Sero El Mero & Xatar gehen getrennte Wege

 

Schon in jungen Jahren machte Sero El Mero mit Rapvideos auf Social Media ordentlich Welle. So viel Welle, dass er Xatar auf den Plan rief, der ihn schließlich bei Groove Attack TraX unter Vertrag nahm. Nun endet der gemeinsame Weg voin Sero El Mero und Xatar – zumindest auf geschäftlicher Ebene.

Sero El Mero hat in einer längeren Insta-Story erklärt, dass er fortan ohne Xatar weitermachen werde. Die erste Single in neuer Ausgangslage steht bereits in der Pipeline.

Sero El Mero lässt Karriereanfang Revue passieren

Sero El Mero geht bei der Bekanntgabe der Trennung von Xatar zurück zum Anfang. Er sei auf sein "Leben nicht klargekommen", als sich dieser bei ihm gemeldet habe. In dem Moment, wo der Deutschrap-Veteran tatsächlich in seiner Heimatstadt aufschlug, sei auch für jeden Neider in Bremerhaven klar gewesen: "Dieser Junge hat alles gef*ckt."

Er sei außerdem der erste Newcomer gewesen, der aufgrund von Handy-Videos einen Deal bei Xatar ergattern konnte. Beim AoN-Boss bedankt sich Sero El Mero für das in ihn gesetzte Vertrauen. Nun sei es aber an der Zeit, ein neues Kapitel aufzuschlagen. Trotz der veränderten Situation bleibe man zudem Familie. "Luv U Uncle", schreibt der Anfang Zwanzigjährige dahingehend in Richtung Xatar. Auch lässt er alle wissen, dass er in Anbetracht der Umstände "hungriger als je zuvor" sei. Diesen Hunger soll am Freitag offenbar ein neuer Track untermauern. Sero El Mero postet hier vielsagend die üblichen Eckdaten, wenn es um Releases geht: "DO 23:59 Uhr"

Sero El Mero hat seit seinem Signing bei Xatar drei Alben veröffentlicht. Nach "BabyFaceFlow" (2019) und "Ghetto Diamant" (2020) erschien zuletzt "Mein Weg" (2022). Mit der Single "Ohne Sinn" konnte Sero El Mero 2019 Platz #10 in den deutschen Single-Charts erreichen.

Hier kannst du die Story von Sero El Mero zur Trennung in Gänze sehen:

Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de