Schwesta Ewa muss offenbar für 22 Monate ins Gefängnis

Schwesta Ewa wurde anscheinend erneut verurteilt. Beziehungsweise hat der Bundesgerichtshof in Karlsruhe offenbar die Revisionsgesuche abgelehnt. Damit bleibe das Urteil von vor knapp zwei Jahren rechtskräftig und Schwesta Ewa müsse ins Gefängnis, wie unter anderem die Bild schreibt.

Urteil gefällt: Schwesta Ewa muss ins Gefängnis

Heute morgen sei Schwesta Ewa mit ihrer sechs Wochen alten Tochter zur Revisionsverhandlung vorm Karlsruher Bundesgerichtshof erschienen.

Dort wurde verhandelt, ob ihre Verurteilung vom Juni 2017 weiterhin gültig ist. Die Revisionen wurden laut Bild dann heute aber verworfen.

Schwesta Ewa wurde zu zwei Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt. Acht Monate ihrer Strafe hat sie bereits in Untersuchungshaft abgeleistet.

Urteil im Prozess gegen Schwesta Ewa gefällt

Im Prozess gegen Schwesta Ewa wurde heute das Urteil gefällt. Die Rapperin werde zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt. Die Anklage hätte vier Jahre und drei Monate gefordert, die Verteidigung ein Jahr und sechs Monate bis zwei Jahre auf Bewährung. Der Haftbefehl sei jedoch aufgehoben worden und Ewa dürfe vor Haftantritt erstmal nach Hause.

Wie geht es jetzt mit Schwesta Ewa weiter?

Die Frankfurter Rapperin muss jetzt noch für ein Jahr und zehn Monate ins Gefängnis. Unklar bleibt, wann genau sie ihre Haftstrafe antreten soll.

Auch wo sie ins Gefängnis kommt, muss offenbar jetzt noch das Frankfurter Landgericht entscheiden, wenn der Bild-Bericht stimmt.

Viele dürften sich auch fragen, was jetzt mit dem Kind von Schwesta Ewa passiert. Möglicherweise kann Schwesta Ewa ihre junge Tochter mit in ein Mutter-Kind-Gefängnis nehmen.

"Mit Menschenhandel nichts zu tun": Schwesta Ewa redet über den Prozess, ihr neues Album und ihr Buch

Gestern Abend ist Schwesta Ewa auf Instagram live gegangen. Ungefähr 40 Minuten hat sie dabei ganz offen geredet. Es ging um ihre Verurteilung, die laufende Revision, die Monate im Knast, die mediale Darstellung des Verfahrens und eigene Fehler. Zudem verkündete die Rapperin ihren Albumtitel und die Veröffentlichung eines Buchs.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Schwesta Ewa – Mama iz da [Video]

Schwesta Ewa – Mama iz da [Video]

Von David Molke am 23.01.2020 - 22:06

Schwesta Ewa hat vor Kurzem erst ihre Haft angetreten. Das hält sie aber natürlich nicht davon ab, ihrer Tochter trotzdem einen Song zu widmen. Sowohl die Mutter als auch die Tochter sind gemeinsam im Video zu sehen und Schwesta Ewa verspricht ihrem Kind, alles daran zu setzen, dass sie nie wie ihre Mutter wird. Der Track gehört zu Schwesta Ewas Album "Aaliyah", das am 31. Januar erscheinen soll und nach ihrer Tochter benannt ist.

Schwesta Ewa - Aaliyah

"Ein Leben wie sie kein Hollywoodregisseur hätte besser skripten können. Eine Geschichte zwischen Rotlicht, Blaulicht und Blitzlicht. Als SCHWESTA EWA im Oktober 2012 mit der Veröffentlichung ihres Debut-Mixtapes "Realität" dem Rotlicht entfliehen konnte und mit Hilfe von Alles oder Nix Chef XATAR den geraden Weg eingeschlagen hat, hätte sie sich niemals denken können, wie steinig noch ihr Weg werden sollte.

Petition für Schwesta Ewa: Das sagt ein Anwalt

Schwesta Ewa sitzt seit wenigen Tagen im Gefängnis. Am Sonntag, dem 12. Januar musste sie ihre Haftstrafe antreten, und zwar alleine. Ursprünglich hatte die Rapperin gehofft, gemeinsam mit ihrer Tochter Aaliyah in eine Mutter-Kind-Einrichtung zu kommen. Ihr Wunsch wurde allerdings abgelehnt. Nun regt sich Widerstand gegen diese Entscheidung und Fans unterzeichnen fleißig eine Petition.


SCHWESTA EWA - MAMA IZ DA (Official Video)

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)