Samra bringt "Cataleya" Sneaker raus

Nach Samras "Cutaleya"-Salon kommt nun der Sneaker: Der Rapper bringt in Zusammenarbeit mit der Brand "305 SoBe", die exklusiv über den Berliner Schuhladen Budapester vertrieben wird, sein erstes Sneaker-Modell raus. Der Schuh trägt den Namen "Cataleya" (Was auch sonst?) und wird in zwei Farbkombinationen erhältlich sein.

Samra x 305 SoBe: So sieht der "Cataleya"-Sneaker aus

Samras Sneaker ist sehr simpel gehalten und kommt in einem monochromen Design daher. Die Silhouette des Sneakers orientiert sich im klassischen "Miami"-Sneaker der "305 SoBe"-Brand aus den USA. Auffällig ist die dicke Sohle, die jeweils in Schwarz und Weiß erhältlich ist. Passend dazu verändert sich auch die Farbe der Oberseite. An der Seite des Schuhs ist ein "Cataleya"-Schriftzug aufgeführt.

Die Sneaker sind am 18. Dezember ab 18 Uhr im Online-Shop von Budapester erhältlich und kosten um die 200 Euro. Laut Samra handele es sich um eine streng limitierte Auflage. Der Sneaker kann ab sofort vorbestellt werden.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Play69 kehrt unter neuem Künstlernamen zurück

Play69 kehrt unter neuem Künstlernamen zurück

Von Paul Kruppa am 20.08.2021 - 13:39

Wenige Monate nach seinem vermeintlichen Rückzug aus der Deutschrapszene meldet sich Play69 zurück. Er tritt unter dem Namen Bojan als Feature-Gast auf der neuen Samra-Single "Paradies" in Erscheinung. Damit ist auch klar, dass der Dortmunder Rapper eine neue Labelheimat gefunden hat. Er steht neben Ano fortan bei Samras Cataleya Edition unter Vertrag.

Play69 kommt als Bojan zurück

Im April 2021 erklärte Play69, dass er seit längerer Zeit keine Lust mehr auf den Deutschrap-Zirkus habe. Damit bezog er sich vor allem auf die Bereiche abseits der Musik. Auch verkündete er: "Fakt ist [,] ab heute gibt es kein Play69 mehr." Dabei ist es geblieben. Unter seinem bürgerlichen Vornamen Bojan kehrt Play69 nun zurück auf die Rapbühne.

Unter dem Künstlernamen Play69 erschienen insgesamt vier Soloalben und ein Kollaboalbum ("ASAP" zusammen mit Banger Musik-Signing Sipo). Ein Großteil der Veröffentlichungen kam über Farid Bangs Zweitlabel Helal Money Entertainment. Hier trennten sich die Wege jedoch im Frühjahr 2020. Daraufhin veröffentlichte Play69 sein bis dato letztes Album "Babylon 2". Mit "Gestern nix heute Star" ist auf dem Release auch bereits eine musikalische Zusammenarbeit mit seinem neuen Labelboss zu finden.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)