The Life Of Pablo: Der Versuch zu beschreiben, was gestern Nacht passiert ist

"Wir sind umgeben von Wölfen": Das sind Kanyes letzte Worte auf der neuen Platte The Life Of Pablo. Aber fangen wir von vorne an.

Als ich Ende Januar erfahre, dass Kanye West sein neues Album am 11. Februar im New Yorker Madison Square Garden zum ersten Mal der Weltöffentlichkeit präsentieren wird, bekomme ich als Fan ein irgendwie mulmiges Gefühl.

Was hat er vor? Führt er den mit Yeezus eingeschlagenen und ignoranten Weg konsequent fort? Oder macht er es wie die letzten Male und erfindet sich abermals neu? Fragen, die mich die letzten Tage und Wochen sehr beschäftigt haben. Denn sind wir mal ehrlich: Kein Mensch dieser Welt will seinen Helden fallen sehen.

Dazu kommt Yes eigener Anspruch, vor etwa 20.000 Menschen im Garden – der wohl berühmtesten Konzerthalle Amerikas – und zusätzlich vor rund 20 Millionen weltweit in den Kinos und an den Bildschirmen zuhause zu bestehen. Nicht gerade die leichtesten Voraussetzungen, um sich nach 968 Tagen mit einem neuen Album zurückzumelden. Aber was kümmert das schon einen 38-jährigen Mann namens Kanye Omari West, der schon den ein oder anderen Klassiker auf der Habenseite hat?

Wie die Show begann, erfährst du auf der nächsten Seite ...

Seiten

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

"Krass enttäuscht": RIN kritisiert Alben von Drake & Kanye West
Rin

"Krass enttäuscht": RIN kritisiert Alben von Drake & Kanye West

Von Till Hesterbrink am 20.09.2021 - 15:00

RIN und Produzent Minhtendo moderieren seit einigen Monaten das KLEINSTADTRADIO auf Apple Music. In der neusten Folge sprechen die beiden unter anderem über die kürzlich veröffentlichten Drake- und Kanye West-Alben und warum sie von beiden mehr erwartet hätten.

"Ich fand beide Alben schlecht" RIN über Alben von Kanye West & Drake

Es ist wohl das heißdiskutierteste Thema der letzten Wochen gewesen: "Donda" oder "Certified Lover Boy", welches ist das bessere Album. Kaum ein Alben-Battle wurde in den vergangenen Jahren so heiß auf Social Media debattiert, wie dieses.

Sowohl RIN (jetzt auf Apple Music streamen) als auch Minh zeigen sich davon allerdings genervt. Die Schnelllebigkeit der sozialen Netzwerke würde solchen Werke nicht gerecht werden, da jeder lediglich möglichst umgehend eine Meinung raushauen wolle. Egal wie fundiert diese wirklich ist.

Mit etwas Abstand nun können die beiden sich darauf einigen, dass "CLB" "krass enttäuscht" habe. RIN bemängelt dahingehend, dass Drake bei keinem einzigen Song aus seiner Komfortzone gekommen ist. Kein Track habe etwas geliefert, das man so noch nie von Drake gehört hatte.

"Es gab keine einzige Mood, den ich so von Drake nicht kannte und ich fand auch keine einzige Mood, die es so nicht schon besser gab."

"Donda" hingegen spaltet auch die Meinungen der beiden. Während RIN hauptsächlich den Featureparts etwas abgewinnen kann, ist Minh mittlerweile äußerst überzeugt von dem Album. Ihn habe dabei besonders die Produktion überzeugt.

Außerdem sprechen die beiden in der fünften Episode KLEINSTADTRADIO über ihren Erfolg, das Berühmtsein und aktuelle Mode-Trends. Hier könnt ihr euch die ganze Folge reinziehen:

Radiosender KLEINSTADTRADIO auf Apple Music

Geh mit Musik auf Entdeckungsreise. Hör dir KLEINSTADTRADIO - einen Streaming-Radiosender - auf Apple Music an.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!