Sentino beginnt Rechtsstreit mit Fler?

 

Die geschäftliche und freundschaftliche Beziehung zwischen Sentino und Fler scheint wohl endgültig ein Ende gefunden zu haben. 

Im Interview mit Rooz hatte Fler zahlreiche Details über Sentino ausgepackt und unter anderem behauptet, dass dieser zum Banger Camp wechseln und danach bei Fler mit Informationen über Farid punkten wollte.

Sentinos Verschwinden aus der (deutschen) Öffentlichkeit hatte nicht nur bei Fler für Unmut gesorgt. Auch zahlreiche Fans kritisierten Sentino, der die Zusammenarbeit mit Fler plötzlich beendete und zurück nach Polen ging. Dass er dann bekannt gab, fortan nur noch auf polnisch zu rappen, ermunterte seine Fans dabei nicht gerade.

Scheinbar soll nun auch der noch immer bestehende Vertrag zwischen Sentino und Maskulin aufgelöst werden.

Auf Instagram postete Fler einen Brief von einem Anwalt, in dem Sentinos Wunsch geäußert wird, seinen Vertrag fristlos zu kündigen. Die Zusammenarbeit sei nicht mehr zumutbar und das Vertrauensverhältnis der beiden "unwiderruflich zerrütet".

Du kannst den Menschen aus der Scheisse holen, doch nicht die Scheisse aus dem Menschen. #undankbar

See this Instagram photo by @official.fler * 2,206 likes

Was Sentino über Flers #waslos-Aussagen denkt: "best friends" mit Farid Bang?

Laut Fler wollte Sentino angeblich bei Banger Musik signen, nachdem er sechs Monate mit Farid Bang gechillt habe. Außerdem hat Fler in seinem letzten auch noch diverse andere Sachen über Sentino gesagt. Bisher gab es darauf keine richtige Reaktion von Sentino selbst.

Fler über Sentino: "Er wollte bei Farid signen!"

Sentino bei Banger Musik? Laut Fler hätte es fast dazu kommen können, denn scheinbar hatte es Sentino für eine Weile nach NRW verschlagen, um dort womögich einen Deal zu landen.In der aktuellen #waslos-Folge berichtet Fler davon, dass Sentino sich ganze sechs Monate bei Farid aufgehalten und mit ihm "gechillt" habe.

Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de