Rheinkultur Hiphop-Stage 2008
Wir waren für dich im Backstage der Rheinhiphop-Stage und haben für dich  Impressionen gesammelt. Die Bonner Rheinkultur ist Deutschlands größtes eintrittsfreies Festival. In über zwei Jahrzehnten entwickelte sich die Veranstaltung zu einem Publikumsmagneten mit bis zu 170.000 Besuchern. Auf den Bühnen geben sich verschiedene Künstler unterschiedlichster Stile die Ehre. Menschen aller Musikkulturen schlendern zwischen Fressständen und Bierbuden über die riesige Rheinaue. Auf der Rheinhiphop-Stage ist der Name Programm. Der 1on1 Freestyle Battle war der Auftakt zu einem Tag ganz im Zeichen des Hiphop. Live zu sehen:
Olli Banjo , Prinz Pi , Manuellsen , Louis Logic , MB1000 , Casper , Fard, Morlockk Dilemma , F.R , Der neue Westen , Blumio & Habesha , IdeaFatte , WBN Squad , Rohdiamenten ,   Bonn Special feat. Konta , Sais & CaSh und Zwieback . Große internationale Namen blieben also aus, Olli Banjo und zuvor Prinz Pi, der mit einer Gang grüner Gorillas seinen neusten Electro Hit performte, boten aber einen würdigen Höhepunkt des Abends. Dass das 1On1 Freestyle Battle und die Jamsession Gewinner hier ihren Platz haben ist kein Zufall: die Veranstalter von Diaspo Entertainment zeichnen sich ebenso für die Rheinhiphop-Stage, wie für die beiden Wettbewerbe verantwortlich. Das Wetter konnte nicht ganz mit dem Vorjahr mithalten, vor und hinter der Bühne herrschte aber gewohnt gute Stimmung. Durch die vielen Musikrichtungen und den freien Eintritt, die das Deutschrap Line-Up flankieren, ein Festival, das uns hoffentlich noch einige Jahre erhalten bleibt.

 

zur Gallery