Sentino hat Deutschrap offenbar wieder den Rücken gekehrt

Der Deal im Januar, ein Hit im Februar, das "epische Interview" im März, dazu den vielleicht polarisierendsten deutschen Rap-Act als Partner – eigentlich sah es so aus, als wäre Sentino auf dem besten Weg, wieder in der Szene Fuß zu fassen. Jetzt scheint er sich allerdings wieder abzuwenden und sich wieder auf Polen zu konzentrieren.

Schon im TV Strassensound-Interview schien Fler sich nicht ganz sicher zu sein, dass Sentino bei Maskulin bleibt:

Er ist bei Maskulin offiziell. Wenn er nicht bei Maskulin ist, dann soll er mir sagen, wo er ist. Ist kein Problem, dann lass' ich ihn gehen. Er ist gerade in Polen bei seiner Mutter. Fertig.

Auf Deutsch lässt Sentino aber schon seit einigen Wochen nichts mehr von sich hören. Offenbar widmet er sich aktuell wieder seiner polnischen Crew GMLL (Get Money Live Life). Seine Facebook-Page mit über 20.000 Likes verweist nur noch auf eine andere Seite, bei der GM2L im Namen steht.

Schenken wir dem stets für seine großen Dienste bekannten Übersetzungsservice von Facebook Glauben, so spricht Sentino im Zusammenhang seiner neuen Seite von einer "neuen Ära". Auf Nachfrage eines Fans heißt es, er wolle nur noch auf Polnisch rappen:

Das Deutschrap-Album, von dem noch im April die Rede war, scheint also ins Wasser zu fallen. Entweder läuft bei Sentence' Facebook-Auftritt einiges falsch oder er schwankt nach Lust und Laune zwischen Deutschland und Polen hin und her oder das war's tatsächlich schon wieder mit: "Ich bin unterwegs nachts in Berlin".

Der Drops ist noch nicht gelutscht, aber mach dir auf der neuen FB-Page selbst einen Eindruck von der Situation! Sieht schon stark nach erneutem Abschied aus. Bald erfahren wir sicher mehr dazu von Fler.

Bis dahin können Die-Hard-Fans sich ja auch den polnischen Stoff geben, in dem man eindeutig etwas von Sentinos Way heraushört. Vielleicht können polnische Hörer uns ja etwas nachhelfen, was den Inhalt des Songs angeht:

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Die Hook von Sentino lautet ungefähr so:
Ich hab das mit meinem Brüderchen angefangen,
Früher haben sie meinen Akzent ausgelacht.
(den teil nicht ganz verstanden)
********n wollen meine Matratze sein.
Nuur GM2L GM2L GM2L, Nuur GM2L ....

maskulin ist so 1 opfer verein man. kann man einfach 0 ernst nehmen

wer?

Hier die ganze Wahrheit:
youtube.com/watch?v=3Sp1B08sNLg

Ich denke da an einen Promo-Move!

hätte ich jetzt nicht gedacht von sentino, weil glaube kaum das er ne fanbase hat... und wenn ist das gerade mal ne hand voll , wovon wiederum wieder nur die hälfte wenn überhaupt... eine platte von ihm holt... jetzt ist das lable maskulin noch ein größerer hunde haufen geworden xD weil die aufmerksamkeit jetzt nur noch auf den quadratschädel gerichtet ist xDD

P.s das er kein talent hat steht ja wohl außer frage ....

Der Typ verkauft über Westernunion Parts auf Freebeats an kleine Kinder! ***********! Soll er in Polen bleiben.

Was?? Ist nicht dein Ernst, woher weißt du das?

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Iggy Azalea enthüllt fragwürdige DMs von Promis
DMs

Iggy Azalea enthüllt fragwürdige DMs von Promis

Von Alina Amin am 07.04.2021 - 14:30

Seitdem Iggy Azalea vor ein paar Monaten ihre Trennung von Playboi Carti öffentlich austrug, ist schon eine Weile vergangen. Die frisch gebackene Single-Mutter warf im Verlauf der letzten Zeit wohl einen Blick in ihre Instagram-DMs. Zu finden sind dort ein Haufen Nachrichten, in denen wohl Männer die Musikerin anmachen.

Dabei reichen diese Texte von verrückt über fragwürdig bis hin zu belästigend. Der Anzahl der Follower nach zu urteilen scheinen diese von Prominenten zu sein. Mit ihren Fans teilt sie nun Auszüge dieser Chats.

15.000 Dollar für FaceTime: Iggy Azalea zeigt ihre DMs auf TikTok

In einer der ersten Anfragen, die Iggy Azalea in ihrem Video zeigt, werden ihr 15.000 Dollar für ein einfaches Gespräch über FaceTime geboten. Die Person gibt zu, dass Iggy als prominente Persönlichkeit wahrscheinlich kein Interesse an Geld hat, er ihre Zeit aber so sehr schätze, dass er sie dafür bezahlen wolle. 

Andere Anfragen zeigen Nachrichten, in denen Männer ihr Aussehen beschreiben. Während einige Nachrichten noch vergleichsweise harmlos ausfallen, hat Iggy scheinbar auch belästigende DMs erhalten. So schreibt einer "Du bist meine Traumfrau" und ein anderer, dass er "das Innere ihres A*schlochs küssen" will – Letzterer hat 27 Millionen Follower. Andere schreiben, dass sie sie lieben würden und Iggy ihr Crush sei.

Die Rapperin hat die Usernamen der Menschen unkenntlich gemacht. Zu sehen ist nur, wie groß die Followerschaft der einzelnen Leute ist: Diese reicht von einstelligen Millionenbeträgen bis hin zu knapp 30 Millionen. Bei den Unbekannten handelt es sich also aller Voraussicht nach um relevante Persönlichkeiten der Entertainment-Industrie.

"Sip it": Iggy Azalea droppt neue Musik

Iggy Azalea hat schon einiges hinter sich. Sie erlebte in den frühen 2010er-Jahren einen kometenhaften Aufstieg mit ihrem Album "The New Classic", war aber schnell in Kontroversen verwickelt. Besonders Rassismusvorwürfe prägten ihr absteigendes Image stark. Die letzten Monate scheinen jedoch positiv für ihr Bild in der Öffentlichkeit gewesen zu sein.

Ihre jüngste Single "Sip it" mit Tyga als Feature-Gast kann auf YouTube sowie den Streamingplattformen zahlentechnisch überzeugen. 2019 bezog sie auf ihrem Album "In My Defense" Stellung zu den Kontroversen.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)