Shindy ist zurück auf Instagram: Comeback rückt näher?

Nachdem die Anzeichen sich in der letzten Zeit bereits verdichteten, gibt es jetzt ein eindeutiges Signal dafür, dass Shindy vor seinem Comeback nach rund zwei Jahren Rap-Abstinenz steht. Der Rapper aus Bietigheim hat seinen Instagram-Account mit über 600.000 Abonnenten reaktiviert.

Shindy vor dem Comeback?

Shindys letztes Album "Dreams" erschien im November 2016, bevor Bushido im Folgejahr kurzzeitig durch die Signings AK Ausserkontrolle, Laas, Samra sowie M.O.030 für Zuwachs bei EGJ sorgte. Ein Sampler, auf dem wohl auch Shindy zu hören gewesen wäre, war in der Planung. Der Bruch zwischen Bushido und seinem langjährigen Partner Arafat Abou-Chaker trieb das Label dann jedoch in die Zerstreuung und hinter neuer Shindy-Musik standen lange einige Fragezeichen.

Womöglich nutzt ihm der ganze Trubel rund um EGJ nun umso mehr, um Spannung für seinen neuen Output zu erhöhen. Sein Interview im Magazin "BOA" erweckte den Anschein, dass seine Zusammenarbeit mit beiden Streitparteien vorbei ist. Endgültig auflösen wird die Geschichte sich aber vermutlich erst, wenn es dann tatsächlich Musik gibt.

Shindy postet "Dodi"-Cover auf Instagram

UPDATE vom 10. Januar: Shindy hat jetzt ein erstes Lebenszeichen auf dem leergeräumten, reaktivierten Instagram-Account von sich gegeben. Dabei scheint es sich um ein Cover zu handeln. Wovon genau, bleibt aktuell noch unklar. "Dodi" könnte die erste Single oder auch direkt ein Album sein.

Das Cover-Bild ist ein berühmtes Foto und zeit Dodi Al-Fayed mit Prinzessin Diana. Unten rechts steht außerdem "Friends with Money", was ebenfalls Fragen aufwirft: Ist es ein neues Label, über das Shindy Musik veröffentlicht? Oder handelt es sich hierbei vielleicht um den Albumtitel und "Dodi" ist die erste Single?

Fest steht aber wohl, dass es nur noch eine Frage der Zeit ist: Shindy meldet sich mit "Dodi" zurück.

(null)

(null)

Heißt Shindys neues Album "Bonne Vie"?

UPDATE Nr. 2, vom 10. Januar: Auf Genius ist ein Cover aufgetaucht, das von Shindys kommendem Album stammen soll. Allerdings wird dort auch betont, dass die Echtheit des Ganzen nicht bestätigt ist. Du solltest es also entsprechend mit Vorsicht genießen.

Sollte es sich dabei aber wirklich um das finale Cover zum nächsten Shindy-Projekt handeln, dann heißt Shindys neues Album offenbar "Bonne Vie" und sieht so aus:

Bonne Vie by Shindy

Get all the lyrics to songs on Bonne Vie and join the Genius community of music scholars to learn the meaning behind the lyrics.

Wie es um das Comeback von Shindy steht

Shindy hat sich in den letzten beiden Jahren ziemlich rar gemacht. Seine Soloalben sind bei Spotify nicht mehr zu finden, die Aktivitäten auf sozialen Netzwerken wurden quasi eingestellt - der Künstler Shindy ist mit dem Split bei Ersguterjunge hinter einer undurchsichtigen Vertragssituation verschwunden.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Beef trotz Polizeischutz: 6ix9ine provoziert auf Instagram

Beef trotz Polizeischutz: 6ix9ine provoziert auf Instagram

Von Till Hesterbrink am 05.06.2020 - 14:21

6ix9ine kann es einfach nicht lassen: Nachdem der New Yorker Anfang April aus dem Gefängnis entlassen wurde, steht er unter Hausarrest und wird von der Polizei überwacht. Zweimal musste er bisher schon umziehen, da Fans seine Adresse im Internet leakten. Trotzdem stichelt er weiter gegen die gesamte Rapszene und hält sein Image als Online-Troll aufrecht.

6ix9ine gegen Blueface

Sein neuster Kontrahent im Instagram Katz-und-Maus Spiel ist der Westcoast-Rapper Blueface. In einem Insta-Livestream mit DJ Akademiks diskutierten die beiden darüber, ob Blueface ein One-Hit-Wonder sei. 6ix9ine behauptete, Blueface würde gefälschten Schmuck tragen und da keiner seiner Songs an den Erfolg von „Thotiana“ anknüpfen konnte, wäre er ein One-Hit-Wonder.

Blueface ließ das nicht auf sich sitzen und postete einen Screenshot von all seinen Singles, die bis jetzt gechartet sind. 6ix9ine war direkt zur Stelle und fragte, warum Blueface dann nur 12.000 Alben verkauft hätte. Aber damit nicht genug an sinnbefreiten Dreistigkeiten.

6ix9ine gegen Trippie Redds Freundin

In 6ix9ines langer Historie an unnötigen Provokationen ist auch ein Streit mit seinem ehemaligen Homie Trippie Redd zu finden. Mit dessen On-/Off-Freundin Ayleks bot sich der FBI-Informant gestern ebenfalls ein Hin und Her auf Instagram.
Er stellte erneut auf geschmacklose Art und Weise die Behauptung in den Raum, ihr während einer Trennungsphase von Trippie Redd näher gekommen zu sein. Ayleks ließ sich das aber nicht bieten und veröffentlichte prompt ein Video, welches beweisen sollte, dass die ganze Aktion eine fingierte Sache war. Das Video entlarvte 6ix9ines Lüge relativ eindeutig.

Beef von Zuhause übers Internet

Zwar wird 6ix9ine offiziell nicht durch das Zeugenschutzprogramm geschützt, als aber letzten Monat seine Adresse geleaket wurde, waren unverzüglich vier Streifenwagen vor Ort um ihn umzuhausen.

Fraglich bleibt daher, wie lange sich 6ix9ine weiter so benehmen kann. Gegen Rapper zu sticheln und Streit anzufangen, sind Verhaltensmuster, die der Polizei gar nicht gefallen dürften. Es wird schwer zu rechtfertigen, dass der Rapper geschützt wird, obwohl er munter weiter Probleme verursacht.

Bushido & 6ix9ine: Ein Abgesang auf die Realness?

Es ist ein simples Prinzip, das wohl auf ewig besteht: Wer seine Kollegen anschwärzt, macht sich nicht sonderlich beliebt.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!