Sierra Kidd geht gegen Internetpiraten vor

 

Sierra Kidd postete soeben ein Statement auf seinem Facebook-Account, das sich mit Internetpiraterie auseinandersetzt und dem sich eine Aufforderung anschließt.

Er habe festgestellt, dass sein kommendes Album Nirgendwer, das erst am Freitag veröffentlicht werden soll, bereits auf einigen Plattformen als illegaler Download erhältlich ist.

Offenbar ist er davon nicht gerade begeistert, will aber wohl von einer Klage absehen, denn er kommentierte:

"...aber noch blöder als von fremden unveröffentlichte musik hochzuladen finde ich leute zu verklagen bloß weil sie dein album hören wollen"

Jedoch scheinen ihn diese illegalen Machenschaften auf eine andere Idee gebracht zu haben. In seinem Facebook-Post fordert er dazu auf, ein altes Album von Joshimizu, das er seinen Fans zum kostenlosen Download bereitstellt, auf diverse Plattformen hochzuladen. Die Datei soll allerdings nicht den ursprünglichen Titel und Interpreten als Namen bekommen, sondern mit "Sierra Kidd - Nirgendwer" bezeichnet werden. 

Mit dieser Aktion will er nach eigenen Angaben für "ein bisschen Chaos und Verwirrung sorgen".

Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de

Umfrage: