Schießerei vor Xatars Bar "Noon": Kölner Medien berichten

Wie der Kölner Stadtanzeiger und der Express berichten, ist es heute Nacht gegen 3:45 Uhr vor der Bar Noon zu einer gewaltsamen Auseinandersetzung mit Messern und offenbar auch Schusswaffen gekommen.

Mindestens zwei tatverdächtige Personen seien flüchtig. Die Mordkomission ermittelt in dem Fall. Die Lokalität in unmittelbarer Nähe der Kölner Ringe gehört Xatar. Anhaltspunkte, dass der Ort des Geschehens mehr als Zufall wäre, gibt es offenbar nicht.

Ein Mann sei dort laut Augenzeugenberichten mit anderen Personen in einen Streit geraten, der dann gewaltsam eskalierte. Vieles deute darauf hin, dass Schusswaffen zum Einsatz kamen, schreibt der KSTA. Der Express will bereits mehr Details erfahren haben: Der Mann sei allein gegen die anderen vorgegangen. Sie seien mit Äxten aufeinander losgegangen, wobei sich die Person, die alleine war, einen Messerstich zugezogen habe und zum Wagen geflohen sei. Mehrere Schüsse hätten daraufhin das Auto getroffen, das Opfer aber verfehlt.

Die Ermittlungen hätten die Polizei später auch in die Weidengasse geführt. Ein Foto auf Express.de zeigt einen Beamten im Gespräch vor KC Rebells Shishabar, die sich auf dieser Straße befindet. Auch hier gibt es keine Berichte, die einen Zusammenhang der Ereignisse mit dem Ladenbesitzer vermuten lassen.

Täter flüchtig: Schüsse bei Streit am Rudolfplatz - Mordkommission ermittelt

Heute Nacht gegen 3.45 Uhr ist ein Mann vor dem Lokal "Noon" in der Flandrischen Straße am Rudolfplatz mit anderen Personen in einen Streit geraten. Passanten hatten Scheiben splittern hören und daraufhin die Polizei gerufen. Beim Eintreffen stellten die Beamten zersplittertes Glas und Blutspuren fest. Im Tatortbereich wurden außerdem mehrere Patronenhülsen aufgefunden.

Flandrische Straße: Messerstecherei und Schießerei - zwei Männer auf der Flucht

In der Nacht zum Montag wurde die Kölner Polizei in die Flandrische Straße (Nähe Rudolfplatz) gerufen. Dort war es zu einem Messerangriff und einer Schießerei gekommen. Dabei wurde eine Person verletzt - zwei Tatverdächtige sind flüchtig! Mehrere Anrufer teilten der Polizei um kurz vor 4 Uhr mit, dass drei bis vier Personen in der Flandrischen Straße offenbar Stress mit einem weiteren Mann hätten.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Ich sag nur promo wie er probiert fans zu gewinnen

Wenn es xatar war dann gute Besserung Giwar von ganzem Herzen!!!

auf express de wurde der zerschossen wagen in weiss gezeigt!
Die azaitars haben genau so einen weissen Benz.Ich hoffe das Omar wohl auf ist.denn ich denke er wurde in eine Falle gelockt!

Dumm gelaufen jungs,er hat 7 leben!

Kennst du Omar persönlich?

fake

Schade das Xatar nicht da war und eine Kugel quer flog. Ein Tier weniger

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Luciano, Zuna, Xatar, Ramo, Kalazh44 & mehr im Deutschrap-Update

Luciano, Zuna, Xatar, Ramo, Kalazh44 & mehr im Deutschrap-Update

Von Till Hesterbrink am 27.11.2020 - 13:05

Deutschrap kriegt wieder ein neues Update. Wie jeden Freitag sammeln wir hier die heißesten Veröffentlichungen des Freitags in der "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist für euch. Auf unser Cover hat es diese Woche der Newcomer Kolja Goldstein geschafft.

Neue Singles: Luciano, Xatar, Ramo

Luciano droppt seinen neuen Track "Aqua" und ist im zugehörigen Video dafür im wahrsten Sinne des Wortes am drippen. LucioLoco zeigt sich außerdem zuversichtlich, dass im Herbst des nächsten Jahres wieder Live-Shows gespielt werden können und kündigt eine gleichnamige Tour für 2021 an.

Xatar verpasst Deutschrap ein "Blaues Häkchen". Der Baba aller Babas zeigt, dass er noch lange nicht zur alten Garde des Raps gehört und auch auf modernen Beats abreißen kann, wie eh und je. Produziert hat das Brett Maestro. Der AoN-Chef kündigte zusätzlich sein neues Album an, welches den Namen "Hrrr" tragen wird.

Qualität'er Ramo wird auf seinem neuen Track zur "Gangsterrapikone". Passend dazu ist das Video absolut Straße gehalten und sieht aus wie ein Film. Realisiert wurde das Ganze von IMUN.

KMN Gang-Member Zuna haut seinen neuen Song "1 Stunde" raus und lässt die Fans in den Kommentaren weiterhin darüber spekulieren, wie die Zukunft der Dresdener Jungs aussehen wird. Kürzlich hatte Nash in einem Livestream erklärt, warum er eine Goldene Schallplatte mit Zunas Gesicht in seinem Video verbrannt hatte.

Neue Tracks: Kalazh44, Marlo, Undacova

Kalazh44 kennt keine Pause. Nachdem er erst letzten Monat sein Album "Dreckig Reden, Sauber Flow'n" rausgebracht hat, macht er jetzt direkt weiter. Seine neue Single "Große Pupillen" hat es diese Woche in unsere Playlist geschafft.

Nicht nur Ramo, sondern auch ein zweiter Qualität'er hat heute releast. Marlo ist mit seinem neuen Song "Adios" am Star und zeigt, dass Massivs Label aktuell einige äußerste vielversprechende Newcomer am Start hat.

Die gesamte B.O.M.-Gang ist auf Undacavas neuem Track "Lupenrein" versammelt. Fans erwartet natürlich feinster Straßenrap und ein brachialer Beat, der von ThisisYT kommt.

Außerdem sind diese Woche neu in der "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist: Loredana, Xidir, Hugo Nameless, Lugatti & 9ine, Kez, Fousy, Jaill, BEKA und viele mehr.

Hier kannst du die Playlist abonnieren!


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)