"R.i.P.": Rich The Kid macht's wie Ufo361

Den eigenen Künstlernamen (und somit auch den Künstler selbst?) zu beerdigen, scheint ein neuer Trend im Rap zu werden. Nachdem hierzulande kürzlich Ufo361 diesen Move brachte, folgt nun Rich The Kid.

Der 26-jährige US-Rapper leerte heute sein gesamtes Instagram-Profil. Lediglich ein neuer Post ist noch zu sehen:

Thank u all my fans & family for everything

398.6k Likes, 45.1k Comments - @richthekid on Instagram: "Thank u all my fans & family for everything "

In den Kommentaren zeigen sich die Fans größtenteils verwirrt. Viele Supporter spekulieren, dass er nur seinen Künstlernamen ändern wird.

Solche Vermutungen gibt es auch bei Ufo, der vor einigen Tagen quasi den gleichen Post absetzte. Jedoch hat er in seiner Insta-Story dementiert, dass er seinen Namen ändern werde (Danke für den Hinweis von einem User).

222.9k Likes, 19.6k Comments - RIP (@ufo361) on Instagram: ""

Ob es Zufall ist, dass Rich The Kid und Ufo diese Beiträge veröffentlichen? Die beiden arbeiteten zuletzt zusammen, veröffentlichten den "Plug Walk Remix" und auch auf Ufos kommendem Album "VVS" ist Rich The Kid vertreten. Eventuell handelt es sich um abgesprochene Promo.

Dagegen spricht jedoch, dass Ufo im Gegensatz zu Rich The Kid eine längere Erklärung veröffentlichte, in der er sein Karriereende oder zumindest eine längere Auszeit ankündigt. Rich The Kid wiederum beschimpfte vor wenigen sein Label 300 Entertainment und forderte eine Vertragsauflösung.

Zudem ist es fraglich, ob die beiden derart down miteinander sind, dass gemeinsame Promoaktionen gestartet werden. Ein Karriereende erscheint sowohl bei Rich The Kid als auch bei Ufo aufgrund ihrer jeweiligen Erfolge als unwahrscheinlich.

Ufo361 kündigt Auszeit nach "VVS" an

Ufo361 hat auf Instagram verkündet, er sei nach "VVS" - seinem am 17. August erscheinenden Album - "raus". Was das genau bedeutet, ließ er offen ...

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Ufo361s Signing Data Luv zeigt sich der Öffentlichkeit

Ufo361s Signing Data Luv zeigt sich der Öffentlichkeit

Von Michael Rubach am 09.06.2019 - 16:27

Bisher war Ufo361 als alleiniges Aushängeschild des Labels Stay High unterwegs. Mit dem erst 15-jährigen Rapper Data Luv bekommt Ufo nun Support. Das neue Signing von Stay High präsentiert sich außerdem erstmals der Online-Community.

Ufo361 freut sich auf die Zusammenarbeit mit Data Luv

Schon Anfang des Jahres erklärte Ufo, dass er zwei Künstler gesignt habe, die 2019 "sehr wavy" machen werden. Nach einem Aufruf, dem Account von Data Luv zu folgen, verdichteten sich die Anzeichen, dass sich hinter Data Luv eines dieser Signings verbergen würde. Vor ein paar Tagen schrieb Data Luv zudem in seiner Story: "Mein Track mit mein big dawg Ufo361 kommt bald."[sic]

Nun liegen die Karten vollständig auf dem Tisch und das Phantom hat ein Gesicht. Data Luv ist jung, trägt Zahnspange statt Grillz und stellt sich auf Instagram in aller Höflichkeit vor.

Ufo teilt das Foto des neuen Stay High-Mitglieds ebenfalls. Er sei "unglaublich stolz" und freue sich auf die "gemeinsame Zukunft" mit Data Luv.

Was ist über Data Luv bekannt?

Data Luv hat die harten Fakten über sich bereits auf den Tisch gelegt. Sein erster Instagram-Post ist ein bearbeiteter Ausweis, der Antworten auf ein paar grundlegende Fragen enthält. Demnach ist der junge Rapper gebürtiger Berliner und hat sich wie sein Labelchef dem Trapfilm verschrieben.



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


Ein Beitrag geteilt von Data luv (@data_luv) am

Es spricht viel dafür, dass Data Luvs erste musikalische Kostprobe die in den Raum gestellte Zusammenarbeit mit seinem Labelboss sein wird. In Ufos Insta-Story sieht man beide Artists zusammen im Studio hängen.

Das Signen von minderjährigen Talenten hat in letzter Zeit auffällig zugenommen. Die neuesten Beispiele sind Marlo und Casar, die auch noch ein gutes Stück von der Volljährigkeit entfernt sind. Wie Data Luv haben sie bereits einen Deal eingetütet.

Qualitäter Music - Massiv präsentiert zweites Signing

Nach der Gründung von Qualitäter Music Anfang dieses Jahres gibt Massiv jetzt sein zweites Signing bekannt. Der Rapper bleibt seinem Vorhaben, mit der Labelgründung vor allem jungen Künstlern eine Plattform zu bieten, treu. Denn der neue Qualitäter Marlo ist erst fünfzehn Jahre alt.

Der 16-jährige Rapper Casar ergattert Major-Deal

Der Altersschnitt im Deutschrap-Game geht wieder ein Stück nach unten. Der 16-jährige Casar aus Mainz hat einen Major-Deal bei Universal Urban an Land gezogen, wie er auf Instagram bekanntgibt. Casar kann sich nun selbst "offizieller Universal Urban-Member" nennen, ohne dass er auf irgendwelche Veröffentlichungen verweisen kann.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (1 Kommentar)