Heckmeck.tv berichtet: Was angeblich hinter dem Angriff auf Miami Yacine steckt

Im Internet kursieren Gerüchte darüber, was hinter dem Angriff auf Miami Yacine (wir berichteten) stecken könnte. Klarheit oder einen Überblick über die Hintergründe gibt es offiziell bislang nirgends. Heckmeck.tv zeigt jetzt ein Interview mit einem Tätowierer, der die vermeintliche Geschichte zusammenfasst, wie er sie erzählt bekommen hat.

Max Cameo, der offenbar Verbindungen ins Rotlichtmilieu hat, wollte dem Magazin in einem Interview eigentlich erklären, wie viel die Darstellung der Unterwelt in Rap-Texten mit der Wirklichkeit zu tun hat. Am Ende fuhr das Team offenbar mit ihm nach Dortmund, um mit "den Köpfen einer der mächtigsten Großfamilien des Ruhrpotts" zu sprechen. Diese hätten sich nicht filmen lassen wollen. Max Cameo fasst daraufhin die vermeintlichen Erkenntnisse für die Kamera zusammen:

"So weit ich das gehört habe, hat der [Miami Yacine] sich zu 'nem bestimmten Zeitpunkt, als es mit seiner Karriere hoch ging, an bestimmte Leute gewandt, um das Management übernehmen zu lassen und auch die Sicherheit. Und ich glaube – von meinem Standpunkt aus – der war sich nicht wirklich im Klaren, wie das auf der Straße läuft. [...] Er wollte Management und Sicherheit haben und hat diesen Leuten halt 'ne 100%ige Zusage gemacht und diese Zusage nicht eingehalten – und das nicht nur einmal, sondern gleich mehrmals. War sich dann aber wahrscheinlich nicht darüber im Klaren, dass, wenn man sich mit einem Handschlag mit Leuten einlässt, mit Leuten was abmacht, wie man das auf der Straße macht, dass man dann zu seinem Wort stehen muss."

Zum Abschluss empfiehlt Cameo die Musik von 18 Karat und grüßt dessen Label Banger Musik. 18 Karat wird von vielen mit den Geschehnissen in Dortmund in Verbindung gebracht. Farid Bang äußerte sich heute knapp zu diesen Gerüchten, die ein Fan auf Facebook zusammenfasste:


Foto:

Screenshot: Farid Bang auf Facebook - facebook.com/faridbang

Ab 1:11:51 Stunden geht es um den Trip nach Dortmund:

Rap, Rotlicht & Großfamilien: Wie real sind Ewa, Kollegah & co // Gerüchte um Miami Yacine

► Heckmeck abonnieren: http://ytb.li/HeckmeckTV Max Cameo (www.hillsidetattoo.de) - Tätowierer mit Roots im Rotlichmilleu - lud uns zu sich nach NRW ein. Im Bordell Traumraum (www.traumraum.club) ließen wir von Max und Besitzerin Nicole aufdecken, wie viel Wahrheit in Raptexten übers Rotlicht-Milieu steckt.

Was man bislang mit Sicherheit sagen kann, haben wir hier zusammengefasst:

Pressemitteilung der Polizei zu Miami Yacine: Was wir über die Konzertabsage wissen

Gestern Abend veröffentlichten Zuna und Miami Yacine Statements zu der Absage eines für heute geplanten Konzerts im FZW. Jemand habe mit einem Angriff auf Miami Yacine versucht, ihn vom Auftritt abzuhalten. Heute hat die Polizei eine Pressemitteilung zu der Absage publiziert.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

18 IQ trägt Power Ranger Maske weil er angeblich inkognito wegen seinen Geschäften, Bullen usw sein will, macht aber dann mehr Lärm als Toony in seinen besten Tagen.

Das Gute an dem Trap Hype ist, dass die ganzen Nervigen Opfer Rapper vom Markt gespült werden.

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Azad, Bonez MC, Kontra K, Olexesh & mehr im Deutschrap-Update

Azad, Bonez MC, Kontra K, Olexesh & mehr im Deutschrap-Update

Von Till Hesterbrink am 19.06.2020 - 14:36

Der Freitag ist wie immer bis zum Bersten gefüllt mit neuen Songs und obwohl es Sommer wird: Die Zahl an düsteren Straßentracks nimmt nicht ab, wie DJ Khaled.

Das Cover schmücken diese Woche Azad und sein Signing Erabi. Der Künstler aus Karlsruhe und sein Mentor aus Frankfurt demonstrieren die "Macht" von Bozz Music auf einem rücksichtslos harten Brett und haben sich das Titelbild redlich verdient.

Weil die Straße nicht vergisst

Undacava und NGEE bringen "Qualität". Das ehemalige AusserKontrolle-Mitglied und Nimos Signing machen so kompromisslosen Gangsterrap, dass man gleich meint, der Gullideckel würde einem verlockend zuzwinkern. Heftige Parts und eine melodische Hook machen den Track zu einem absoluten Hinhörer.

Ein absoluter Geheimtipp diese Woche ist der mittlerweile inhaftierte Zizi, mit "Mama I’m A Criminal". Ruhig und unaufgeregt kommt das Ding daher, bis ein brutales Sample als Hook reinklatscht und den Song zu etwas ganz besonderem macht. Das Soundbyte am Anfang gibt dem Ganzen dann noch die nötige Prise Realismus und vollendet das Feeling. Produziert hat den Song Sezbeatz.

Olexesh kehrt zurück zur Straße. Nach einigen Ausflügen in poppigere Gefilde, gibt es jetzt eine Ode ans Gheddo. Dabei zollt der Ukrainer ordentlich Respekt mit einer Hommage an einen der größten Deutschrap-Klassiker sowie einer Sammlung an legendären Samples zum Ende hin.

Es geht auch anders: Sommertracks sind der Vibe

Neben den ganzen Straßensongs sind aber natürlich auch Lieder für die heiße Jahreszeit dabei. Bonez MC macht weiter gespannt auf sein kommendes Soloalbum und haut mit "Big Body Benz" eine sommerliche Partyhymne raus. Heftige Dancehalleinflüsse machen das Ganze ordentlich tanzbar.

Auch sein ehemaliger Kollabopartner Kontra K bringt mit "Sonne" einen Song, der die Hitze auf dem Asphalt fast greifbar macht. Der gesungene Refrain des Berliners klingt dabei fast schon melancholisch und erinnert den Hörer an heiße Tage am Block.

Außerdem sind diese Woche neu bei Groove Attack: Kalim, Sinan-G, Farid Bang, Samra, Sierra Kidd, Dardan und viele mehr. Hier kannst du die Playlist abonnieren!


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!