SXTN arbeiten offenbar schon an ihrem nächsten Album

SXTN wünschen ein leicht verspätetes frohes neues Jahr und lassen nebenbei die Bemerkung fallen, dass da ein neues Album auf uns zukommt.

Zumindest heißt es auf Twitter von den beiden Rapperinnen, dass sie an einem arbeiten. Angaben zu Titel, Release-Datum oder ähnlichem suchen wir allerdings noch vergeblich.

Hier kannst du dir aber immerhin schon mal ein Foto vom "besten Team" ansehen, das mit der Quasi-Ankündigung garniert war:

SXTNMUSIK on Twitter

Ein verspätetes Frohes Neues an unsere liebsten Fans Das beste Team ist wieder top fit und ackert im Studio an dem neuen Album!

Freust du dich auf ein neues Album von SXTN?

Bis es soweit ist:

SXTN - Asozialisierungsprogramm

Die beiden Mädels von SXTN, die letztes Jahr erstmals für Aufsehen so

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Wieso "Nächstes" Album? Bisher gabs doch nur eine EP,oder?

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Haftbefehl kündigt neues Album für 2020 an & regt sich über Zeitung auf

Haftbefehl kündigt neues Album für 2020 an & regt sich über Zeitung auf

Von David Molke am 23.07.2020 - 15:58

Haftbefehl meldet sich in mehreren Insta Storys zu Wort und rechnet mit der Bild ab. Gleichzeitig erklärt er, die Leute sollten lieber nicht alles glauben, was in der Zeitung steht und anschließend stellt er auch noch überraschend ein neues Album in Aussicht. Das soll sogar noch innerhalb dieses Jahres erscheinen.

Haftbefehl: "Glaubt nicht, was in der Zeitung steht"

Haftbefehl soll sich angeblich selbst ins Bein geschossen haben. Zumindest berichtete das die hessenschau zunächst, was von vielen anderen Medien aufgegriffen wurde. Aber Haftbefehl meldet sich jetzt zu Wort und erklärt, die Leute sollten lieber nicht glauben, was in der Zeitung steht.

Was genau da vorgefallen ist, steht also immer noch nicht fest. Eigentlich wissen wir nur, dass ein 34-jähriger Mann mit Schussverletzung in ein Krankenhaus kam, bei dem es sich angeblich um Haftbefehl gehandelt haben soll. Der hat wenig später zumindest ein Foto veröffentlicht, das ihn mit einem Verband am Bein zeigt.

Das würde zwar dazu passen, dass er der Mensch war, um den es in dem Beitrag ging. Aber wie genau die Verletzung zustande gekommen ist, bleibt weiterhin unklar. Es gibt zwar Berichte, dass Haftbefehl unter Einfluss von Drogen wie Alkohol gestanden haben soll, als er sich angeblich selbst verletzt hat, aber sicher ist das nicht.

Haftbefehl liegt offenbar mit Schusswunde im Krankenhaus

UPDATE vom 20. Juli: Haftbefehl hat auf Instagram auf die Meldungen zu einer mutmaßlichen Schussverletzung reagiert. In aller Knappheit schrieb...

In seiner heutigen Insta Story regt sich Haftbefehl ausführlich über die Bild auf. Die habe salopp gesagt einfach keine Ahnung, wovon sie rede. Erst recht, wenn es um die Einnahmen und den Verdienst von Haftbefehl gehe, sowie um seine Zahlen. Bei ihm sei es noch nie um Zahlen gegangen und das werde es auch nie.

Haftbefehl betont mehrfach, dass er kein Pop-Artist sei und auch keine Mainstream-Musik mache. Schon allein darum ließen sich seine Zahlen nicht mit anderen Künstler*innen vergleichen. Außerdem habe er noch nie Klicks gekauft. Er betont stattdessen, wie viele Künstler er schon rausgebracht hat, die jetzt immer noch erfolgreich sind.

Haftbefehl stellt neues Album noch für 2020 in Aussicht

Im selben Atemzug kündigt der Rapper dann überraschend ein neues Album an, das sogar dieses Jahr erscheinen soll. Das war es dann leider auch schon, mehr verrät er dazu nicht. Dass ein neues Hafti-Album in Arbeit ist, wurde schon mal angedeutet.

Die Ansage kommt natürlich einigermaßen überraschend, weil Haftbefehl sich in letzter Zeit eigentlich immer sehr viel Zeit für neue Musik gelassen hat. Sein neuestes Album "Das Weisse Album" ist außerdem gefühlt gerade erst erschienen.

Mehr Haftbefehl-News:


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!