Trendcharts: Platzierungen von Kay One und Al-Gear bekannt

Wie an jedem Mittwoch wurden heute die aktuellen Midweekcharts veröffentlicht. Als Deutschrap-Neueinsteiger sind unter anderem Kay One und Al-Gear dabei.

Während Kay mit seinem sechsten Soloalbum "Makers Gonna Make" auf Platz vier zu finden ist, rangiert "Da Vinci Code" von Al-Gear direkt dahinter auf dem fünften Platz. Das Anfang August veröffentlichte Album "Swimming" vom tragischerweise am vergangenen Freitag verstorbenen Mac Miller erhält einen neuen Push und steht auf der #48.

Immer automatisch die neusten Artikel zu Kay One und Al-Gear bekommen! Abonniere jetzt unseren kostenlosen täglichen Deutschrap-Newsletter!

In den Singletrends sind Azzi Memo und Nimo mit "Blabla" (#16), Cro und Trettmann mit "10419" (#21), Kanye West und Lil Pump mit "I Love It" (#23), "Eksi" von Mert (#56) sowie Kay One und Pietro Lombardi mit "Herz aus Gold" neu dabei.

Die finalen Platzierungen kommen am Freitag online. Check hier die Übersichten ab und nimm an unserer Umfrage zu Kays Album teil:

Midweek Album Top 100 - Charts - VIVA

Alle Plätze der Midweek Album Top 100 mit Musikvideos und mehr

Midweek Single Top 100 - Charts - VIVA

Alle Plätze der Midweek Single Top 100 mit Musikvideos und mehr

Umfrage: Was hältst du vom Kay One-Album "Makers Gonna Make"?

Am vergangenen Freitag veröffentlichte Kay One sein neues Album "Makers Gonna Make". Es ist seine sechste Soloplatte.Dabei setzt er auf sein bewährtes Rezept: Clubtaugliche Beats und eine starke Raptechnik. Thematisch dreht es sich meist um ...

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

KitschKrieg ft. Trettmann & Peter Fox – Lambo Lambo [Audio]

KitschKrieg ft. Trettmann & Peter Fox – Lambo Lambo [Audio]

Von Clark Senger am 07.08.2020 - 01:05

Nach vielen erfolgreichen Projekten in den vergangenen Jahren haben KitschKrieg nun ihr erstes Produzentenalbum veröffentlicht. Auf "Kitschkrieg" finden sich die unterschiedlichsten interessanten Konstellationen, aber schon im Vorfeld waren viele auf die Zusammenarbeit von Peter Fox und Trettmann auf einem KK-Beat gespannt. Zu Recht!

Die beiden rappen und singen aus der Perspektive eines fiktiven Charakters, der offenbar aus Aspekten einiger der aktuell erfolgreichsten Rapper der Szene zusammengebaut wurde. Er kopiert sich in jede Playlist, ist der König des Schulhofs, friert nachts vor lauter Ice und übt mit all den lila Scheinen ein kühle Anziehung auf alle um sich herum aus. Der Lambo im Songtitel, das vielfach zelebrierte Statussymbol, dient als Metapher für den Trost, den der innerlich einsame Rapper sich mit Materiellem verschaffen muss.

Neben dem Seeed-Frontmann und Tretti (5x) sind auch Nena, Max Herre, Jamule, Crack Ignaz, Skinnyblackboy, Marteria, Miss Platnum und mehr auf "KitschKrieg" vertreten. Reinhören lohnt sich:

"KitschKrieg" im Stream

Für das Release hat das Künstlerkollektiv jede Menge Artists aus verschiedenen Generationen und mit unterschiedlichen musikalischen Backgrounds zusammengetrommelt.


KITSCHKRIEG FEAT. PETER FOX & TRETTMANN - "LAMBO LAMBO"

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!