Sinan-G vs. Mo Abdallah: "Ich will Blut"
Sinan-G und Mo Abdallah stehen sich im Ring eng gegenüber

 

Bereits seit längerem hängt der Haussegen zwischen Sinan-G und Mo Abdallah schief. Immer wieder forderte Sinan-G den ehemaligen Kampfsport-Weltmeister (K1) auf, den Streit mit Fäusten bei einem Boxkampf zu klären. Auch ein Datum für einen Kampf ließ der Rapper durchsickern. Bei der letzten Boxing-Night von Universum Boxing äußerte sich Mo Abdallah zu den Kampfgerüchten.

Für Mo Abdallah spricht nichts gegen einen Kampf gegen Sinan-G

Mo Abdallah wurde zwischen den Kämpfen interviewt und auf die vermehrten Herausforderungen angesprochen. Er antwortete sehr klar und deutlich, dass er jederzeit zum Kämpfen bereit wäre:

"Der Sinan hat mich jetzt mehrmals herausgefordert. Von mir aus können wir das jederzeit, an jedem Ort stattfinden lassen. Hab ich gar kein Problem mit."
 

Daraufhin wurde es unruhig im Ring. Aus der Ecke stürmte Sinan-G die Bühne – samt Entourage.

Sinan-G Kollege kam mit Klappstuhl in den Ring

Für den Moment ist alles hektisch und unübersichtlich. Sichtbar ist dennoch der Klappstuhl, den Sinan-Gs Stream-Kollege Ghazi mit in den Ring gebracht hat. Die Stimmung ist angespannt, aber ab einem gewissen Punkt sortiert. Als Sinan-G die Möglichkeit bekommt, sich zu äußern, stellt er klar: Wenn es nach ihm ginge, würde er am liebsten sofort und auf der Stelle kämpfen.

"Egal wann, von mir aus können wir das heute regeln. Ist mir scheiß egal. Der hat große Fresse. Komme in den Ring. Heute, jetzt [...]!"

Zu einem Fight an Ort und Stelle kam es letzten Endes nicht. Der Moderator kündigte aber an, dass es einen Kampf zwischen den beiden geben wird. Wann, ist noch nicht bekannt. Warum genau Sinan-G den Ring stürmte, wird gerade heiß diskutiert. Viele vermuten dahinter einen Promo-Move, um Aufmerksamkeit für den Schlagabtausch zu generieren. Ob das so ist, lässt sich nicht nachweisen. Wenn man Sinan-Gs Aussagen glaubt, war die Situation nicht gestellt. Nach dem Event postete der Rapper eine Instagram-Story und entschuldigte sich für sein Verhalten. Er habe gedacht, dass Mo Abdullah ihn beleidigt hätte. Angefangen hatte der ganze Beef zwischen den beiden durch Sticheleien seitens Abdallah gegenüber Sinan-G und seinem Bruder Rooz. Genau das wäre auch der Grund für die Herausforderung gewesen, betont der Rapper im Ring:

"Ich gehe nur auf den Konflikt ein, den er begonnen hat. [...] Ich will Blut. Heute."

Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de