Stefan Raab äußert sich zu deutschen Rappern

Im Rahmen des diesjährigen Bundesvision Song Contests gab Stefan Raab in einem in einem Interview einige Statements zu verschiedensten deutschen Rapkünstlern ab. So hält Raab beispielsweise Kollegah zwar für "zu braun", er finde ihn "aber nett".

Kollegahs JBG-Partner Farid Bang sage ihm auch etwas: "Ich glaube, der war [...] auch mal zu Gast, als er noch mit Kollegah zusammengearbeitet hat. Das war eher so der, [...] der daneben gesessen hat und immer gesagt hat: 'Hm, genau.'"

Eko Fresh sei laut Raab "einer der besten Autoball-Sportler, die es gibt auf der Welt".

Zu Bushido sagt der TV Total-Moderator unter anderem: "Bushido war auch schon mal bei uns zu Gast, damals, als er noch lieb war."

Auch von Majoe habe er gehört, seine Musik kenne er allerdings nicht.

Zu guter Letzt äußert sich Raab noch zu Haftbefehl: "Ja, Haftbefehl, ja, so richtig Angst macht mir das nicht, sagen wir mal so."

Das ganze Video mit Sierra Kidd, Marteria, Kitty Kat und die Inglebirds kannst du dir hier anschauen:

Kategorie

Umfrage

Eine kleine Umfrage zum Schluss

 

Groove Attack by Hiphop.de