Scheidung: Dr. Dres Frau beansprucht Markenrechte an "Dr. Dre" & "The Chronic"

Nach über 24 Jahren steht die Ehe von André Romelle Young aka Dr. Dre und seiner Frau Nicole zweifelsohne vor dem Aus. Nachdem die Noch-Gattin bereits vor einigen Tagen einen monatlichen Unterhalt von knapp zwei Millionen Dollar gefordert hat, stehen nun offenbar auch Markenrechte zur Diskussion. Sie sei Miteigentümerin des Namens Dr. Dre sowie des Albums "The Chronic" (1992) und verklagt die Producer-Legende nun im Rahmen des Scheidungskrieges.

Hat Dr. Dre heimlich seine Vermögenswerte verschoben?

Der Künstlername Dr. Dre war zum Zeitpunkt der Hochzeit 1996 zwar schon knapp ein Jahrzehnt alt und das legendäre Album "The Chronic" hatte bereits seinen dritten Geburtstag gefeiert. Die Markenrechte sollen jedoch erst 1997 eingetragen worden sein und damit beiden Ehepartnern gehören, berichtet die Website Page Six, der Youngs Klage gegen ihren Mann vorliegt.

Den Papieren sei außerdem zu entnehmen, dass Dre versucht haben soll, die wertvollen Marken "heimlich" in eine neu gegründete Holding transferiert zu haben, um die kompletten Rechte zu behalten. Dieser Move sei passiert, nachdem Dre Nicole aus dem gemeinsamen Haus in Malibu geschmissen hatte, aber bevor er mit der Scheidung drohte. Wörtlich heißt es in den Unterlagen:

"Zwei Tage nach der Drohung hatte Nicole keine andere Wahl und initiierte die Scheidungsverhandlungen. Andres durchschaubares und verwerfliches Vorhaben, diese Vermögenswerte ohne Nicoles Wissen oder Einverständnis wegzutransferieren, sodass er mehr für sich selbst behalten kann im Scheidungsfall von seiner Frau für 24 Jahr, Mutter seiner drei Kinder, ist ist ein gewaltiges Versagen und offenbart die wahre Natur seines Charakters, oder dessen Fehlen."

("Two days after the threat, Nicole had no choice and initiated divorce proceedings. Andre’s transparent and reprehensible scheme to transfer these assets away, without Nicole’s knowledge or consent, so he could retain more for himself in a divorce from his wife of 24 years, and the mother of his three children, is an epic failure and reveals the true nature of his character, or lack thereof.")

Mit den Markenrechten würde Nicole Young sich wohl sichere, lebenslange Einnahmen sichern. Einen Ehevertrag will sie nicht anerkennen. Dieser sei erzwungen worden und außerdem habe Dre sich später beschämt über das Zustandekommen des Dokuments gezeigt und es symbolisch zerrissen. Aus Dres Umfeld wurden diese Behauptungen gegenüber TMZ dementiert.

Dr. Dres Noch-Ehefrau fordert $2 Millionen Unterhalt - im Monat

Ein Beziehungsende in der obersten Einkommensklasse: Dr. Dres Ehefrau Nicole Young soll bis zur endgültigen Scheidung knapp zwei Millionen Dollar Unterhalt pro Monat von ihrem Mann verlangen.

Wie Nicole Young im Detail auf monatliche zwei Millionen Dollar kommt, wurde vor knapp zwei Wochen dargelegt:

Dr. Dre droht teure Scheidung: Ehevertrag soll erzwungen worden sein

Die Trennung von Nicole Young könnte für Dr. Dre eine extrem teure Angelegenheit werden.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Rolls-Royce, Plakat-Aktion & Party in Vegas: Wie Offset um Cardi B kämpft

Rolls-Royce, Plakat-Aktion & Party in Vegas: Wie Offset um Cardi B kämpft

Von Till Hesterbrink am 13.10.2020 - 14:04

Wahre Liebe kann bekanntlich nichts aufhalten, nicht mal mehrere Betrugsskandale und das Gerücht über ein außereheliches Kind. Nachdem Cardi B im letzten Monat die Scheidung von ihrem Ehemann Offset einreichte, scheinen die beiden sich jetzt wieder anzunähern. Gemeinsam feierten sie den Geburtstag von "Mrs. WAP" und kamen sich dabei sehr nah.

Cardi B twerkt auf Offset

Die Rapperin zelebrierte am Wochenende ihren 28. Geburtstag in Las Vegas. Auch eingeladen war ihr (Noch-)Ehemann Offset. Dieser schenkte Cardi einen Rolls Royce im Wert von knapp 330.000 Dollar und erhielt dafür einen Kuss von Bardi. Durch das riesige Geschenk und den nachfolgenden Schmatzer heizte sich die Gerüchteküche an, ob die beiden ihrer Beziehung nicht noch eine Chance geben würden.

Außerdem schenkte Offset seiner (Noch-)Gemahlin ein riesiges Billboard zum Geburtstag.



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


Thank you sirI love it

Ein Beitrag geteilt von Cardi B (@iamcardib) am

Später posteten Cardi und Offset jeweils in ihren Instagram-Stories Videos von der Feier. In denen ist zu sehen, dass die ehemalige Stripperin auf und für Offset zu tanzen scheint. Offset postete am Ende des Abends ein Selfie auf Instagram, zu welchem er schrieb "I Won".

Offset hatte vor Kurzem auf Instagram erklärt, er sehe aktuell so gestresst aus, da er die Mutter seines Kindes vermissen würde.

Für die Geburtstagsparty heimste Cardi allerdings auch viel Kritik ein. Sie und die geladenen Gäste feierten sich durch halb Las Vegas, ohne Sicherheitsabstände einzuhalten oder einen Mundschutz zu tragen. Viele Fans zeigten sich enttäuscht über das rücksichtlose Verhalten der Rapperin.

Wiederholt sich die Geschichte? Cardi B & Offset: eine On/Off-Beziehung

Cardi und Offset waren in der Vergangenheit schon öfter in kurzen Trennungsphasen, fanden jedoch immer wieder zueinander zurück. Offset soll seine Ehefrau letztes Jahr betrogen haben, doch nach einer kurzen Phase der Trennung versöhnten sich die beiden wieder. Cardi sprach damals mit der Vogue über ihre Entscheidung:

"Als ich und mein Ehemann unsere Probleme hatten — du weißt schon, er hat mich betrogen und so — und ich mich entschlossen hatte, bei ihm zu bleiben und mit ihm daran zu arbeiten, waren viele Leute sauer auf mich. Viele Frauen waren enttäuscht von mir, aber so ist das Leben. Wenn du jemanden liebst und dann aufhörst, bei ihm zu sein und du deprimiert bist und die sozialen Netzwerke dir sagen, du sollst nicht mit der Person reden, weil sie dich betrogen hat, dann bist du nicht glücklich, bis du mit dieser Person zusammen die Sache verarbeitest."

("When me and my husband got into our issues — you know, he cheated and everything — and I decided to stay with him and work together with him, a lot of people were so mad at me; a lot of women felt disappointed in me, but it's real-life sh*t. If you love somebody and you stop being with them, and you're depressed and social media is telling you not to talk to that person because he cheated, you're not really happy on the inside until you have the conversation.")

Wie es aktuell aussieht, scheint Cardi einer weiteren Chance nicht abgeneigt. Zumal der Grund für die Scheidung keine Betrugsgeschichte sein soll, sondern die konstanten Streitigkeiten des Powercouples. Und selbst wenn es wirklich aus sein sollte zwischen den beiden, dann scheinen sie sich zumindest im Guten getrennt zu haben. Auch in ihrer aktuellen Instagram-Story kann man Cardi und Offset 2.0 zusammen in einem Club sehen.

Cardi B verrät, warum sie sich von Offset scheiden lässt

Vor drei Tagen reichte Cardi B bei einem Gericht in Georgia die Scheidungspapiere ein, um sich von ihrem (Noch-)Ehemann Offset zu trennen. Viele spekulierten im Nachhinein über die Gründe für die Trennung. Kurzzeitig hielt sich das Gerücht, Offset habe eine andere Frau geschwängert.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!