Sein Sohn hat das Down-Syndrom: Wie Boateng-Bruder BTNG damit umgeht

 

In unserer brandneuen #waslos-Ausgabe spricht George Boateng aka BTNG nicht nur über seine prominenten Brüder und die Musik, sondern auch über ein sehr sensibles Thema: Das Down-Syndrom seines Sohnes. Zudem wird es darüber einen Song auf seinem Album geben.

Das Handicap bringe von Tag eins einige Begleiterscheinungen in der Entwicklung des Kindes mit sich. Jedoch halte die gesamte Familie zusammen und wenn man sein Kind von ganzem Herzen liebe, sei auch eine solche Herausforderung zu meistern.

All der Wirbel um seine Person auf Grund seiner berühmten Brüder sei schön und gut, aber ein Luxusleben, welches sich viele in diesem Zusammenhang vielleicht erträumen, beschütze niemanden vor einer Behinderung wie dem Down-Syndrom. George und seine Familie hätten das Ganze super aufgefangen: "Ich sag immer noch: Jeder Tag ist ein Segen mit dem Jungen."

Kurz nach der Geburt sei es zwar ein Schock gewesen, aber das sei ganz schnell vorbeigegangen. Es gehe quasi immer nur bergauf und jeder Step sei ein Erfolgserlebnis.

Was das Down-Syndrom für das Kind und die Eltern noch mit sich bringt, erklärt BTNG ab Minute 21:43:

Alle Infos zu Gewachsen auf Beton fndest du in unserer Release Section und auf Amazon:

[amazon B00ZE5LAPK full]

Artist
Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de