Wahlen in Berlin: Sido, Fler, K.I.Z, Prinz Pi und Co. machen Politik

Heute ist Wahlsonntag in Berlin. Seit 8 Uhr morgens werden in den zwölf Wahlbezirken der Hauptstadt Kreuzchen gemacht. 2,5 Millionen Menschen sind stimmberechtigt und dazu aufgerufen, dieses Recht wahrzunehmen. Auch aus der deutschen Rapszene kommen einige solcher Aufrufe.

Via Twitter appellieren unter anderem Sido, Prinz Pi, B-Tight, Basstard, 7inch und D-Bo an ihre Follower, den Weg von der heimischen Couch an die Wahlurne auf sich zu nehmen.

sido on Twitter

So, Berliners !!! Heute kommts drauf an ... bitte alle wählen gehen ... !!!

Prinz Pi on Twitter

Geht wählen! Ihr seid das Volk, nicht die Leute die diesen Slogan so schändlich entleihen.

BASSTARD on Twitter

Berliner, bitte wählt weise! Ein 2. mal "Wir haben von nix gewusst" wird euch keiner glauben.

B-Tight on Twitter

Schönen Sonntag meine Freunde #werhatdasgrasweggeraucht #gammeltag #gehtwählen

7inch on Twitter

Berliner geht wählen!

Danny D-Bo Bokelmann on Twitter

Hey Berliner... Wer Bock hat, geht heute wählen. Ich war schon... Es ist bei mir allerdings NICHT die AfD oder... https://t.co/Z8GtnvPBw2

Ali Bumaye scheinen derartige Wahlaufrufe eher auf den Sack zu gehen.

Ali Bumaye on Twitter

Wählen ist sehr wichtig weil wenn jeder nicht wählen geht dann bla bla bla fresse halten , danke

Auch Fler steht den Wahlen wohl eher kritisch gegenüber.

FLER on Twitter

Die Partei die sich am meisten für mich interessiert, bekommt meine Stimme! Also Keine! #realtalk

Hustensaft Jüngling ruft nicht nur zum Wählen auf, sondern gibt gleich noch einen Tipp mit auf den Weg, wen man wählen könnte – nämlich Die Partei, vertreten durch die Spitzenkandidaten Nico und Maxim von K.I.Z.

Hustensaft Jüngling on Twitter

Support für meine homies von KIZ

Also Berliner, geht wählen! Bis 18 Uhr haben die Wahllokale geöffnet. Für alle, die dieses Jahr das erste Mal wählen dürfen oder wollen, aber keinen Plan haben, wo sich das nächste Wahllokal befindet, geht es hier zur einfachen Wahllokalsuche: https://www.wahlen-berlin.de/wahlen/BE2016/Wahllokalsuche/wahllokale.asp?sel1=1253&sel2=1065

Für die noch Unentschlossenen gibt es hier den Link zum Wahl-O-Mat der diesjährigen Berlin-Wahl, mit dessen Hilfe man grob seine eigenen Standpunkte mit den Wahlprogrammen der antretenden Parteien vergleichen kann: https://www12.wahl-o-mat.de/berlin2016/main_app.php

Warum du darüber nachdenken solltest, Nico und Maxim von K.I.Z deine Stimme zu geben, erfährst du hier:

Nico & Maxim machen Wahlkampf in Berlin

Während Mecklenburg-Vorpommern heute sein braunes Wunder erlebt, bringen sich so langsam die Spitzenkandidaten für die Landtagswahlen in Berlin in Position. K.I.Z. reden nicht nur, sondern machen. Für die Partei Die Partei stellen Nico und Maxim sich am 18. September in der Hauptstadt zur Wahl.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Gut,dass Fler und Ali nicht die Schlausten sind,war zum Glück schon vorher klar.

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Deutschrap reagiert auf die Wahlen in Sachsen & Brandenburg

Deutschrap reagiert auf die Wahlen in Sachsen & Brandenburg

Von Michael Rubach am 02.09.2019 - 14:43

Die AfD konnte am gestrigen Wahlabend gleich in zwei Bundesländern starke Zugewinne verzeichnen. Eine Regierung unter Führung der rechtspopulistischen Partei wird jedoch zum Glück erst einmal ausbleiben. Wie reagiert Deutschrap darauf, dass sich in Brandenburg und Sachsen ungefähr jeder Vierte bewusst für eine Partei entschieden hat, die in Teilen rechtsextreme Positionen vertritt?

Kool Savas kritisiert mangelnde Haltung

Der King of Rap hat auch die Wahlergebnisse verfolgt und zeigt sich bestürzt. Dabei zielt er eher indirekt auf die besorgniserregenden Ergebnisse der AfD ab. Er vermisst den kollektiven Aufschrei von Vertretern der größten Jugendkultur.

Kool Savas on Twitter

Deutschrap findet die Nazirückkehr anscheinend nicht sehr bedenklich

Es sind auf den ersten Blick wenige Artists, die sich öffentlich zum Wahlhergang geäußert haben. Fruchtmax fragt sich auf Twitter, was in den Bundesländern eigentlich abgeht.

Fruchtmann on Twitter

Was geht ab in Brandenburg und Sachsen alter ??

Juicy Gay besinnt sich auf die Basics eines Rappers und bringt eine Punchline gegen den Parteivorsitzenden der AfD Alexander Gauland:

Juicy Gay on Twitter

Ich schieß auf Alexander Gauland/Körperteile überall verteilt... was ein Saustall

Kex Kuhl sieht im Verhalten der MDR-Moderatorin Wiebke Binder ein Abbild des Rechtsrucks. Diese hatte in einer Live-Sendung der ARD ein mögliches Bündnis aus AfD und CDU als "bürgerlich" und "stabile Zweierkoalition" bezeichnet.

YUNG GOUDA on Twitter

Wiebke Binder ist wohl der traurigste Spiegel, in den man gestern hineinsehen konnte.

KUMMER, der im Vorfeld mit dem Gedanken spielte, Sachsen bei einem Erfolg der AfD zu verlassen, ist ebenfalls fassungslos. Er packt seine Stimmung in ein Bild.



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


Sachsen

Ein Beitrag geteilt von Felix Brummer (@kummer_official) am

Im Track "9010" schildert er, welche persönlichen Erfahrungen er mit Nazis in Chemnitz gemacht hat.

KUMMER - 9010 [Video]

Felix Brummer hat als Sänger von Kraftklub und unter dem Namen Carsten Chemnitz schon öfter bewiesen, dass er zweifellos rappen kann. Nun hat er sich einen neuen Künstlernamen zugelegt und nennt sich KUMMER. Sein erster Track "9010" ist nichts für Freunde von seichter Unterhaltung.

Sollte die AfD einmal auf Bundesebene alle anderen Parteien hinter sich lassen, hat Disarstar schon einen Plan.

Disarstar über die AfD
Foto:

via instagram.com/disarstarhh
Disarstar über die AfD

Vor der Wahl haben sich unter anderem Sookee und Trettmann klar positioniert und verdeutlicht, dass man den Rechten nicht das Feld überlassen darf.

Friedhelm Wellblech on Twitter

Mich würde mal interessieren, wieviele der heutigen AFD Sympathisanten/ Wähler damals die schnelle Wiedervereinigung und DMark wollten, dann die Bürgerbewegung überrannt („Helmuth, Helmuth!") und 30 Jahre CDU gewählt haben, um uns heute enttäuscht in die nächste Misere zu reiten.

Die großen Namen aus der Branche lassen das Wahlergebnis bisher weitestgehend unkommentiert. Das fällt neben Savas auch anderen Twitter-Usern auf:

Jaycop74 on Twitter

@ruhrpottralle69 @realtrettmann Hömma, wo sind eigentlich die ganzen anderen Rapper und Künstler, die was dazu sagen müssten.... Alle high & besoffen oda wat??


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!