The Games letztes Album: Tracklist & Cover zu "Born 2 Rap"

Nach mehr als 15 Jahren im Business möchte die Westcoast-Ikone The Game diesen Monat sein finales Album "Born 2 Rap" veröffentlichen. Nachdem er letzten Monat samt des selbstbewussten Hashtags #AOTY den 29. November als Release Date bekanntgab, teilt er nun die Tracklist, das Cover Artwork und einige Zusatzinformationen.

The Game "Born 2 Rap": Cover & Tracklist

Auf dem Cover Artwork sieht man The Game mit neun schwangeren Frauen im Studio, die sich auf den ersten Blick Dinge verabreichen, die für werdende Mütter nicht zu empfehlen sind. Das bleibt auch auf den zweiten Blick so, aber der Rapper klärt auf Instagram auf, dass keine der Anwesenden wirklich konsumiert habe. 

"Das Konzept hinter diesem Foto geht weit über das hinaus, was man auf den ersten Blick sieht, und ich kann es kaum erwarten, dass ihr alle endlich die Musik auf dem Album hören könnt."

Außerdem hat The Game emotionale Worte für alle Fans und Kollegen, die seine Karriere über all die Jahr begleitet haben. Außerdem stehe für ihn immer Qualität über Quantität:

"Die ECHTE Musik wird immer siegen und dieses Album wird einen großartigen Lauf beenden."

Er erklärt, dass die hohe Anzahl der Tracks (24) eine Hommage an seinen All-Time-Lieblingsspieler Kobe Bryant ist, der für ihn immer ein Freund und eine Inspiration gewesen sei. Auch sonst hält er sich mit großen Worten nicht zurück und zeigt sich wenige Tage vor Release selbstbewusst wie eh und je.

In der Tracklist tummeln sich unterschiedlichste Künstler wie Ed Sheeran, Chris Brown, Red Cafe, Bryson Tiller, Dom Kennedy oder die verstorbene L.A.-Legende Nipsey Hussle.

The Game - Born 2 Rap (Tracklist)

  • Intro) ‘Sead Of Sin’ (Feat. Ed Sheeran)
  • 1) ‘No Smoke’ (Feat. Miguel & Travis Barker)
  • 2) ‘Five Hundred Dollar Candles’ (Feat. Dom Kennedy)
  • 3) ‘The Ligt’
  • 4) ‘Carmen Electra’ (Feat. Mozzy, OBSE Chill & Tobi)
  • 5) ‘Dead Homies’ (Feat. Red Cafe)
  • 6) ‘Gold Daytonas’ (Feat. Dom Kennedy)
  • 7) ‘Westside‘
  • 8) ‘40 Ounce Love’ (Feat. Just Liv)
  • 9) ‘Gucci Flip Flops’
  • 10) ‘Born 2 Rap’
  • 11) ‘Welcome Home’ (Feat. Nipsey Hussle)
  • 12) (Interlude) ‘Help Me’ (Feat. Sly)
  • 13) ‘I Didn’t Wanna Write This Song’ (Feat. Marsha Ambrosius)
  • 14) ‘The Code’ (Feat. 21 Savage)
  • 15) ‘Stay Down’ (Feat. Bryson Tiller)
  • 16) ‘Hug The Block’
  • 17) ‘Ask For Me’
  • 18) ‘Stainless‘ (Feat. Anderson .Paak)
  • 19) ‘Gangstas Make The Girls Go Wild’ (Feat. Chris Brown)
  • 20) ‘Blood Thicker Than Water’ (Feat. Trey Songz)
  • 21) ‘Rewind It’
  • 22) ‘One Life’ (Feat. J. Stone & Masego)
  • 23) ‘Cross On Jesus Back’ (Feat. D Smoke)
  • 24) ‘Roadside’ (Feat. Ed Sheeran)

Erst letzte Woche erschien die Single "Stainless" mit Anderson .Paak, an deren Ende The Game immer noch stolz die Fahne für seinen einstigen Mentor Dr. Dre hoch hält. Ob ein MC mit derart viel Liebe für das Rappen wirklich darauf verzichten kann, seinem "letzten" Album noch den einen oder anderen Nachfolger zu spendieren, wird die Zeit zeigen. Ein Rückzug vom Rückzug ist nun wirklich nicht die Ausnahme in Rapperkreise.

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in wenigen Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Cannabis-Krypto: The Game auf zwölf Millionen Dollar verklagt

Cannabis-Krypto: The Game auf zwölf Millionen Dollar verklagt

Von Till Hesterbrink am 26.06.2021 - 11:26

Für The Game gibt es auch wirklich keine Pause. Nachdem er kürzlich von seinen Kindern zu Vatertag so sehr enttäuscht wurde, dass er ankündigte, sie aus seinem Leben zu streichen, kommt nun der nächste Hammer. Game könnte auf bis zu zwölf Millionen Dollar verklagt werden, da er 2017 eine windige Kryptowährung beworben haben soll.

The Game & Paragon Coin Inc.

Vor gut vier Jahren soll The Game (jetzt auf Apple Music streamen) öffentlich den Paragon Coin beworben haben. Dabei handelte es sich um eine Kryptowährung, die in der Cannabis-Industrie eingesetzt hätte werden sollen. Paragon Coin Inc. soll 2017 ein unregistriertes ICO veranstaltet haben, ein Initial Coin Offering. Dabei werden Kryptowährungen über Crowdinvestment an Investoren verkauft. Paragon konnte dadurch in knapp sechs Monaten 70 Millionen Dollar einnehmen.

Mittlerweile hat die Firma offiziell bankrott angemeldet und die Geschäftsführer sollen aus den USA geflüchtet sein, um einer Strafverfolgung zu entgehen. Anders als The Game. Bereits 2018 wurde ihm vorgeworfen, die Leute mit seiner Werbung übers Ohr gehauen zu haben. Doch ein Gericht konnte damals nicht klar feststellen, dass der Rapper auch wirklich bei Paragon angestellt gewesen sei.

Das hat sich nun geändert. Aufgrund neuer Beweise gilt Game mittlerweile als "gesetzlicher Verkäufer" und als Teammitglied von Paragon. Im nun anstehenden Gerichtsverfahren könnte The Game bis zwölf Millionen Dollar an Investoren zurückzahlen müssen, zusätzlich Gerichtskosten.

The Game soll hunderte Untergrund-Rapper abgezogen haben

Dem US-Rapper The Game wird aktuell vorgeworfen, aufstrebende junge Rapper mit einer niederen Masche um Geld betrogen zu haben. Er soll ihnen für 500 bis 1.000 Dollar eine Zusammenarbeit versprochen haben. Das Einzige, was er im Gegenzug geliefert habe, sei allerdings ein Post auf seinem zweiten Soundcloud-Account mit lediglich 346 Followern.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)