Stress bei Funk Volume: Verlässt Hopsin bald sein eigenes Label?

 

Das neue Jahr beginnt für Hopsin offenbar alles andere als gut. Auf Facebook teilte der Rapper mit, dass er eventuell bald sein eigenes Label Funk Volume verlassen werde. Der Grund ist Label-Mitbegründer Damien Ritter, mit dem sich Hopsin offenbar zerstritten hat.

"F*ck Damien Ritter. This man is the death of Funk Volume", äußerte sich Hopsin gestern gegenüber seinem Kollegen. 

Das klingt nicht gerade nach einer guten Zusammenarbeit. Hopsin und Ritter hatten das Label im Jahr 2009 gemeinsam gegründet. Neben Hopsin stehen zurzeit Dizzy Wright, Jarren Benton und SwizZz sowie diverse Produzenten bei Funk Volume unter Vertrag.

In einem weiteren Post erklärte Hopsin, dass es wahrscheinlich sei, dass er das Label verlasse, sollte Ritter nicht zuerst gehen: "Some people are just too difficult to work with. I may possibly be walking away from Funk Volume soon, unless Damien Ritter decides to leave."

Auf Instagram ging Hopsin noch weiter ins Detail, wie du unten lesen kannst:

Fuck Damien Ritter. This man is the death of funk volume.

Posted by Hopsin on Samstag, 2. Januar 2016

Some people are just too difficult to work with. I may possibly be walking away from Funk Volume soon, unless Damien Ritter decides to leave.

Posted by Hopsin on Samstag, 2. Januar 2016

Kategorie
Genre

Groove Attack by Hiphop.de