Neues Statement: Jamule bittet um 2. Chance

Jamule meldet sich nach einer längeren Funkstille und Auszeit mit einem nachdenklichen Statement zurück. Darin spricht er noch einmal über seine unreflektierten Aktionen und Aussagen, den Umgang damit und vor allem, was er daraus gelernt hat. Er hofft, dass seine Fans und Supporter gemeinsam mit ihm daraus lernen und bittet um eine zweite Chance.

Jamule meldet sich zurück und veröffentlicht nachdenkliches Statement

Nachdem es einige Zeit sehr still um Jamule war, meldet sich der Rapper jetzt auf Instagram zurück. Ein erstes Lebenszeichen postete er bereits gestern. Das Bild, auf dem Jamule mit gesenktem Kopf zu sehen ist, wirkt ziemlich demütig und die Caption lautete schlicht:

"Brauchte nur ein bisschen Zeit..."

Die Details, was dem vorausgegangen ist und wie zum Beispiel Farid Bang auf dieses kleine Social Media-Comeback reagiert hat, könnt ihr in diesem Hiphop.de-Artikel nachlesen:

Erstes Lebenszeichen von Jamule nach längerer Auszeit

Nachdem Jamule für einige Zeit nicht auf Social Media aktiv war und sich auch sonst bedeckt hielt, meldet sich der Life is Pain-Künstler jetzt erstmals wieder zu Wort...

Neues, längeres Statement: Jetzt folgt auf das Bild auch noch eine längere Nachricht in der Insta Story Jamules. Darin schreibt er zunächst, dass bevor er vor einigen Monaten abgetaucht sei, wäre "eine ziemlich beschissene Sache passiert". Jeder wisse, wovon die Rede sei.

Im Anschluss daran folgt nochmal eine Einordnung des Ganzen. Jamule schreibt, er sei "blind vor Liebe" sowie "in seinem Stolz verletzt" gewesen und "habe sehr dummes Zeug von [sich] gegeben".

"Dafür gibt es keine Entschuldigung oder Relativierung. Es war wahrscheinlich wichtig und richtig für mich, dass meine unreflektierten Gedanken so an die Öffentlichkeit gelangt sind, damit mir meine Ignoranz mal selber vor die Augen gehalten wurde."

Jamule hat wohl daraus gelernt: Da die Vergangenheit nicht mehr rückgängig gemacht oder beeinflusst werden kann, richtet sich Jamule mit einer besonderen Message an seine Fans und Supporter.

"Lernt mit mir gemeinsam aus meinen Fehlern. Versucht, jeden Tag eine bessere Version von euch selbst zu erschaffen."


Foto:

Jamule auf Instagram https://www.instagram.com/jamule/

Bitte um 2. Chance: Jamule spricht sich gegen Ignoranz, Rassismus & Sexismus aus

Jamule hat die Zeit offenbar genutzt, um über die Aussagen und seinen Umgang damit nachzudenken. Wie es aussieht, hat er sich auch eingehender mit Rassismus auseinandergesetzt und will an sich selbst arbeiten. Ihm zufolge sei vor allem Bildung wichtig, um gegen Ignoranz, Rassismus und Sexismus voran zu kommen.

"Bildung spielt eine ganz wichtige Rolle, weil es die beste Waffe ist gegen Ignoranz, Rassismus, Sexismus und sonstige nicht reflektierte und dumme Aussagen."

Das Gute Daran? Jamule betont noch einmal extra, dass seine rassistischen Aussagen "ein absolutes No-Go" waren. Möglicherweise habe die Aktion aber zumindest einen guten Aspekt gehabt. Immerhin sei Jamule so seine eigene Ignoranz, Verantwortung und Vorbildfunktion klar geworden.

"Wenn die Aktion etwas Gutes hatte, dann dass mir meine Ignoranz, meine Stellung in der Öffentlichkeit, vor allem Verantwortung und Vorbildfunktion, klar vor Augen geführt wurde."


Foto:

Jamule auf Instagram https://www.instagram.com/jamule/

Jamule bittet um 2. Chance: Jamule wiederholt zum Abschluss nochmal, wie sehr er das Geschehene bereut. Zusätzlich bittet er um eine zweite Chance, um die er sich wirklich bemühen wolle.

"Ich bereue das Geschehene sehr und bitte die durch mich gedemütigten Menschen der Black Community, mir irgendwann vielleicht eine zweite Chance zu geben. Ich will mich wirklich um eine bemühen."


Foto:

Jamule auf Instagram https://www.instagram.com/jamule/

Was sagt ihr zu dem neuen Statement von Jamule?

Neue Entschuldigung: Jamule will Einnahmen spenden

Jamule steht seit einigen Tagen aufgrund rassistischer Aussagen und Nachrichten in der Kritik. In einem neuen Statement erklärt der Rapper jetzt, dass er diese Dinge am liebsten ungeschehen machen würde. Weil das aber nicht gehe und er dazugelernt habe, will er die Einnahmen seines Kitschkrieg-Songs "Unterwegs" an die Initiative Schwarze Menschen in Deutschland (ISD) spenden.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

PA Sports & Kianush ft. Jamule – Shawty [Video]

PA Sports & Kianush ft. Jamule – Shawty [Video]

Von Alina Amin am 11.06.2021 - 00:37

Die "Life is Pain"-Crew kommt erneut zusammen: Labelchef PA Sports (jetzt auf Apple Music streamen) und Kianush droppen den nächsten Track ihres Kollaboalbums "Desperadoz III" und haben als Feature-Gast Jamule mit dabei, mit dem gemeinsam eine "Shawty" weggenommen wird.

Das Album soll am 20. August erscheinen. Der Beat kommt von Aside und Chekaa. 


PA Sports x Kianush x Jamule - Shawty (prod. by Aside & Chekaa) [Official Video]

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)