"More Life" – Drake bricht eigenen Streaming-Rekord und holt Kanye West & Eminem ein

Drakes Erfolgssträhne reißt nicht ab. Vor kurzem noch berichteten wir darüber, dass er der neue Rekordhalter als meistgestreamter Künstler an einem Tag auf Spotify ist. Jetzt gibt's die nächsten guten Neuigkeiten für Drizzy: Seine Playlist More Life chartet auf Platz 1 der Billboard 200 in dieser Woche und ist damit bereits sein siebtes Release in Folge, das sich die Spitze sichern kann.

Wenn es um diese blanken Zahlen geht, steht er dadurch auf einer Stufe mit Eminem (inklusive Curtain Call) und Kanye West. Die drei teilen sich nun den zweiten Platz auf der Liste der Rapper mit den meisten Nummer-1-Platten. Unangefochtene Spitze auf diesem Gebiet ist Jay Z mit 13 Pole Positions (die EP Collision Course mit Linkin Park eingerechnet).

Laut Nielsen Music hat More Life 505.000 Exemplare in der ersten Woche verkauft: 226.000 im herkömmlichen (digitalen) Verkauf, 23.000 durch TEA Sales und 257.000 durch Streaming – mit rund 384 Millionen Streams in den Staaten bricht der Kanadier seinen eigenen Rekord, den er mit Views (245 Millionen Song-Streams) aufgestellt hatte.

Das ist außerdem die beste Eröffnungswoche auf dem amerikanischen Musikmarkt seit April 2016. Damals wurden 1,04 Millionen Einheiten von Drakes Album Views in der ersten Woche abgesetzt.

Wenn du More Life noch nicht gehört hast und das nachholen möchtest, hier entlang:

Drake - More Life

Hier zum Stream!

Artist
Kategorie
Genre

Groove Attack by Hiphop.de