Status Quo, (lateinisch: 'bestehender Zustand') bezeichnet den gegenwärtigen Zustand einer Sache. Bezeichnender könnte ein Name nicht sein, denn der bestehende Zustand im Hause Shady deutet auf eine rosige Zukunft hin, für den Mann mit dem Namen des momentanen Zustands, im Moment. Kompliziert? Nicht wenn man sich vor Augen führt wo Stat Quo noch vor einigen Jahren stand und in welcher Position sich der 27-jährige heute befindet. Re-Up auf dem Weg (wer immer noch behauptet das Ding geht nicht in die Charts sollte mal den Stock aus dem A**** ziehen) und sein erstes eigenes Solo-Album Statlanta ist mehr als bereit seinen Platz einzufordern. Lassen wir ihn selbst sprechen. Ein paar Fragen, ein Telefon und eine Pressetussi die aus geplanten 15 min. Interviewzeit ganze sieben macht.

Okay lass uns mit deinen Basics beginnen, woher kommst du und wo bist du aufgewachsen?
Ich komme aus Atlanta, Georgia, aufgewachsen in Zone 3. Du musst wissen Atlanta ist in verschiedene Zonen aufgeteilt, ziemlich üble Gegenden.

Eine interessante Sache die ich über dich gelesen habe, ist dass du das College in Florida in Economics abgeschlossen hast, woher kam dann der Entschluss zu rappen?

Es war immer ein Weg mich auszudrücken, erst war das alles nur Spass, aber dann machte ich ein Demo und es gelangte in die Hände von Scarface. Er war jemand zu dem ich aufgesehen habe, denn er ist einer der besten Rapper aller Zeiten und als er mich dann auf mein Tape angesprochen hatte, dachte ich nur 'Wow, I'm the Shit' und so kam die Sache dann ins rollen und wurde ernster.

Erinnerst du dich denn noch an den ersten Song den du jemals geschrieben hast?

Yeah ich hab da dieses Lied geschrieben, ich war so 12 oder 13 Jahre alt, es hieß (lacht)... 'Give me the Body'. Freaky shit, ich rappte über ein Mädchen dass ich ficken wollte.

Wie empfindest du heutzutage die Rapszene in Atlanta?

Es ist so unglaublich verrückt hier unten, so viele verschiedene Styles und MCs, wir machen einfach unser Ding,es gibt so viele verschiedene Sachen zu entdecken, Leute kennen zu lernen, so viele Einflüsse und Meinungen, es ist so verdammt dope hier. Du hast eine Stadt voll mit krassen Artists, z.b. Outkast, Ludacris, T.I., Jeezy, Bobby Creek, du hast jemanden wie mich der mit Dr. Dre und Eminem recordet, es ist ein verdammter Mix, dann gibt es die Youngbloodz, du hast da Killer Mike; und du darfst nicht vergessen dass ich Outkast erwähnt habe. Die sind verdammte Legenden hier unten.

Hast du deren Musik denn auch schon gepumpt als du aufgewachsen bist?

Yeah Man, Outkast waren meine Helden aber auch Sachen wie N.W.A., Snoop, Pac & Biggie, Jay-Z, Rakim, Krs-One, 8-Ball und JG, Scarface habe ich angehört, halt die ganzen Ikonen.

Wieso hast du denn den Namen Stat Quo gewählt?

Status Quo ist das Ergebnis der Dinge die in der Vergangenheit passiert sind. Der Status wie die Dinge laufen, wie die Leute leben.
Stat quo verbessert diese Dinge. Ich bin Stat Quo, ich verbessere das Ergebnis. Ich verbessere Hiphop. Es wird alles größer, es geht nicht mehr nur darum wer du bist und wo du herkommst, sondern es geht nur noch um die Musik.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?