Timbaland kritisiert Drake und Chris Brown für Aaliyah-Track

 

Produzentenlegende Timbaland äußerte in einem Interview seine abfällige Meinung über posthume Aaliyah -Projekte, in denen er nicht einbegriffen ist. Unter anderem kritisierte er Drake und Chris Brown . "Die Leute sagen ständig 'Ich würde einen Song mit Aaliyah machen', aber es würde nie funktionieren. Chris Brown hat einen Track – funktioniert nicht. Drake kann ein Aaliyah -Projekt machen – es wird nicht funktionieren", sagte Timbaland . Für Timbo steht nur eine Möglichkeit zur Debatte: " Aaliyah -Musik klappt nur mit dem Seelenverwandten. Und das bin ich." Drake kündigte vergangenes Jahr ein posthumes Aaliyah -Album an, an dem er umfassend beteiligt sein soll. Timbaland und Missy Elliott – die beiden langjährigen Aaliyah -Kollaboratoren – zeigten schon damals ihre enttäuschende Reaktion auf die erste Single Enough Said und stellten klar, dass sie nicht an Drake s Projekt beteiligt seien . Chris Brown   benutzte ebenfalls bisher ungehörte Aaliyah -Vocals auf seiner Single Don't Think They Know . Timbaland arbeitete in der Vergangenheit sowohl mit Drake , als auch mit Chris Brown auf deren Projekten Thank Me Later respektive F.A.M.E. .

Groove Attack by Hiphop.de