t-low & Mauli liefern sich Schlagabtausch
t-low & Mauli

Mauli und t-low gingen sich heute gegenseitig bei Twitter an. Ausgangspunkt für die Auseinandersetzung war ein Tweet von Mauli, in dem er t-low fragte, wie viel er auf sich habe, right now – eine Referenz an Pashanims "paris freestyle (Skrilla Rmx)".

Mauli & t-low fronten sich bei Twitter

t-low hatte kürzlich bei Twitter geschrieben, dass er 40.000€ für ein paar Tage Urlaub ausgegeben und diese Summe darauf mit nur zwei Shows wieder eingenommen hätte. Mauli fragte unter diesem Tweet, wie viel er right now auf sich hätte.

Das fasste t-low scheinbar als Front auf. Er schrieb, dass Mauli sein Maul halten und seinen Roboterhelm aufsetzen solle. Kurz darauf twitterte er außerdem den Screenshot einer Konversation, die 2019 zwischen Mauli und einem Kollegen von t-low stattgefunden haben soll. Mauli hatte damals einen mittlerweile nicht mehr verfügbaren Beitrag mit den Worten "Lost Generation" kommentiert. Ihm wurde darauf entgegnet, dass er von nun an Itzehoe-Verbot habe und man in zwei Jahren größer sei als er. Mauli winkte dies mit einem "garantiert" ab.

Knapp fünfzehn Minuten später teilte t-low erneut den Screenshot eines Chats. Dieses Mal allerdings ohne Nachrichten. Dabei ließ er Mauli wissen, dass dieser seine Nachrichten nun auch nicht zurückziehen brauche.

Mauli antwortete daraufhin ebenfalls mit dem Screenshot eines Chats. Dabei drohte er Saimbaby zu schreiben, dass t-low wieder frech würde. Mit dem hatte t-low Anfang des Jahres nach einer Beleidigung öffentlich Streit.

t-low zeigte sich von dieser Ankündigung scheinbar wenig beeindruckt. Er antwortete, dass Mauli das Internet ausmachen solle und dass er bei noch einem Post dessen Sohn "erziehen" würde.

Mauli & t-low machen Streit wieder zu

Danach teilte er noch ein Video, in dem er einen Mauli Song rappt und erklärt, dass er den Berliner eigentlich feiern würde. Er störe sich lediglich an dessen "gehate seit Jahren". Damit sei die ganze Sache für t-low aber auch gegessen und er wolle "ab jetzt wieder Frieden" auf seinem Twitter-Kanal. Mauli kommentierte diesen Post mit dem Handschlag-Emoji.

Alles in allem also noch mal gut gegangen. Mauli hatte schließlich erst letzten Monat erklärt, was potenzielle Beefpartner zu erwarten haben:

Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de

Umfrage