Rockband Scorpions bremst Jujus Klamottenmarke aus

Der "Wind of Change" weht Juju entgegen. Die Scorpions sind offenbar nicht damit einverstanden, wie die Rapperin im Mode-Business Fuß fasst. Ihre Marke Scorpio Apparel ist der Hannoveraner Hardrockband ein Dorn im Auge.

Juju sucht einen neuen Namen für ihre Modemarke

Ein erster Drop von Scorpio Apparel lief laut Juju "wirklich sehr gut". Weitere Kollektionen werden in dieser Form jedoch nicht folgen. Die Rock-Formation um Sänger Klaus Meine will es scheinbar so, wie die Berlinerin in ihrer Insta-Story erklärt.

"Jetzt ist was passiert. Und zwar die Scorpions, diese Band, ich weiß nicht, ob ihr die kennt – wahrscheinlich eher nicht, weil das nicht so ganz eure Zeit ist. Auf jeden Fall haben die gemeint, sie müssten mich f*cken und ich darf diesen Namen jetzt nicht mehr benutzen: Scorpio Apparel. Weil die Scorpions denken, dass sie dieses Tier Skorpion erfunden haben [...]. Auf jeden Fall muss ich den Namen ändern."

Daraufhin habe sich Juju entschlossen, ihre Brand einfach in "Scorpju Apparel" umzubenennen, damit die Fans "nicht so krass durcheinander" kommen. Doch auch das sei nicht möglich gewesen: "Alles, was mit 'Scorp' ist, darf man nicht benutzen."

Die Datenbank des Deutschen Patent- und Markenamts bringt ein wenig Licht ins Dunkel. Scorpions ist dort unter anderem als sogenannte Wort-Bildmarke eingetragen. Das heißt: Die Kombination aus grafischen Elementen (der Abbildung eines Skorpions) und Textelementen ("Scorpions") hat die Band schützen lassen – bereits 1984. Erst 2014 wurde die Schutzdauer der Marke verlängert. Jujus Markenlogo setzt ebenfalls auf eine Skorpion-Grafik und führt das Tier auch in Textform an.



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


1st DROP COMING SOON!

Ein Beitrag geteilt von Scorpio Apparel (@scorpioapparel) am

Die Scorpions pochen hier wohl weiterhin auf Exklusivität. Im Register des Patent- und Markenamts ist darüber hinaus genau aufgeführt, welche Waren und Dienstleistungen geschützt sind. Zum Beispiel: "[...] Bekleidungsstücke und Kopfbedeckungen, insbesondere T-Shirts, Sweatshirts, Hemden, Stirnbänder, Halstücher; Bekleidungsstücke aus Leder und Lederimitationen [...]"

Ein weiterer Versuch von Juju auf 44 Apparel zu switchen, sei ebenfalls rechtlich nicht umsetzbar gewesen. Daher richtet sie sich nun an ihre Community und wünscht sich erfolgsversprechende und weniger anfechtbare Ideen. Die Berlinerin nimmt auf Instagram Namensvorschläge entgegen.

Zuletzt war Juju an der Seite von Bausa auf dem Song "2012" zu hören.

Bausa & Juju - 2012 [Video]

Bausa und Juju reisen gemeinsam in die Vergangenheit und beschäftigen sich auf "2012" mit ihren Anfängen im Rap-Game. Dabei verließen sie sich wohl beide auf die Unterstützung ihrer Liebsten: "Ich hab nicht jeden Berg bewegt, doch ich weiß, dass es weitergeht / Solang du bei mir bist."Produziert wurde der Track von Stickle.

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in wenigen Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

RAF Camora, Juju, Kollegah, PA Sports, Summer Cem & mehr im Deutschrap-Update

RAF Camora, Juju, Kollegah, PA Sports, Summer Cem & mehr im Deutschrap-Update

Von Till Hesterbrink am 20.08.2021 - 11:54

Ein neuer Freitag voller Releases und den Überblick über die heißesten Tracks der Woche gibt es natürlich wie immer hier. Das Cover unserer "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist schmücken dieses Mal RAF Camora und Juju. Die mit "Wenn du mich siehst" wohl eine der meisterwarteten Kollabos des Jahres gedroppt haben.

Neue Songs: Kollegah, PA Sports & Kianush

Kollegah (jetzt auf Apple Music streamen) haut seinen neuen Song "Zuhälteraura" raus, der vor Wortspielen und Reimketten nur wieder so strotzt. Außerdem kündigte der Boss über Instagram an, das Releasedatum zu seinem anstehenden "Zuhältertape 5" noch im Laufe dieses Tages preisgeben zu wollen.

Bevor es nächste Woche endlich so weit ist und "Desperadoz III" von PA Sports und Kianush erscheint, droppen die beiden Life is Pain-Member diese Woche noch eine wohl letzte Single zum Album. Für die Feinde gibt es heute "Drei Shotzzz". Der Track fügt sich perfekt in den Western-Vibe des ganzen Projekts ein.

Neue Tracks: Summer Cem, Kalazh44, YA & Mashkal

Summer Cem und der türkisch-holländische Rapper Murda haben sich für den Brecher-Track "OHA" zusammengetan. Summer zeigt dabei mal wieder, dass es auch für ihn kein Problem ist, nahtlos auf verschiedenen Sprachen zu flown. In unsere Playlist hat es der ebenfalls heute veröffentlichte Remix mit niemand Geringeres als Luciano geschafft.

Die beiden Berliner YA & Mashkal haben sich Hauptstadt-Kollegen Kalazh44 geschnappt und gemeinsam hauen die drei den Song "Hard Knock Life" raus. Natürlich samt Sample des originalen Tracks von Jay-Z.

Außerdem sind diese Woche neu in der "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist: Chakal, Olexesh, AchtVier, Buddha, Savvy, MotB, starshoota und viele mehr.

Hier kannst du die Playlist abonnieren!


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!