lieferdienst die Möglichkeit, den Fehler zu beheben. Dass Celo & Abdi keinen persönlichen Vorteil daraus ziehen wollen, ehrt die beiden. Und ein Disstrack gegen Lieferando wäre letztendlich auch nicht mehr gewesen als eine witzige Geschichte, von der schlussendlich vielleicht sogar beide Seiten profitiert hätten. Mit dem Angebot an Lieferando liefern die beiden eine mehr als diplomatische Lösung, die zudem Kindern, die sonst wohl eher selten in den Genuss eines Lieferdienstes kommen, eine Freude bereitet. Das Social Media-Team Lieferandos scheint das ähnlich zu sehen:

Lieferando.de on Twitter

@CeloundAbdi Deal! Die Kinder werden sich freuen. Ist ein echt cooler Move von Euch.

Am Ende profitieren alle: Celo & Abdi haben ihre Reichweite genutzt und Gutes getan, Lieferandos Social Media Team hat gute Krisenkommunikation betrieben und die Kinder des Waisenhauses bekommen leckeres Essen. Im besten Falle auch das, was sie bestellt haben. 

Kategorie

Umfrage

Eine kleine Umfrage zum Schluss

 

Groove Attack by Hiphop.de