Trendcharts: Sido und Samra im Kampf um die Spitze

Deutschrap bleibt in den Singlecharts eine Macht. Zurzeit löst Woche um Woche ein Rapper den nächsten ab.

Wie die aktuellen Midweekcharts zeigen, dürfte diesmal Sido mit "Tausend Tattoos" den Platz an der Sonne erobern. Er folgt somit auf Vorwochensieger Samra, der mit "Cataleya" in den neuen Trends auf Platz zwei steht. Allerdings könnte er bis Freitag auf Platz eins zurückkehren. Auch "Standard" von KitschKrieg, Trettmann, Gringo, Ufo361 und Gzuz ist nach wie vor weit vorne mit dabei (#4). Der Song stand zwei Wochen an der Spitze der Singlecharts.

Immer automatisch die neusten Artikel zu Sido, Samra und Co. bekommen! Abonniere jetzt unseren kostenlosen täglichen Deutschrap-Newsletter!

Vier Deutschrap-Neueinsteiger in den Singlecharts, wenig los in den Albumtrends

Als Neueinsteiger schaffen es RAF Camora, Sofiane und Aribeatz mit "Perfekt" (#5) sowie Luciano und Nimo mit "Valentino Camouflage" (#6) in die Top 10. In denen befindet sich auch nach wie vor "Ich liebe es" von Capital Bra, Xatar und Samy (#10). Weitere Neueinsteiger sind Kollegahs "Gospel" auf Rang 39 und Olexeshs "Dopeman" auf dem 96. Platz. In den Albumtrends ist Reda Rwena der einzige Deutschrap-Neueinsteiger. "Der Tijarist" landet auf Platz 88.

Die finalen Platzierungen gibt es am Freitag. Check hier die Übersichten ab:

Midweek Single Top 100 - Charts - VIVA

Alle Plätze der Midweek Single Top 100 mit Musikvideos und mehr

Midweek Album Top 100 - Charts - VIVA

Alle Plätze der Midweek Album Top 100 mit Musikvideos und mehr

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Kool Savas sagt "Gespaltene Persönlichkeit 2" mit Xavier Naidoo ab

Kool Savas sagt "Gespaltene Persönlichkeit 2" mit Xavier Naidoo ab

Von Michael Rubach am 27.03.2020 - 15:14

Kool Savas hat im heutigen Live-Stream von Sido die Fortsetzung von "Gespaltene Persönlichkeit" mit Xavier Naidoo gecancelt. Die Absage erfolgt, nachdem Xavier Naidoo kürzlich mit verstörenden sowie rassistischen Videos auffällig geworden ist, die ihm auch die Juroren-Position bei DSDS gekostet haben.

Kool Savas & Xavier Naidoo: "Gespaltene Persönlichkeit 2" kommt nicht

Sido erkundigt sich im Gespräch mit Kool Savas nach dessen musikalischen Plänen. Dabei kommt er auf das angekündigte Kollaboalbum mit Xavier Naidoo zu sprechen. Ob es in Anbetracht der Lage noch erscheinen werde, will Sido wissen. Savas entgegnet mehrfach mit einem "Ne". Er belässt es bei dieser unmissverständlichen Aussage. Es ist das erste Mal, dass sich Kool Savas nach Xavier Naidoos Rassismus-Skandal öffentlich zum Mannheimer Sänger positioniert.

Fler & PA Sports: Was ist an Xavier Naidoos Videos rassistisch?

Xavier Naidoo ist in der Vergangenheit bereits mehrfach durch dubiose Texte, Aktionen und Aussagen aufgefallen. Letzte Woche hat er es mit einigen rassistischen Videos dann aber so weit getrieben, dass viele Ex-Fans nicht mehr drumherum kommen, sich von ihm zu distanzieren.

"Gespaltene Persönlichkeit" hat in Deutschland den Platin-Status erreicht. Vor Xavier Naidoos erneuter Entgleisung stand ein Release einer neuen Xavas-Platte für das Jahr 2020 im Raum. Doch dazu wird es nun offensichtlich nicht mehr kommen. Einem anderen Gemeinschaftsprojekt stehen jedoch weiterhin alle Türen offen.

Sowohl Siggi als auch Savas zeigen sich bereit für "Royal Bunker 2". Der erste Teil des Kollabo-Projekts der beiden Berliner Rap-Urgesteine droppte im September 2017.

Kool Savas, Sido - Royal Bunker

01. Haste nich gesehen 02. Royal Bunker 03. Jedes Wort ist Gold wert 04. Unterschied 05. Wenn ich oben bin 06. Hall Of Fame 07. Freund/Feind 08. Keene Probleme 09. Neue Welt ft. Lakmann 10. Meine Pflicht 11. Haie ft. Nico Santos 12. Alles noch beim Alten 13. Normale Leute ft.

Kool Savas über die Zusammenarbeit mit Sido und den gegenseitigen Einfluss - Throwback

Von Michael Rubach am 18.03.2020 - 10:50 Kool Savas ist seit Anfang des Jahres offiziell A&R-Director bei iGroove. Dabei handelt es sich um einen Schweizer Digitalvertrieb, der laut Savas die "Musikindustrie revolutionieren wird". Nun hat der King of Rap auf Instagram bekanntgegeben, den Rapper Khrome gesignt zu haben.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!