Stream: Eminem veröffentlicht Überraschungsalbum "Kamikaze"

Völlig überraschend haut Eminem mit "Kamikaze" über Nacht ein neues Album raus. Der Nachfolger von "Revival" umfasst 13 Tracks und kann nun auf den gängigen Portalen gestreamt werden:

Kamikaze

Kamikaze, an album by Eminem on Spotify

Auf den Social Media-Profilen von Eminem heißt es, er habe versucht nicht allzu viel nachzudenken – die Hörer sollen einfach genießen. Garniert wird diese Aussage von einem Mittelfinger. Vielleicht ist diese spontane Veröffentlichung eine Reaktion auf die sehr durchwachsenen Kritiken zu seinem Album "Revival".

Tried not 2 overthink this 1... enjoy. #KAMIKAZE Out Now - Link In Bio

Gefällt 433 Tsd. Mal, 17.6 Tsd. Kommentare - Marshall Mathers (@eminem) auf Instagram: „Tried not 2 overthink this 1... enjoy. #KAMIKAZE Out Now - Link In Bio"

Immer automatisch die neusten Artikel zu Eminem bekommen! Abonniere jetzt unseren kostenlosen täglichen US-Rap-Newsletter!

"Kamikaze" hat sich nicht wirklich angedeutet. Es ging gestern lediglich ein Teaser zum Song "Venom" online, der wohl auf dem Soundtrack des entsprechenden Marvel-Films zu finden sein wird.

@venommovie

Gefällt 634.1 Tsd. Mal, 12.2 Tsd. Kommentare - Marshall Mathers (@eminem) auf Instagram: „@venommovie"

Eminem hat sich einige Features auf die neue Platte geholt. Joyner Lucas, Royce Da 5'9'' und Jessie Reyez (sogar 2x) sind auf ihr vertreten. Kendrick Lamar ist außerdem in den Songwriter-Credits zum Track "Greatest" aufgeführt. Die Beats stammen unter anderem von Mike WiLL Made-It, Ronny J und Boi-1da. Als Executive Producer waren Eminem und Dr. Dre am Werk.

Das Cover des neuen Albums stellt zudem eine Referenz an die Beastie Boys und deren Debütalbum "Licensed To Ill" dar.

Rotations #TSRP #BEASTIEBOYS #LICENSEDTOILL #1986 #ROTATIONS #ROTATIONS #VINYL #TRUESTILLS

Gefällt 20 Mal, 1 Kommentare - True Stills Radio Programme (@truestillsradio) auf Instagram: „Rotations #TSRP #BEASTIEBOYS #LICENSEDTOILL #1986 #ROTATIONS #ROTATIONS #VINYL #TRUESTILLS"

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Dr. Dres "The Chronic" ins National Recording Registry aufgenommen

Dr. Dres "The Chronic" ins National Recording Registry aufgenommen

Von Michael Rubach am 26.03.2020 - 17:21

Dr. Dre ist extrem reich, einer der bedeutendsten Produzenten der Hiphop-Historie und nun mit seinem Album "The Chronic" Teil des Verzeichnisses US-amerikanischer Ton-Dokumente. In das sogenannte National Recording Registry gelangt jedes Jahr nur eine handverlesene Auswahl von etlichen Vorschlägen.

Dr. Dres "The Chronic" ist amerikanisches Kulturgut

Das 1992 erschienene Album ist eines von 25 Werken, das neu in diesem elementaren Tonverzeichnis landet. Über 800 Möglichkeiten standen dieses Jahr zur Diskussion. Ein Experten-Gremium hat darüber entschieden, welche der Tonaufnahmen fortan in der Library of Congress zu finden sind.

In das National Recording Registry werden nur Dokumente aufgenommen, die "kulturell, historisch oder ästhetisch wichtig sind oder über das Leben in den Vereinigten Staaten informieren oder dieses reflektieren", wie es auf der Website der Library of Congress heißt. G-Funk aus den frühen Neunzigern ist nun dabei.



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


Classics!!!

Ein Beitrag geteilt von Dr. Dre (@drdre) am

Doch zu den Neuankömmlingen zählt nicht nur Musik. Dieses Jahr fügte man beispielsweise die Aufzeichnung eines legendären Baseballspiels dem Verzeichnis hinzu. Einer Vertreterin der Library of Congress bezeichnete die diesjährigen Picks als die "ultimative 'Stay at Home' Playlist". Neben Dr. Dre sind noch Tina Turners Album "Privat Dancer" oder der Disco-Hit "Y.M.C.A" neu dabei.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!