Shirin Davids Streamingzahlen von "Supersize" sorgen international für Furore

Richtigstellung: Die Quelle, auf die wir unseren Artikel gestützt haben, ist nicht belastbar. Es war ein Fehler sie zu verwenden. Jujus Album "Bling Bling" läuft auf der Streaming-Plattform Spotify beispielsweise noch erfolgreicher als Shirin Davids Werk. "Bling Bling" steht inzwischen kurz vor der Marke von 200 Millionen Streams. Auch US-Rapperin Lizzo hat mit "Cuz I Love U" ein Album vorgelegt, welches die Zahlen der deutschen Rapperinnen nochmal deutlich übersteigt.

Ursprünglicher Artikel: "Shirin David offenbar erfolgreicher als jede US-Rapperin"

Das Jahr 2019 läuft für Shirin David weiterhin sehr erfolgreich. 155 Millionen Mal wurde ihr neues Album "Supersize" bereits gestreamt. Die Rapperin postete ihre Statistiken gestern in ihrer Instagram-Story. Damit generiert sie mit "Supersize" in diesem Jahr höhere Streamingzahlen als jedes Album einer anderen Rapperin – auch in den USA.

In einem Tweet wurde fälschlicherweise behauptet, die amerikanische Künstlerin Megan Thee Stallion hätte dieses Jahr mit ihrem Mixtape "Fever" als erste Frau die 100-Millionen-Streams-Marke geknackt. Nach einer Richtigstellung wurde der Tweet mittlerweile gelöscht.

Megan war dieses Jahr Teil der XXL Freshman Class und erhielt diese Woche einen BET Award für das beste Mixtape. Trotzdem wird Shirin Davids Musik offenbar mehr gehört. 

Auch Shirin Davids Musikvideo zu "Gib Ihm" ist laut dem Twitter-Account "BigNickiNews" unter den Top 5 der meist geschauten Rap-Videos einer Hiphop-Künstlerin in diesem Jahr.

Nicki Minaj News on Twitter

Most viewed solo female rap music videos on YouTube this year: 1. Megatron (73M) 2. Sally Walker (65M) 3. Started (63M) 4. Press (47M) 5. Gib Ihm (44M)

Shirin David - Gib ihm [Video]

Von HHRedaktion am 01.10.2019 - 13:49 Nachdem Shirin David letzte Woche bei Klaas' TV-Show "Late Night Berlin" zu Gast war und dort wie schon einige Promis zuvor mit ihrem Instagram-Account unangenehme Kommentare verteilte, war nun auch Shindy in der Show zu sehen. Mit seinem knapp 50-sekündigen Auftritt reagiert er auf ihren Kommentar: "Shinderella, falls du meine Stimme vermisst...

Shirin David ist außerdem die erste deutsche Solorapperin, die sich den 1. Platz der Charts sichern konnte. Die Künstlerin und ihr Team wissen also offensichtlich, wie Musik erfolgreich vertrieben wird. 

Shirin David holt sich als erste Rapperin die Albumcharts-Nr. 1

Shirin David ist mit ihrem Album "Supersize" als erste deutschsprachige Solo-Rapperin überhaupt auf Platz eins der deutschen Albumcharts eingestiegen. Das hat vor ihr noch keine Frau allein im Deutschrap-Game geschafft. Gemeinsam war dieser Erfolg schon mal Tic Tac Toe vergönnt, aber eben nicht mit einer Solo-Platte.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Megan Thee Stallion modelt für Rihannas Dessous-Brand

Megan Thee Stallion modelt für Rihannas Dessous-Brand

Von Alina Amin am 22.05.2020 - 11:36

Classy, bougie, ratchet – das sind die Lyrics zu Megan Thee Stallions Hit "Savage" und zugleich ziemlich passende Adjektive für Savage x Fenty, die Modelinie von Kollegin Rihanna. Kein Wunder also, dass sich die beiden nun zusammengetan haben: Nachdem schon die RnB-Queen Beyoncé in Sachen Musik mit dem Mega-Star kollaboriert hat, wendet sich nun auch Rihanna an die 25-Jährige. Megan wurde von ihrer Kollegin zur neuen Markenbotschafterin ernannt und ist gleichzeitig das Gesicht der Sommer 2020 Social Media Kampagne.

Megan Thee Stallion modelt für Rihannas Savage x Fenty-Linie

Für die anstehende Sommerkampagne #SavagexTheeStallion schenkt Megan der gehypten Dessous-Marke ihr Gesicht. Da passen nicht nur die Namen, sondern auch das Mindset: Rihanna erklärt Harpers Bazaar, dass Meg die Energie hätte, die sie suchen würden. Sie sei abenteuerlustig, hätte Charakter und Attitüde.

Pünktlich zur Ankündigung hat Megan übrigens auch schon die ersten Promobilder auf Instagram gepostet und zeigt sich geehrt. So erzählt sie Harpers Bazaar:

"Ich freue mich sehr, mit einer Marke zu arbeiten, die Diversität verbildlicht und Frauen in ihrer Gänze zelebriert. In meinem Savage x Fenty fühle ich mich sexy, wohl und selbstbewusst. Wir wollen, dass sich alle Hotties auf der Welt wohl in ihren Körpern fühlen – genauso wie sie sind."

(“I’m so excited to work with a brand that embodies diversity and celebrates women in all their glory. In my Savage x Fenty, I feel sexy, comfortable and confident. We want all the hotties around the world to feel good about themselves exactly as they are.”)

Erst Beyoncé, jetzt Rihanna: Megan Thee Stallion verwirklicht ihre Träume

Megan Thee Stallion ist hart am hustlen und erklimmt die Hiphop-Karriereleiter als wäre es nichts. Erst letztes Jahr hat sie in einem Interview erwähnt, dass Rihanna als Kollabopartnerin ganz oben auf ihrer To-Do-Liste stünde. Aktuell geht ihr Song "Savage", dank TikTok-Challenge, weiterhin viral und ist ihr bis dato erfolgreichster Track – und sehr wahrscheinlich nicht ihr letzter Hit. Verdient hat sie sich das allemal: Die gebürtige Texanerin ist schon seit 2013 in der Rap-Szene aktiv. 

Die Savage x Fenty Modelinie ist übrigens bei Savagex.de, zalando.de und asos.com erhältlich.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!