Hiphop-Steuer: Swizz Beatz fordert Abgabe an die Pioniere

Wenn es nach Swizz Beatz geht, dann sollte die junge Generation der alten Generation etwas zurückgeben. Damit meint er nicht ein Lob oder eine kleine Respektsbekundung, sondern Geld. Der Produzent spricht sich in einem Talk mit Joe Budden im Rahmen von Beatz's Zone Radio für eine Art Steuer aus, um den Pionieren des Hiphops finanziell unter die Arme zu greifen.

Swizz Beatz möchte Millionen für Hiphop-Ikonen sammeln

Mit dem Battle-Format "Verzuz" ist Swizz Beatz aktuell im Auftrag der Kultur auf Instagram unterwegs. Er und Timbaland haben die Reihe während der Corona-Pandemie gestartet. Dort battlen seit Wochen Artists mit ihren Hitkatalogen gegeneinander – auch ausgesprochene Herausforderungen bringen regelmäßig Schlagzeilen hervor.

Im Gespräch mit Joe Budden macht Swizz Beatz klar, dass er noch viel mehr für Kultur und insbesondere für ihre Gründer*innen zu erreichen gedenkt. Ihm schwebt eine Abgabe vor, die direkt an die Hiphop-Pioniere fließen soll.

"Die Tatsache, dass wir als Künstler*innen keine Steuern für jene Ikonen zahlen, die den Weg ebneten, hat uns einen guten Schnitt beschert, der uns ermöglicht, unsere Familie zu ernähren. [...] F*ck die Regierung! Wir müssen Steuern an die Kreativen des HipHop zahlen, die uns Redefreiheit gegeben haben, um vorwärts zu kommen. Ich werde mich vehement dafür einsetzen."

("The fact we don't pay taxes as artists to those icons that paved the way, took the lower cut for the music that allow us to feed our family... F*ck the government. We need to be paying taxes to the creatives of hip hop that gave us freedom of speech to move forward. I'm going to go so hard with that.")

DJ Premier vs. RZA: Hiphop-Sternstunden bei Instagram live

In Zeiten von Corona sorgen manche Persönlichkeiten aus dem Rapkosmos immer wieder für positive Vibes und demonstrieren, wie man kreativ mit der Krise umgehen kann. So auch die beiden Hiphop-Legenden Timbaland und Swizz Beatz, die mit dem Battle-Format Verzuz eine interessante Plattform für Live-Unterhaltung auf die Beine gestellt haben.

Dabei hat der Ehemann von Alicia Keys auch konkrete Namen im Kopf herumschwirren, die von seiner Idee profitieren sollen: Kool Herc, Sugarhill Gang, Melle Mel und Grandmaster Flash fallen ihm auf die Schnelle ein. Diesen Urvätern der Kultur möchte Swizz Beatz mit seinem Vorschlag eine großzügige Finanzspritze zukommen lassen. Insofern sie nicht bereits auf diesem Niveau angekommen ist, plant der Produzent die Generation auf Millionärs-Level zu bringen.

"Ich möchte eine Millionen für jede Ikone sammeln, die Hiphop an den Start gebracht hat."

("I want to raise a million dollars for each icon that started hip-hop")

Wie genau, er diese Idee umzusetzen gedenkt, erklärt Swizz Beatz erst einmal nicht. Er stehe aber "voller Leidenschaft" hinter seinen Plänen.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Snoop Dogg und DMX im Live-Battle [Video]

Snoop Dogg und DMX im Live-Battle [Video]

Von Till Hesterbrink am 23.07.2020 - 14:31

Wenn sich zwei Giganten des US-Rap Live on camera battlen, dann gibt es einen Gewinner die Culture. In einem der berühmten "Verzuz"-Battles auf Instagram-Live traten gestern Snoop Dogg und DMX gegeneinander an. Fast zwei Stunden performten die beiden ihre größten Hits – gegeneinander.



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


GAME TIME COUNTDOWN @verzuztv 8pm est

Ein Beitrag geteilt von Swizz Beatz (@therealswizzz) am

Das von Timbaland und Swizz Beatz ins Leben gerufene Format "Verzuz" bietet zwei Künstlern die Möglichkeit, head-to-head gegeneinander anzutreten. In dem Battle geht es aber nicht darum, den anderen zu beleidigen, sondern darum, herauszufinden, welcher der Rapper die meisten Hits hat. Runde für Runde performen die Künstler ihre Tracks und die Fans stimmen ab, wer von beiden mehr überzeugt hat. Nach 20 Runden ist Schluss und ein Gewinner steht fest. Insgesamt schauten über eine halbe Million Menschen den Clash der Titanen.

"I need you, to put your motherf*cking Emojis in the sky, right now!"

In vergangenen Battles sind schon Jadakiss und Fabolous aufeinander getroffen, oder auch Alicia Keys und John Legend.

Die Songliste der einzelnen Runden gibt es hier:

Runde 1:
Dr Dre: Deep Cover ft. Snoop Dogg
DMX: Intro

Runde 2:
Snoop Dogg: Who Am I (What's My Name?)
DMX: What's My Name?

Runde 3:
Snoop Dogg: Gin and Juice
DMX: Get at Me Dog

Runde 4:
Dr. Dre: Nuthin' But a G Thang ft. Snoop Dogg
DMX: Some X Shit 1999

Runde 5:
2Pac: 2 of Americaz Most Wanted ft. Snoop Dogg
DMX: Stop Being Greedy

Runde 6:
C-Murder: Down for My N's ft. Snoop Dogg
DMX: My N*ggas

Runde 7:
Snoop Dogg: Ain't No Fun (If the Homies Can't Have None)
Aaliyah: Come Back in One Piece ft. DMX

Runde 8:
Snoop Dogg: B*tch Please
DMX: X Gon' Give It to Ya

Runde 9:
Snoop Dogg: Gz and Hustlas
DMX: Who We Be

Runde 10:
Snoop Dogg: Tha Shiznit
DMX: Get It on the Floor

Runde 11:
DMX: F*ckin' Wit' D
Snoop Dogg: Lay Low

Runde 12:
DMX: What These B*tches Want
Snoop Dogg: Beautiful

Runde 13:
DMX: How's It Goin' Down?
Snoop Dogg: Pump Pump

Runde 14:
DMX: It's All Good 1998
Dr. Dre: B*tches Ain't Shit ft. Snoop Dogg

Runde 15:
DMX: Slippin
Snoop Dogg: Murder Was the Case

Runde 16:
DMX: N*ggaz Done Started Something
Snoop Dogg: Doggy Dogg World

Runde 17:
LL Cool J: 4,3,2,1 ft. Redman, Method Man, Canibus, DMX
Tha Eastsidaz: I Luv It

Runde 18:
The Lox: Money, Power & Respect ft. DMX & Lil' Kim
50 Cent: P.I.M.P. (Remix) ft. Snoop Dogg

Runde 19:
DMX: Ruff Ryder's Anthem
Dr Dre: Nuthin' But a 'G' Thang ft. Snoop Dogg

Runde 20:
DMX: Party Up
Snoop Dogg: Drop It Like It's Hot

Runde 21:
DMX: Where the Hood At?
Dr. Dre: The Next Episode ft. Snoop Dogg


Snoop Dogg And DMX Battle Head-To-Head On Verzuz

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!