Rekordbruch: Die OG Nike Air Jordan 1s wurden für 615.000 Dollar versteigert

Das Auktionshaus Christie's hat in den vergangenen Wochen einige famose Air Jordan-Modelle auktioniert. Darunter auch der Nike Air Jordan 1, den Michael Jordan 1985 in einem Trainingsspiel trug, als er beim einwerfen des Balles direkt das ganze Basketballbrett zerschmetterte. Dieser ikonische Moment in MJ's Karriere hat nun 35 Jahre später einen Rekord gebrochen: Die Jordans, die die Basketball-Legende im besagten Spiel trug, wurden samt Glassplitter in der Sohle nun für satte 615.000 Dollar versteigert – und setzen damit den Rekord für die teuerste Sneakerversteigerung aller Zeiten.

Michael Jordans ikonische Sneaker wurden für 615.000 versteigert

Im August 1985 durfte MJ, der damals noch ein Anfänger im Game war, an einem von Nike gesponsorten Freundschaftsspiel in Italien teilnehmen. Dort hat der junge Michael 30 Punkte machen können und das ganze Stadium in Atem gehalten, als er kurzerhand das Basketballbrett zerschmetterte und die Gegner in Glassplittern baden ließ.

Dieser besondere Moment der Basketballhistorie wurde 2015 mit dem "Shattered Blackboard"-Release gefeiert, Air Jordan 1s, die in einem schwarz-orangem Colorway erhältlich waren.

Das gleiche Modell, ebenfalls von MJ persönlich in einem Spiel getragen, wurde im Mai verkauft. Der Sneaker wurde samt Signatur vom Star für 560.000 Dollar versteigert und war bis dato der Rekordhalter. Nun wurde er vom gleichen Modell abgelöst, das die Sneaker-Connaisseure mit einer ganz besonderen Geschichte überzeugen konnte. Das Paar wurde zum Zeitpunkt der Auktion noch von der Sport-Legende höchstpersönlich getragen.

Michael Jordans Sneaker für Rekordsumme versteigert

.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Puma und Nintendo releasen 5-teilige Super Mario-Kollektion

Puma und Nintendo releasen 5-teilige Super Mario-Kollektion

Von Alina Amin am 18.11.2020 - 16:01

Puma und Nintendo bringen eine umfangreiche Sneakerkollektion zu Super Mario 3D-All Stars raus. Die Kollaboration, die aus fünf Schuh-Modellen besteht, soll jeweils eins der ikonischen Spiele darstellen, die in dem All Stars-Pack erscheinen. Die aktuelle Zusammenarbeit ist eine Fortführung des Releases aus vergangenem September. Der Sportartikelhersteller hat damals mit Nintendo einen Sneaker zu Super Mario 64 rausgebracht.

Puma x Super Mario: So sieht die Kollaboration aus

Für die unterschiedlichen Spiele stehen ebenfalls diverse Sneaker-Modelle bereit. Sie sollen jeweils eins der Games repräsentieren. Im Game-Pack erhalten sind unter Anderem Klassiker wie Super Mario 64, Sunshine oder Galaxy. 

Ursprünglich hat Puma zum 35. Geburtstag der Super Mario Bros.-Reihe den RS-Dreamer x Super Mario 64 gedroppt. Nun erweitert sich die Kollektion um diverse Kernmodelle der Brand. Mit dabei sind der klassische Puma Clyde, Puma Future Rider oder der Puma NES. Damit drückt die Marke aus Deutschland erneut ihre kulturelle Relevanz im Popkulturgeschehen aus und manifestiert sich weiterhin als eine der wichtigsten Sportbrands der Geschichte. Wer mehr zum Hintergrund des ikonischen Labels aus Herzogenaurach erfahren will, der wird bei den Jungs vom Oh, Schuhen!-Podcast fündig:

Puma x Super Mario: Preis & Release

Die Kollektion soll zum überwiegenden Teil am 27. November in den Ladentheken erscheinen. Lediglich das NES Modell wird separat am 12. Dezember releast. Die Preise belaufen sich im humanen Rahmen: Von circa 80 Euro bis 120 Euro ist alles mit dabei. Online werden sie dann jeweils bei Puma im Shop verkauft.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)