Schießerei vor Xatars Bar "Noon": Kölner Medien berichten

Wie der Kölner Stadtanzeiger und der Express berichten, ist es heute Nacht gegen 3:45 Uhr vor der Bar Noon zu einer gewaltsamen Auseinandersetzung mit Messern und offenbar auch Schusswaffen gekommen.

Mindestens zwei tatverdächtige Personen seien flüchtig. Die Mordkomission ermittelt in dem Fall. Die Lokalität in unmittelbarer Nähe der Kölner Ringe gehört Xatar. Anhaltspunkte, dass der Ort des Geschehens mehr als Zufall wäre, gibt es offenbar nicht.

Ein Mann sei dort laut Augenzeugenberichten mit anderen Personen in einen Streit geraten, der dann gewaltsam eskalierte. Vieles deute darauf hin, dass Schusswaffen zum Einsatz kamen, schreibt der KSTA. Der Express will bereits mehr Details erfahren haben: Der Mann sei allein gegen die anderen vorgegangen. Sie seien mit Äxten aufeinander losgegangen, wobei sich die Person, die alleine war, einen Messerstich zugezogen habe und zum Wagen geflohen sei. Mehrere Schüsse hätten daraufhin das Auto getroffen, das Opfer aber verfehlt.

Die Ermittlungen hätten die Polizei später auch in die Weidengasse geführt. Ein Foto auf Express.de zeigt einen Beamten im Gespräch vor KC Rebells Shishabar, die sich auf dieser Straße befindet. Auch hier gibt es keine Berichte, die einen Zusammenhang der Ereignisse mit dem Ladenbesitzer vermuten lassen.

Täter flüchtig: Schüsse bei Streit am Rudolfplatz - Mordkommission ermittelt

Heute Nacht gegen 3.45 Uhr ist ein Mann vor dem Lokal "Noon" in der Flandrischen Straße am Rudolfplatz mit anderen Personen in einen Streit geraten. Passanten hatten Scheiben splittern hören und daraufhin die Polizei gerufen. Beim Eintreffen stellten die Beamten zersplittertes Glas und Blutspuren fest. Im Tatortbereich wurden außerdem mehrere Patronenhülsen aufgefunden.

Flandrische Straße: Messerstecherei und Schießerei - zwei Männer auf der Flucht

In der Nacht zum Montag wurde die Kölner Polizei in die Flandrische Straße (Nähe Rudolfplatz) gerufen. Dort war es zu einem Messerangriff und einer Schießerei gekommen. Dabei wurde eine Person verletzt - zwei Tatverdächtige sind flüchtig! Mehrere Anrufer teilten der Polizei um kurz vor 4 Uhr mit, dass drei bis vier Personen in der Flandrischen Straße offenbar Stress mit einem weiteren Mann hätten.

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in 10 Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen. Vielen Dank im Voraus!

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Ich sag nur promo wie er probiert fans zu gewinnen

Wenn es xatar war dann gute Besserung Giwar von ganzem Herzen!!!

auf express de wurde der zerschossen wagen in weiss gezeigt!
Die azaitars haben genau so einen weissen Benz.Ich hoffe das Omar wohl auf ist.denn ich denke er wurde in eine Falle gelockt!

Dumm gelaufen jungs,er hat 7 leben!

Kennst du Omar persönlich?

fake

Schade das Xatar nicht da war und eine Kugel quer flog. Ein Tier weniger

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Lil Durk & seine Verlobte liefern sich offenbar Schießerei mit Einbrechern

Lil Durk & seine Verlobte liefern sich offenbar Schießerei mit Einbrechern

Von Michael Rubach am 16.07.2021 - 09:58

US-Star Lil Durk und seine Freundin India Royale wurden wohl bereits am vergangenen Sonntag von Einbrechern überrascht. Dabei soll das Paar Schusswaffen eingesetzt haben. TMZ beruft sich bei dieser Nachricht auf Informationen der Strafverfolgungsbehörden.

Einbruch: Lil Durk & seine Verlobte greifen angeblich zur Waffe

Um 5 Uhr am Morgen sollen Lil Durk und seine Verlobte aus dem Schlaf gerissen worden sein. Laut Ermittlungsbehörden hätten sich mehrere bisher unbekannte Täter Zutritt zu dem Haus verschafft. Anschließend sei es zu einer Schießerei gekommen, bei der weder Lil Durk noch India Royale verletzt worden seien. Lil Durks Aktivitäten auf Instagram deuten ebenfalls daraufhin. Die Polizei setze bei den aktuellen Ermittlungen auch auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Bereits am Sonntag wurde die Nachricht verbreitet, dass jede Menge Polizeikräfte bei Lil Durks Haus in der Nähe von Atlanta aufgetaucht seien. DJ Akademiks berichtete in einem Live-Stream, dass es dort eine Schießerei gegeben habe. Eine Bestätigung dieses Vorfalls blieb zunächst jedoch aus.

Erst im Juni verlor der Chicagoer Rapstar, der kürzlich mit "Voice Of The Heroes" ein Kollaboalbum mit Lil Baby releaste, seinen Bruder bei einer Schießerei.

Lil Durks großer Bruder soll in Chicago erschossen worden sein

Gerade erst feierte Lil Durk gemeinsam mit Lil Baby das Release ihres Kollaboalbums "The Voice Of The Heroes". Doch nun geht eine traurige Nachricht durch die amerikanischen Medien. Sein großer Bruder soll in Chicago beim Besuch eines Nachtclubs erschossen worden sein.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!