Trailer zu "Fast & Furious 9" feiert bei Event mit Filmstars Premiere

Seit Freitag können sich Fans mit dem ersten offiziellen Trailer zu "Fast & Furious 9" auf die Fortsetzung der Action-Filmreihe einstimmen. Nachdem bereits einige Tage zuvor ein Teaser online ging, bekommt man nun einen fast vierminütigen Clip mit reichlich spannungsgeladenen Szenen zu sehen. Der Trailer wurde dabei aber nicht mal eben nebenher präsentiert. Die Macher des Films haben dafür ein großes Konzert in Miami veranstaltet, bei dem der ganze Cast und weitere Stars zusammenkamen. 

"Fast & Furious 9": Doms Feinde lauern in der eigenen Familie 

Während sich der Teaser mit actiongeladenen Szenen spürbar zurückhielt, zeigt der Teaser von "Fast & Furious 9", was uns im Kino erwartet: Wilde Verfolgungsjagden, Kampfszenen mit oder ohne Waffen und einen Konflikt aus der Vergangenheit, der die Gegenwart aller Beteiligten gefährdet. John Cena spielt Doms (Vin Diesel) Bruder Jakob, der – ebenso wie Dom – ein begnadeter Fahrer ist und ihm und seinen Liebsten das Leben zur Hölle machen will. Dom weiß natürlich seine Crew hinter sich, die sich Jakobs bösen Absichten mit allen Mitteln in den Weg stellen wird. 

F9 - Official Trailer [HD]

F9 In Theaters May 22 http://www.thefastsaga.com/ No matter how fast you are, no one outruns their past. Summer 2020 is the time for F9, the ninth chapter in the saga that has endured for almost two decades and has earned more than $5 billion around the world.

Fester Bestandteil sind neben Vin Diesel gewohnte Gesichter wie Michelle Rodriguez Ludacris, Tyrese Gibson, Helen Mirren oder Charlize Theron. Neben Cena neu dabei ist auch Cardi B, die eine kleine Rolle haben wird. 

"Fast & Furious 9"-Trailer wird mit Konzert gefeiert 

Für die Präsentation des Trailers haben sich die Produzenten von Universal Pictures etwas Besonderes ausgedacht. Unter dem Titel "The Road To F9" wurde der Trailer inmitten eines Konzerts in Miami gebührend zelebriert. Für die Veranstaltung kamen sowohl die Stars des Films zusammen als auch Musiker, die ihre Songs live spielten. Auf der Bühne standen unter anderem Wiz Khalifa & Charlie Puth, Ozuna, Cardi B und natürlich auch Ludacris. 

Hier kannst du dir das Konzert plus Interviews der Schauspieler anschauen: 

The Road To F9 Concert & Trailer Drop

The Road to F9 Live Concert & Trailer Drop Event in Miami Friday, January 31, 2020. Featuring musical performances by Cardi B, Wiz Khalifa, Charlie Puth, Ozuna, and Ludacris.

"Fast & Furious 9" soll offenbar der vorletzte Teil der Saga sein. Der von Regisseur Justin Lin inszenierte Film kommt am 21. Mai 2020 in die Kinos.

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in wenigen Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Hass-Kommentare gegen Lizzo: Facebook schreitet ein

Hass-Kommentare gegen Lizzo: Facebook schreitet ein

Von Michael Rubach am 18.08.2021 - 13:56

Nach längerer Pause meldete sich kürzlich Lizzo mit ihrer Cardi B-Kollabo "Rumors" zurück. Nach dem Drop des Videos sah sich die Künstlerin zahlreichen negativen Kommentaren ausgesetzt. Dabei ging es nicht etwa um den Song, sondern um Lizzos äußeres Erscheinungsbild. Social-Media-Riese Facebook hat sich den hasserfüllten Posts inzwischen angenommen und diverse Accounts aus dem Verkehr gezogen.

Lizzo bricht in Tränen aus

Allein der Track "Rumors" verdeutlicht, wie Lizzo (jetzt auf Apple Music streamen) die meiste Zeit auf Hate reagiert – mit Humor. Doch die Reaktionen auf ihr neues Video waren dieses Mal offenbar zu viel für die Grammy-Gewinnerin. In einem Instagram-Live-Stream zeigte sie sich in Tränen aufgelöst. All die Negativität ist an ihr nicht spurlos vorbeigegangen:

"Manchmal habe ich das Gefühl, die Welt liebt mich einfach nicht. Es ist so, als ob es egal ist, wie viel positive Energie du in die Welt steckst, du wirst immer noch Leute haben, die etwas Gemeines über dich zu sagen haben. Und zum größten Teil verletzt es meine Gefühle nicht; es ist mir egal. Ich denke nur, wenn ich so hart arbeite, sinkt meine Toleranz. Meine Geduld ist geringer. Ich bin sensibler und es setzt mir zu."

("Sometimes I feel like the world just don’t love me back. It’s like it doesn’t matFanter how much positive energy you put into the world, you’re still going to have people who have something mean to say about you. And for the most part it doesn’t hurt my feelings; I don’t care. I just think when I’m working this hard, my tolerance gets lower. My patience is lower. I’m more sensitive and it gets to me.")

Sie fügte an, dass Dinge über sie in den Raum gestellt würden, die keinen Sinn ergeben. Die Kommentare seien feindlich gegenüber dicken Menschen, rassistisch und verletzend. Wenn man ihre Musik nicht mag, sei das in Ordnung. Auch mit Kritik an "Rumors" sei sie einverstanden, aber viele Personen würden sie einfach nur wegen ihres Äußeren anfeinden. In einem TikTok-Video spekulierte sie zudem über die Gründe für solche Beleidigungen:

"Ich glaube wirklich, dass die Leute einfach nur angepisst sind, eine dicke Schwarze Frau zu sehen, die Popmusik macht und glücklich ist."

("I really think people are just mad to see a fat Black woman that makes pop music and is happy.")

Cardi B steht Lizzo bei – und auch Facebook geift ein

Lizzos Kollabopartnerin Cardi B hat sich via Twitter positioniert. Das Bodyshaming gegenüber Lizzo sowie die Verwendung des Begriffs Mammy seien gemein und extrem rassistisch. Mammy ist eine abwertende Bezeichnung für eine Schwarze Frau, die als Kindermädchen arbeitet. Der Ursprung des Wortes geht auf die Kolonialzeit zurück, in der Sklavinnen in weißen Haushalten die Betreuung der Kinder übernahmen.


Foto:

Screenshots via https://twitter.com/iamcardib

Auch Facebook hat mitbekommen, was rund um Lizzos Song-Release so abläuft. Offenbar wurde entschieden einzugreifen. Wie TMZ berichtet, behält das Unternehmen die Posts von Lizzo auf Facebook und Instagram aktuell besonders im Blick, um auf Hate-Kommentare angemessen reagieren zu können. Einigen User*innen, welche die Community-Richtlinien der Social-Media-Plattform verletzt haben sollen, wurden demnach bereits die Accounts gesperrt.

Lizzo ft. Cardi B - Rumors [Video]


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)