Shindy, Meek Mill, RIN & mehr: Openair Frauenfeld 2020 gibt weitere Acts bekannt

News von der Linup-Front des Openair Frauenfeld 2020: Nach der ersten Ankündigungswelle, die bereits Kendrick Lamar, PNL oder A$AP Rocky bereithielt, legen die Veranstalter mit weiteren internationalen und nationalen Schwergewichten nach. Vom 9. bis 11. Juli begrüßt das größte Rap-Festival Europas unter anderem Shindy, Meek Mill und RIN in der Schweiz.

Openair Frauenfeld 2020: Meek Mill, Shindy, RIN & mehr bestätigt

Aus den Staaten hat sich neben Nummer-1-Hit-Wunder Roddy Ricch, auch Philadelphias Finest Meek Mill angekündigt. Den aktuellen Vibe des US-Raps fangen zudem Playboi Carti, Maxo Kream oder Pop Smoke ein. Für die Fraktion, die auf amtliche Bars fixiert ist, entern unter anderem Young MA und Eminem-Homie Royce Da 5'9'' die Stage. Wer sich von RnB treiben lassen will, kann sich Shows von SAINt JHN oder SiR reinziehen.

Aus Deutschland wurde mit RIN, SSIO und Shindy zusätzliche Prominenz verpflichtet. Als wäre das nicht genug, macht auch die "Maximum"-Kombo KC Rebell und Summer Cem in der Schweiz einen Zwischenstopp. Außerdem sind Karate Andi, die Kölner Jungs Lugatti & 9ine, Eunique sowie viele weitere Acts am Start.

Wie das OAF-Team auf Instagram schreibt, ist das Lineup für das Jahr 2020 damit weitestgehend komplett. Nur die Ankündigung dreier DJ-Shows stehe noch aus.

Tickets für das Festival sind bei Ticketmaster erhältlich. Alle weiteren Infos bekommst du auf openairfrauenfeld.ch.

Eine Übersicht mit allen bestätigten Artists findest du hier:

Hiphop.de ist offizieller Medienpartner von: Openair Frauenfeld

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Peter Fox, Kool Savas & mehr: KitschKrieg bieten für neues Album ein Allstar-Line-up auf

Peter Fox, Kool Savas & mehr: KitschKrieg bieten für neues Album ein Allstar-Line-up auf

Von Michael Rubach am 09.07.2020 - 13:47

Schon im August erscheint wohl das erste eigene Album von KitschKrieg. Das Künstlerkollektiv, das in den letzten Jahren vor allem durch die Zusammenarbeit mit Trettmann für Furore gesorgt hat, veröffentlichte ohne viel Schnickschnack die Tracklist zu ihrem Longplayer. Darauf befinden sich mitunter ziemlich überraschende Anordnungen und ein paar bereits weitläufig bekannte Songs – inklusive des Nummer-1-Hits "Standard".

KitschKrieg bringen wilde Kombos: RIN trifft auf Kool Savas, Bonez MC auf Vybz Kartel

Das da irgendwann etwas von KitschKrieg kommt, stand schon länger im Raum. Nun ist in gut einem Monat so weit. Am 7. August soll das Album mit insgesamt 12 Songs droppen. Sportsfreund Tretti ist gleich fünfmal auf dem Projekt vertreten. Einmal mit niemand Geringerem als Peter Fox. Darüber hinaus hat NDW-Ikone Nena einen gemeinsamen Track mit Trettmann abgeliefert.

Dazu kommen noch Moves, die sowohl unvorhersehbar als auch einfach large sind. Beispielsweise finden für "Oh Junge" zwei Vorzeigefiguren unterschiedlicher Rap-Generationen zusammen. Die Rede ist von RIN und Kool Savas. Ebenso ist ein Song von Bonez MC und einem Künstler, der auf Jamaika eine Art Gottstatus genießt und seit 2014 eigentlich wegen Mordes hinter Gittern sitzt, in der Pipeline: Vybz Kartel. Es erwartet uns wohl ein Dancehall-Brett. Die komplette Tracklist kannst du hier sehen:

KitschKrieg-Album: Gzuz & Bonez MC sorgen für Kritik

Trotz des harschen Gegenwinds, den das Gzuz-Feature auf Trettmanns letztem Album verursacht hat, haben sich KitschKrieg offenkundig dazu entschieden, den Hamburger Rapper weiter in ihrem Kosmos stattfinden zu lassen. "Standard" eröffnet die Platte.

Gute Features, böse Features: Deutschrap in der Zwickmühle

"Stellt euch vor: Über einen alten Freund kommt raus, er hat eine Frau geschlagen, die Mutter seiner Kinder.

Auch Bonez MC, der sich im Nachgang der Vorwürfe gegen seinen 187-Kollegen damit hervorgetan hat, häusliche Gewalt zu einem Joke zu erklären, bekommt einen äußerst prominenten Spot auf dem Album. Ihm einen verurteilten Mörder an die Seite zu stellen, macht das Ganze für manche Außenstehende kaum unproblematischer. In einschlägigen Twitter-Kreisen stoßen diese Entscheidungen des Künstlerkollektivs auf wenig Gegenliebe.

Die ebenfalls 2019 releaste Nummer "Aua, Oh Oh, Gringo ist sauer" mit Gringo ist übrigens nicht auf der Platte vertreten.

KitschKrieg ft. Gringo - Aua, Oh Oh, Gringo ist sauer [Video]

Kurz mal durchatmen, hier kommt ein Brett in die Fresse. KitschKrieg feiern offenkundig den Goldstatus ihrer allerersten Single "Standard" und bauen dem Song des Jahres 2018 ein neues Denkmal. Wer noch nicht wusste, der weiß jetzt: Gringo ist sauer! Über brachiale Pianos verteilt der Neuköllner eine verbale Backpfeife nach der anderen.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!