Tracklist: Haftbefehl holt Shindy, Gucci Mane & mehr auf "Das weisse Album"

"Das weisse Album" von Haftbefehl rückt mit großen Schritten näher. Bevor diese Woche die neue Single "Morgenstern" erscheint, droppt der Offenbacher heute seine Tracklist, die einige große Namen parat hält.

Haftbefehl teilt "DWA"-Tracklist

Neben der bereits bekannten Zusammenarbeit mit Shirin David ("Conan x Xenia") kommt es auf dem Nachfolger von "Russisch Roulette" auch zum ersten Aufeinandertreffen mit Shindy seit 2013 auf "NWA 2.0". Damals lieferte Haft einen Part für den Song "Stress mit Grund" ab, der den bis 2015 indizierten Track "Stress ohne Grund" ersetzte.

Außerdem gibt es einen gemeinsamen Song mit Haftis jüngerem Bruder Capo sowie die dritte Kollabo mit Ufo361 nach "Frisch aus der Küche" (2015) und "Du weißt wo ich wohn" (2017). Zudem findet sich das "Rolle mit meim Besten"-Duo von 2014 erneut zusammen: Marteria ist auf dem Titel "Papa war ein Rolling Stone" an Bord.

Haftbefehl polarisiert & genau darum wird "DWA" das beste Album 2020

Warum das neue Hafti-Album ein Highlight 2020 wird!

Das einzige internationale Feature ist eine Premiere für deutschsprachigen Rap: Erstmals holt sich jemand Gucci Mane als Gast aufs Album. Ganz überraschend kommt diese Info aber nicht für alle, die sich noch an die News vom Splash! 2017 erinnern. Damals konnte Hafti sich eine Studiosession mit dem Trap God klären. Mit dem Songtitel "ICE" kann Guwop sicher gut arbeiten.

Insgesamt kommt "Das weisse Album" auf 14 Anspielstationen, von denen wir morgen Abend sieben bereits kennen werden:

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Songwriting für Shirin David: Bozza spricht über die Zusammenarbeit

Songwriting für Shirin David: Bozza spricht über die Zusammenarbeit

Von HHRedaktion am 01.07.2020 - 14:17

Wer genau aufgepasst hat, wird bereits mitbekommen haben, dass Shirin David bei ihrem kommenden Album textliche Unterstützung von Bozza bekommt. Nicht als sogenannter "Ghostwriter", sondern ganz transparent und offiziell wird der Hamburger bei der Hamburgerin in den Credits als Schreiber gelistet.

Bozza über das Songwriting mit Shirin David

In der dritten Folge von HYPED Radio, Arias neuer Radioshow auf Apple Music, spricht Bozza erstmals über die Zusammenarbeit mit der Künstlerin und zeigt sich sehr zufrieden:

"Das ist 'ne geile Zusammenarbeit, macht super Spaß, ist entspannt. Ich glaube, wir fühlen auch den gleichen Vibe so, wie das alles werden soll. Wir haben aus meiner Sicht auch gut abgeliefert und mir macht das ganze Projekt auf jeden Fall auch richtig Spaß."

Kennengelernt hat sich das ungleiche Duo beim Berliner Produzenten Beatzarre im Studio, erzählt Bozza. Dort soll die Idee erstmals "angesprochen" worden sein. Dabei sind die ersten Versuche der beiden scheinbar nicht sofort zufriedenstellend gewesen.

"Beim ersten Song, der nicht releast worden ist, fand ich's noch 'Hmmm…'. Aber jetzt sind wir drin und es sind geile Songs entstanden."

Es sei "alles Übung" antwortet Bozza auf die Frage von Aria, ob es schwierig sei, für eine Künstlerin zu schreiben, die so anders als er selbst ist.



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


Number One Danke @shirindavid @juhdee @young_mesh

Ein Beitrag geteilt von Bozza (@haramburg) am

"Ist ja nicht das erste Mal, dass ich Songwriting mache. Aber für 'ne Frau ist es etwas anderes, weil man sich da doch schon komplett reinversetzen muss. Da muss man sich bisschen anstrengen und gucken, wie man das macht."

Bisher haben zwei Songs aus dieser Zusammenarbeit das Licht der Welt erblickt: "90-60-111" und "Hoes Up G's Down". Mit dem ersten konnten Bozza und Shirin sogar einen Nummer-1-Award feiern. Dass Shirin David nicht komplett selbst Urheber ihrer Texte ist, hielt sie von Beginn an nicht geheim. Beim ersten Album "Supersize" sowie bei ihrem Gastauftritt auf Haftbefehls "Conan x Xenia" half maßgeblich Chima Ede mit.

Die gesamte Folge HYPED Radio kannst du hier auf Apple Music hören. Zu Gast bei Aria waren Bozza und Bausa und erstmals im Interview die Newcomerin Genuva.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)