Shindy, Meek Mill, RIN & mehr: Openair Frauenfeld 2020 gibt weitere Acts bekannt

News von der Linup-Front des Openair Frauenfeld 2020: Nach der ersten Ankündigungswelle, die bereits Kendrick Lamar, PNL oder A$AP Rocky bereithielt, legen die Veranstalter mit weiteren internationalen und nationalen Schwergewichten nach. Vom 9. bis 11. Juli begrüßt das größte Rap-Festival Europas unter anderem Shindy, Meek Mill und RIN in der Schweiz.

Openair Frauenfeld 2020: Meek Mill, Shindy, RIN & mehr bestätigt

Aus den Staaten hat sich neben Nummer-1-Hit-Wunder Roddy Ricch, auch Philadelphias Finest Meek Mill angekündigt. Den aktuellen Vibe des US-Raps fangen zudem Playboi Carti, Maxo Kream oder Pop Smoke ein. Für die Fraktion, die auf amtliche Bars fixiert ist, entern unter anderem Young MA und Eminem-Homie Royce Da 5'9'' die Stage. Wer sich von RnB treiben lassen will, kann sich Shows von SAINt JHN oder SiR reinziehen.

Aus Deutschland wurde mit RIN, SSIO und Shindy zusätzliche Prominenz verpflichtet. Als wäre das nicht genug, macht auch die "Maximum"-Kombo KC Rebell und Summer Cem in der Schweiz einen Zwischenstopp. Außerdem sind Karate Andi, die Kölner Jungs Lugatti & 9ine, Eunique sowie viele weitere Acts am Start.

Wie das OAF-Team auf Instagram schreibt, ist das Lineup für das Jahr 2020 damit weitestgehend komplett. Nur die Ankündigung dreier DJ-Shows stehe noch aus.

Tickets für das Festival sind bei Ticketmaster erhältlich. Alle weiteren Infos bekommst du auf openairfrauenfeld.ch.

Eine Übersicht mit allen bestätigten Artists findest du hier:

Hiphop.de ist offizieller Medienpartner von: Openair Frauenfeld

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Es regnet Goldene Schallplatten für RIN
Rin

Es regnet Goldene Schallplatten für RIN

Von Alina Amin am 30.03.2021 - 14:00

Goldene Schallplatten en masse: RIN wurde für sein 2019-er Album "Nimmerland" mit haufenweise Gold ausgezeichnet. Wie die Musikwoche berichtet, hat der Bietigheim-Bissinger für seine Singles "Keine Liebe", "Alien", "Fabergé", "Up In Smoke" sowie "Vintage" 15-faches Gold im Raum Deutschland, Schweiz und Österreich erhalten– und da hört es längst noch nicht auf.

Für Nimmerland & weitere: RIN feiert Erfolg mit diversen Gold-Auszeichnungen

Neben den "Nimmerland"-Singles wurde noch "Avirex" aus "Planet Megatron" ausgezeichnet und "Eros" erhielt Album-Gold. Der Ohrwurmtrack "Dior 2001" hat darüber hinaus Platin-Status erreichen können.

RIN zeigt sich auf Instagram dankbar und bezieht sich zur Feier des Tages auf die Aussagen seiner Kritiker, mit denen er zu Beginn seiner Karriere konfrontiert wurde:  

"Zieh in die Großstadt haben sie gesagt. Aus der Kleinstadt kann man keine große Musik machen, haben sie gesagt."


Foto:

Screenshot - Instagram / @rintintin

"Dirty South" & "Meer": RIN droppt neue Songs uns plant Business-Moves

RIN feiert aktuell nicht nur seinen extremen Erfolg, er ist auch schon an seinem nächsten Album "Kleinstadt" dran, welches in der zweiten Hälfte von 2021 rauskommen soll. Zwei Singles aus dem Nachfolger von Nimmerland durften wir schon hören: "Dirty South" und "Meer".

Abgesehen von der Musik arbeitet der 26-Jährige an diversen Business-Moves, dabei unter anderem der Plan, eigene Sneaker rauszubringen. Kürzlich hat als erster deutscher Künstler seine eigene Radio-Show auf Apple Music gestartet.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!