"Straight Outta Compton": Jerry Heller verklagt Dr. Dre & Ice Cube
ice_cube_dr_dre_screen_straight_outta_compton_800_2015.jpg

Straight Outta Compton, der Film über N.W.A, eroberte diesen Sommer die Kinos dieser Welt. Offenbar gefiel der Film jedoch nicht jedem. Eazy-Es Berater und Ruthless Records-Mitbegründer Jerry Heller verklagte nun Dr. Dre, Ice Cube und andere Beteiligte auf über 100 Millionen US-Dollar.

Laut TMZ sei Heller unglücklich mit seiner Darstellung. Seiner Aussage nach entspräche seine Figur sowie viele der Geschichten nicht der Wahrheit. Zum Beispiel behauptet Heller, er sei nie von Eazy-E gefeuert worden und habe zudem Ice Cube das Geld, das ihm zugestanden habe, ausgezahlt. Die Darstellung im Film sei somit für ihn schädigend.

Heller habe angeblich nie sein Einverständnis abgegeben, in dem Film porträtiert zu werden. Nun verlangt er also offensichtlich einen Teil der Einnahmen. 

Jerry Heller hatte sich bereits über die Darstellung von Eazy-E in Straight Outta Compton beschwert. 

Kategorie
Genre

Umfrage

Eine kleine Umfrage zum Schluss

 

Groove Attack by Hiphop.de