Schwesta Ewa bringt Buch auf den Markt

Schwesta Ewa wird ein Buch über ihr Leben veröffentlichen. Das kündigte die Rapperin auf ihren Social Media-Kanälen an. Das Werk mit dem Titel "Enthüllungen: Das Leben f*ckt am härtesten" soll am 21. August erscheinen.

"Enthüllungen": Darum geht es in Schwesta Ewas Buch

Der Pressetext lässt einen genauen Einblick in die Lebensgeschichte der ehemaligen Prostituierten vermuten. Noch ist offen, wann genau Ewa eine zweieinhalbjährige Haftstrafe antreten muss, zu der sie ein Gericht 2017 verurteilte.

"Zuvor erzählt Schwesta Ewa noch die ungeschönte Wahrheit über ihr Leben. Von ihrer traumatischen Kindheit, ihrer Vergewaltigung und dem Abdriften in das Rotlichtmilieu. Dabei wirft sie auch einen schonungslosen Blick auf die Abgründe unserer Gesellschaft und erzählt Geschichten, die die Fassaden des Bürgertums bröckeln lassen."

Eine Reduzierung von Ewas Strafe lehnte der Bundesgerichtshof in Karlsruhe Anfang 2019 ab. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass Ewa sich den Tatbeständen der Körperverletzung und der Steuerhinterziehung schuldig gemacht hat. Von den Vorwürfen der Zuhälterei und des Menschenhandels wurde die Rapperin hingegen freigesprochen.

Ihr erstes Buch umfasst circa 200 Seiten und erscheint im Riva Verlag, der auch schon Xatars "Alles oder Nix: Bei uns sagt man, die Welt gehört dir" oder "Das ist Alpha! Die 10 Boss-Gebote" von Kollegah herausbrachte. Bereits 2017 hatte Ewa die Veröffentlichung eines Buches angekündigt.

Schwesta Ewa: Neue Single vor dem Haftantritt?

Auch neue Musik der Schwesta ist wohl auf dem Weg. Auf Instagram teast Ewa einen bis dato unbekannten Song an, in welchem sie alle ihre Hater grüßt. Sie wisse nicht, ob sie es schaffe, zu der Single ein Video zu drehen – der Haftantritt scheint nicht mehr in allzu weiter Ferne zu liegen.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Schwesta Ewa: TVNow bringt mehrteilige Doku-Reihe

Schwesta Ewa: TVNow bringt mehrteilige Doku-Reihe

Von Michael Rubach am 02.07.2021 - 09:39

Noch diesen Monat wird auf dem RTL-Streamingdienst TVNow eine Doku-Reihe über Schwesta Ewa (jetzt auf Apple Music streamen) verfügbar sein. Ab dem 29. Juli stehen alle sechs Folgen von "Schwesta Ewa - Rapperin. Häftling. Mutter." zum Abruf bereit.

Schwesta Ewa: Doku verspricht "sehr persönliche Einblicke"

Das Produktionsteam begleitete die Rapperin offenbar direkt nach ihrer Haftentlassung im Februar 2021. Schwesta Ewa wurde ursprünglich wegen mehrfacher Körperverletzung, Steuerhinterziehung und Förderung sexueller Handlungen Minderjähriger zu einer Haftstrafe von zwei Jahren und sechs Monaten verurteilt. Vor ihrem Haftantritt brachte sie ihre Tochter Aaliyah zur Welt.

Die Doku soll laut Pressemitteilung "intime, teilweise schockierende, aber vor allem sehr persönliche Einblicke in das Leben von Schwesta Ewa" geben. Dazu begibt sich die AoN-Künstlerin an prägende Orte ihres Lebens. Auch das Frankfurter Rotlicht-Milieu gerät dabei in den Fokus. Die Doku-Reihe will unter anderem den Fragen nachspüren, wie sich die Rapperin ihre Zukunft ausmalt und ob sie einen Abschluss mit ihrer Vergangenheit finden kann.

Neben der AoN-Künstlerin kündigen sich für das Format auch zahlreiche Weggefährt*innen aus der Deutschrapszene an. Xatar, SSIO, Katja Krasavice, Juju und Visa Vie kommen zu Wort. Außerdem haben die Macher*innen der Doku mit Kindheitsfreunden, Ex-Kolleginnen und Prozessbeteiligten gesprochen.

In einem bereitgestellten Interview spricht Schwesta Ewa über ihre Beweggründe für das Doku-Format:

"Ich wollte den Leuten zeigen, was mir alles im Leben widerfahren ist und warum ich die geworden bin, über die die Leute heute reden. Ich habe nach Veröffentlichung meines Buches gemerkt, dass die unterschiedlichsten Menschen mir gesagt haben, dass sie mich jetzt besser verstehen. Und genau das will ich auch mit der Doku-Reihe erreichen".

Auch Musik ist auf dem Weg. Die neue Single von Schwesta Ewa mit dem Titel "Nie wieder rein" soll am 23. Juli droppen.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (1 Kommentar)